current language
Deutschland verfügbar in folgenden Sprachen:
oder wählen Sie Ihr TÜV Rheinland Land / Ihre Region aus:

Umsetzung und Betrieb von Trainingsprogrammen und Einrichtungen

TVET-Services: Von der Theorie in die Praxis – Know-how-Transfer aus erster Hand

Wir unterstützen Sie nicht nur im Planungsprozess , sondern sind auch im praktischen Betrieb von Bildungsprogrammen oder -einrichtung an Ihrer Seite.


Was Sie von uns im Bereich Umsetzung und Betrieb erwarten können:

  • das Rundum-Sorglos-Paket: Wir übernehmen den kompletten Betrieb des Ausbildungszentrums bis hin zur Lieferung aller technischen und nichttechnischen Programme – inklusive der Bereitstellung von Ausbildern und Programmen sowie Schulmanagement und Instandhaltung.
  • die Modul-Lösung: Wir konzentrieren uns auf die Durchführung der TVET-Schulungsprogramme, während das Ausbildungszentrum selbst in der Hand des öffentlichen oder privaten Auftraggebers bleibt.

Das Rundumlos-Sorglos-Paket: Betrieb der Bildungseinrichtung

Zum Betrieb einer Bildungseinrichtung gehört ein professionelles Schulverwaltungs- und Managementsystem. Dieses System orientiert sich an den Managementstrukturen unserer Lehrinstitute weltweit und ist an die lokale Situation angepasst.

Referenz

"Als Anbieter der Job Skills-Trainingsprogramme bei NITI konnten wir unsere Erfahrung als technischer Trainingsanbieter in Saudi-Arabien mit voller Verantwortung für die kurzfristige Mobilisierung von Bildungsressourcen, Alltagsmanagement, Lehrplanentwicklung, Prüfung und Zertifizierung unter Beweis stellen."

Carlo Humberg, International Business Development der TÜV Rheinland Akademie

Mehr erfahren

Nur von den Besten lernen – der Rekrutierungsprozess für Trainer

Damit Sie sicher sein können, dass die technischen Programme nach den bewährten dualen Qualitätskriterien umgesetzt werden, mobilisieren wir ein Team technischer Experten, die in der Lage sind, sowohl die Trainer zu trainieren als auch Trainings mit den Teilnehmern durchzuführen.

Alle unsere Trainer wurden gemäß ihrer professionellen Ausbildungserfahrung und ihrer technischen Expertise ausgewählt. Neue Mitarbeiter durchlaufen ein Kompetenz-Assessment mit Blick auf ihre technische und pädagogische Expertise sowie ihre Industrie-Erfahrung.

Konzeption von TVET-Programmen

Digitaler Wandel und technologische Dynamik stellen steigende Anforderungen an die fachgerechte Bedienung von Geräten, Maschinen und Fortbewegungsmitteln, an sachgemäße Wartung und Kontrolle sowie an Steuerung und Analyse von Prozessen und Infrastrukturen. Gleichzeitig muss gewährleistet sein, dass neue Technologien und die wachsende Vernetzung die Sicherheit von Mensch und Umwelt nicht gefährden. Gefragt ist ein sehr spezielles technologisches Know-how und die Fähigkeit zur praktischen Anwendung des Wissens.

TÜV Rheinland ist einer der führenden Kompetenzbegleiter für technische Berufe. Seit 140 Jahren befassen wir uns mit der Sicherheit von Mensch und Umwelt im Spannungsfeld von Technologie, Industrie und Fortschritt. In dieser außergewöhnlichen Kombination entwickeln wir Bildungsprogramme, die den modernen Industrieanforderungen und Zertifizierungsprogrammen nahekommen und branchenübergreifend anerkannt sind. Durch die enge Verzahnung mit der Industrie fließt ein tiefes Verständnis der praktischen Relevanz in unsere Lehrpläne mit ein, das zeitgemäße Inhalte gewährleistet und dem aktuellen technologischen Fortschritt entspricht.

Umsetzung der TVET-Programme

Die Umsetzung der Trainingsprogramme, die wir entweder zuvor für Sie entwickelt haben oder die sich an einem vorhandenen Lehrplan orientieren, zählt zu unserer Kür.

Die Dauer der Qualifizierung variiert: Neben dreijährigen Berufsausbildungsprogrammen bieten wir auch Kurzzeitqualifizierungskurse aller Art, die den Bedürfnissen von Unternehmen, Branchen oder auch Institutionen nach einem lebenslangen kontinuierlichen Lernen der Menschen entsprechen.

Praktische Kompetenzentwicklungsprogramme führen wir in einer Vielzahl technischer Disziplinen aus, darunter:

Dabei setzt TÜV Rheinland auf die effektive Verknüpfung analoger und digitaler Lernformen. Das so genannte „Blended Learning“ eröffnet zielgruppen- und situationsadäquate Möglichkeiten der Vermittlung von Lerninhalten und verbindet die schulische und praktische Ausbildung in den Werkstätten mit hochspannenden Lösungen aus dem Bereich Digital Learning, darunter den Einsatz von Computerspieltechnologien für Serious Games, Augmented und Mixed Reality (Hololens), Web Based Trainings. Mittels dieser Kombination können technische Inhalte anschaulich vermittelt werden. Die Funktionsweise und die Instandhaltung von Maschinen und ganzen Anlagen lässt sich virtuell üben, ohne dass der reale Prozess unterbrochen werden muss.

