Landingpage verfügbar in folgenden Sprachen:
oder wählen Sie Ihr TÜV Rheinland Land aus:

IoT und Smart Home: Privatsphäre im intelligenten Zuhause schützen

Verbraucher und Gesetzgeber fordern Transparenz

Das intelligente Zuhause rückt immer mehr in den Fokus der Anwender und der Industrie. Zunehmend erhalten Geräte einen Internetanschluss und werden zu Internet of Things (IoT) - vom Smart TV, digitalen Assistenten, intelligentem Spielzeug, Fitness Trackern, vernetzten Haushaltsgeräten bis zum kompletten Smart Home. Dabei bietet es viele Vorteile: mehr Komfort, höhere Sicherheit und weniger Energieverbrauch.

Wie sieht es jedoch mit dem Datenschutz und der Datensicherheit aus?

Klar ist: Das Smart Home steht vor einer Vielzahl von Herausforderungen. Die Bereitschaft, solche intelligenten Geräte in seinen Haushalt hereinzulassen und dort sinnvoll zu integrieren, ist bei Verbrauchern noch nicht flächendeckend vorhanden. Dazu trägt nicht zuletzt die Unsicherheit bezüglich eines vertrauenswürdigen Datenschutzes, der Wahrung der persönlichen Privatsphäre und der Verhinderung einer Einflussnahme unerwünschter Dritter auf die implementierten Systeme bei.

Insbesondere die Anforderungen der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) konfrontieren Hersteller von Smart-Home-Systemen mit neuen Anforderungen. Sie ist für alle Hersteller und Service-Anbieter verbindlich, die ihre Produkte oder Services in der EU anbieten wollen.

Schützen Sie die Privatsphäre Ihrer Smart Home Nutzer – Prüfung, Zertifizierung und Training aus einer Hand

Zeigen Sie als IoT-Anbieter Ihren Kunden aktiv, dass Sie die Privatsphäre respektieren. Wir unterstützen Sie dabei gerne mit einem umfassenden Service-Angebot und bieten Ihnen alles rund zum Datenschutz Ihrer IoT-Produkte aus einer Hand. Weltweit unterstützen unsere Experten Sie dabei Ihre Produkte und Services nach höchsten Standards im Sinne des Verbraucherschutzes abzusichern.

Bei IoT betrachten wir zum einen das physische Produkt selbst, dass der Konsument kauft, zum Beispiel ein Haushaltsgerät. Mit dem Produkt verbunden ist fast immer auch ein Service, zum Beispiel die Steuerung über ein Smartphone oder weitergehende Services. Entsprechend begutachten wir auch die mit dem Produkt verbundenen Services.

Erfüllt Ihr IoT-Produkt oder IoT-Service die hohen Anforderungen an den Datenschutz und die Datensicherheit und berücksichtigt die Erwartungen der Verbraucher nach Privatsphäre? Wir testen und begutachten dies und erteilen nach erfolgreicher Prüfung die entsprechenden Zertifikate.

Mit unseren beiden Zertifikaten für IoT-Produkte und IoT-Services zeigen Sie, dass der Datenschutz für Sie wichtig ist. Auch Verbraucher lassen sich immer häufiger bei Ihren Kaufentscheidungen von vorhandenen Zertifizierungen leiten.

Wir bieten Ihnen folgende Zertifizierungen für IoT Privacy an:

  • Protected Privacy IoT Produkt
  • Protected Privacy IoT Service

Weitere Details finden Sie hier.

Vertrauen Sie neben den Zertifizierungen auch auf unsere IoT Trainings, in dem aktuelle und praxisnahe Beispiele den Umgang mit Smart Home erleichtern sollen.

TUV Rheinland IoT Privacy Visual

Unsere Experten sind nah am Markt und somit immer auf dem neuesten Stand in Bezug auf Technik und Datensicherheit. Mit uns als kompetenten Partner an Ihrer Seite verpassen Sie keine neuen Entwicklungen.

Kontakt

Für mehr Informationen schreiben Sie uns einfach eine E-Mail.