Karriere

Kfz Prüfingenieur*innen

International engagiert für eine sichere Mobilität

Der Bereich

Weltweit mehr als 9 Millionen Fahrzeugprüfungen im Jahr zeigen: Das Kfz-Prüfgeschäft zählt auch heute zu den wichtigsten Dienstleistungen von TÜV Rheinland. Unter dem Dach der TÜV Rheinland Kraftfahrt GmbH arbeiten allein 1.300 Mitarbeiter*innen Tag für Tag für mehr Sicherheit auf der Straße.

Die Menschen

Als Kfz Prüfingenieur*in sind Sie unter anderem für Haupt- und Abgasuntersuchungen von Kraftfahrzeugen, Sicherheitsprüfungen von Lkw sowie die Begutachtung von Anbauten und Fahrzeugveränderungen zuständig. Was das Arbeiten bei TÜV Rheinland so besonders macht: kontinuierliche Weiterbildung auf dem neuesten Stand der Technik, Austausch mit einem internationalen Expert*innennetzwerk und langfristige Entwicklungsperspektiven.

FSP und TÜV Rheinland

Eine erfolgreiche Synergie für individuelle Lösungen. Als Franchiseorganisation aufgestellt, sucht die FSP permanent nach neuen Partnern zur Erweiterung ihres Unternehmensnetzwerkes. Ob Prüfstellenbetreiber, Sachverständigenbüros oder interessierte Absolventen der Fachbereiche Maschinenbau, Fahrzeug- oder Elektrotechnik sowie Kfz-Meister und Kfz-Techniker sind bei der FSP sehr nachgefragt.

Wenn Sie diese Tätigkeit als Selbstständiger ausüben möchten, finden Sie hier die offenen Stellen der FSP .

Mathias

Gebietsleiter, TÜV Rheinland Kraftfahrt GmbH, Hamburg

Flexibel zu arbeiten ist für uns im mobilen Dienst an der Tagesordnung. Als Gebietsleiter führe ich oft Kundenbesuche durch und sehe mir die Arbeit meines Teams vor Ort in den Werkstätten an. Diese Praxisnähe schätze ich sehr. Was mich immer wieder begeistert ist, meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fachlich weiterzuentwickeln und so unser Dienstleistungsangebot im Norden zu stärken. Selbst mitgestalten zu können – das ist es, was unseren Bereich so spannend macht. Und das gilt auch für meine Kollegen. Jeder im Team arbeitet eigenverantwortlich und gleichzeitig gemeinsam für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

Ihre Ausbildung als Prüfingenieur bei TÜV Rheinland

Hinter den Kulissen - Kfz Prüfingenieur bei TÜV Rheinland

Hier wurde ein eingebetteter Medieninhalt von YouTube blockiert. Beim Laden oder Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern des Anbieters hergestellt und Cookies gesetzt. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen und Cookie Informationen.

Laden

FAQ Ausbildung zum Prüfingenieur

Muss ich vor der Bewerbung alle Führerscheine besitzen?

  • Nein, vor der Bewerbung nicht. Sie haben während der Ausbildung Zeit, die Führerscheine zu erwerben

Ich habe 3 Punkte in Flensburg. Kann ich die Ausbildung dennoch machen?

  • Bei Punkten in Flensburg kommt es auf die Anzahl und den Grund für die Punkte an, daher werden wir das im Vorstellungsgespräch genauer erläutern.

Ich habe Wirtschaftsingenieurwesen studiert. Kann ich die Ausbildung dennoch absolvieren?

  • Das ist schwierig, da jeder Anwärter eine vorgegebene Anzahl Creditpoints in bestimmten Fächern vorweisen muss. Gerne können Sie sich bewerben, bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung direkt einen Notenspiegel inkl. Creditpoints an.

Wann startet die Ausbildung?

  • Unsere Ausbildungen starten je nach Standort immer im Januar, April, August oder September.

Erhalte ich ein Azubi-Gehalt?

  • Nein, Sie erhalten von Anfang an ein normales Ingenieurgehalt gemäß unseres Tarifvertrags.

Welche Kosten kommen während der Ausbildung auf mich zu?

  • Es kommen keine Kosten auf Sie zu, die Ausbildung wird komplett von TÜV Rheinland finanziert.

Welche Entwicklungsmöglichkeiten gibt es?

  • Sie haben die Möglichkeit sich in Richtung Fach- oder Führungskarriere weiterzubilden. Eine Übersicht zu den Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten bei TÜV Rheinland finden Sie hier .

Christoph

Amtlich anerkannter Sachverständiger mit Teilbefugnis, TÜV Rheinland Kraftfahrt GmbH, Bonn

Abwechslung im Job ist mir besonders wichtig. Von Fahrzeugprüfungen über Änderungsabnahmen bis hin zu Fahrerlaubnisprüfungen – mein Aufgabengebiet umfasst eine große Bandbreite. Gleichzeitig habe ich mit vielen verschiedenen Fahrzeugen wie Pkw, Lkw, Motorrädern und sogar Arbeitsmaschinen zu tun. Als Prüfingenieur im mobilen Dienst bin ich oft unterwegs und vor Ort bei unseren Kunden in den Werkstätten im Einsatz. Schreibtischarbeit und praktische Tätigkeiten wechseln sich ab. Auch der Kontakt zu Privat- ebenso wie Gewerbekunden macht mir große Freude. Mit dieser Vielfalt an Tätigkeiten trage ich zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr bei.

Karriereblog

(Home)Office in Corona-Zeiten – Wir sind systemrelevant

Team TÜV Rheinland: Ein gutes Arbeitsklima ist das A und O

TÜV Rheinland Karriere Team

Sie haben inhaltliche oder technische Fragen zu Ihrer Bewerbung bei TÜV Rheinland?

Sie haben inhaltliche oder technische Fragen zu Ihrer Bewerbung bei TÜV Rheinland?

Sehr gerne stehen wir Ihnen unter +49 221 806-119 zur Verfügung. Sie erreichen uns Montag bis Donnerstag von 8:00 - 17:00 h. Freitag von 8:00 - 15:00 h. Sie können uns natürlich auch schriftlich kontaktieren. Wir freuen uns von Ihnen zu hören.