Referenz

Unsere Kunden verfolgen eine Vielzahl von Zielen: Die Stärkung der Wirtschaft, der Abbau der Arbeitslosigkeit oder die Reduzierung des Fachkräftemangels auf dem lokalen Arbeitsmarkt. Dies sind nur einige der Herausforderungen, bei deren Bewältigung wir helfen. Lesen Sie, wie die TÜV Rheinland Akademie Sie mit TVET-Lösungen unterstützen kann.

Mehr erfahren

Schritt halten mit dem technologischen Fortschritt

Das Wissen um notwendige Kompetenzen und deren Ausprägungsgrade für eine bestimmte Arbeitsstelle, Tätigkeit oder Rolle ermöglicht es uns, passgenaue Qualifizierungsangebote zu schneidern. So sind Sie als Unternehmen in der Lage, auf Änderungen in Prozessen, Kundenanforderungen oder Produktlinien zu reagieren und einen Aufbau neuer fachlicher Kompetenzen zielorientiert umzusetzen. Als Betreiber von Bildungseinrichtungen werden Sie zu einem gefragten Partner der Unternehmen, da die Absolventen ihrer Programme, die in der Praxis geforderten Kompetenzen schon mitbringen.

Unsere Angebote weltweit reichen von modularen, punktgenauen Qualifizierungsprogrammen verschiedenster Art bis hin zu mehrjährigen Berufsausbildungsprogrammen.

Gemäß dem deutschen Vorbild einer dualen, handlungsorientierten Berufsausbildung fokussieren wir bei allen Trainingsprogrammen neben der Vermittlung des technischen Wissens vor allem auf die praktische Seite der Berufsausbildung und Kompetenzentwicklung. Je nach Umfang des Programms schließt die Ausbildung entweder mit einem Zertifikat oder einem vollwertigen Berufsabschluss ab.

Wir haben bereits viele Organisationen darin beraten, ihre berufliche Aus- und Weiterbildung zu modernisieren und erfolgreich umzusetzen, etwa in der Automobilindustrie und anderen typischen Fertigungsbetrieben, darüber hinaus in der Öl- und Gasindustrie, in der Energiewirtschaft oder auch im Bausektor.

Wann dürfen wir für Sie tätig werden?

Neuentwicklung und Überarbeitung von Lehrplänen (Curricula)

Moderne Lehrpläne gemäß den Anforderungen der Industrie sind das Herzstück einer beruflichen Aus- und Weiterbildung mit Perspektive. Ob im Bereich der Elektrotechnik, Mechatronik und Automatisierung, der Zerspanungstechnik, im Schweißen, Rohrleitungsbau oder Kfz-Bereich, TÜV Rheinland ist in allen diesen technischen Disziplinen zuhause und erfahren in der Weiterentwicklung von Curricula.

Für öffentliche Bildungseinrichtungen, lokale Schulen und Hochschulen, die nicht auf Lehrpläne von TÜV Rheinland zurückgreifen möchten, entwickeln wir neue Lehrpläne oder modernisieren vorhandene Curricula. Eine Aufgabe, die zu unseren Kernkompetenzen zählt.

Dabei folgen wir bewährten Rahmenlehrplänen, Grundsätzen und Verfahren, die den Anforderungen des deutschen dualen Berufsbildungssystems entsprechen. Bei Entwicklung und Anpassung berücksichtigen wir stets folgende Aspekte:

  • Welche Ziele verfolgt die Ausbildung?
  • Welche Inhalte sind zeitgemäß, vonnöten und entsprechen den Anforderungen der Branche?
  • Welche Methoden müssen vermittelt werden?
  • Unter welchen Bedingungen können die Inhalte vermittelt werden?
  • Was benötigt die Organisation? Passt die Ausstattung auf die neuen Ausbildungsinhalte?
  • Wie werden die Lernerfolge ermittelt und wie lassen sie sich objektiv bewerten?

Bei der Überarbeitung eines Curriculums steht stets die Anwendung des Wissens im Vordergrund. Hierzu bedienen wir uns der Methodik und Didaktik einer handlungsorientierten Ausbildung, damit die spätere Lernleistung den Anforderungen der Industrie tatsächlich optimal entspricht.

Dabei legen wir großen Wert darauf, dass sich die Lehrpläne einerseits an den deutschen Standards orientieren, zugleich aber flexibel genug sind, um den lokalen Bedürfnissen und Anforderungen der konkreten Bildungseinrichtung gerecht zu werden.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Wir beraten Sie kompetent und kostenlos.

Wir beraten Sie kompetent und kostenlos.

Kontakt