current language
Hydrogen verfügbar in folgenden Sprachen:
oder wählen Sie Ihr TÜV Rheinland Land / Ihre Region aus:
Wasserstoff und seine Verwendung in der Praxis | TÜV Rheinland

Wasserstoff und seine Verwendung in der Praxis.

Als Energieträger hat Wasserstoff das Potenzial, viele Branchen nachhaltig zu verändern und klimaneutral zu gestalten. Doch dafür sind effiziente Technologien notwendig. Auch, was die Verwendung von Wasserstoff am Ende der Wertschöpfungskette betrifft.

Dabei ist ganz gleich, wie er letztendlich als Energieträger genutzt wird – allen Applikationen ist gemein, dass sie den zum Zielort transportierten Wasserstoff mit Sauerstoff wieder in Wasser umwandeln und dabei Strom und Wärme erzeugen. Also in Energie, die für die Zukunft der Mobilität, zum Heizen in privaten und gewerblichen Gebäuden oder auch in der Industrie genutzt werden kann.

Wasserstoff befeuert Brennstoffzellen.

Um Wasserstoff möglichst breit einzusetzen, ist eine sichere und effektive Brennstoffzellentechnologie unerlässlich. Denn die Brennstoffzelle erzeugt bei der Umwandlung von Wasserstoff und Sauerstoff zu Wasser Strom und Wärme. Geschieht das mit grünem Wasserstoff, der vollständig aus erneuerbaren Energiequellen stammt, handelt es sich um ein komplett klimaneutrales Wasserstoffsystem. Mit einer entsprechenden Zertifizierung für klimaneutralen Wasserstoff dokumentieren Sie die klimafreundliche Herstellung und Verwendung Ihres Wasserstoffes und machen dies transparent.

Das Funktionsprinzip von Brennstoffzellentechnologie ist relativ einfach: Die chemische Energie des Wasserstoffes wird ohne Zwischenschritt direkt in elektrische Energie umgewandelt. So eröffnet die Brennstoffzellentechnologie viele Anwendungsmöglichkeiten: Von der Stromversorgung von Privathaushalten bis hin zu klimaneutralen Fahrzeugen für die Intralogistik und den Transport auf der Straße, der Schiene, zur See oder zukünftig sogar in der Luft.

Energiequelle für Verkehr, Logistik und mehr.

Vor allem, wenn Fahrzeuge mit batteriebetriebenen Elektromotoren nicht nutzenbringend eingesetzt werden können, spielt die Brennstoffzellentechnologie ihre Vorteile aus. Denn müssen größere Strecken mit einer höheren Frequenz bedient werden, sind die vergleichsweise kurzen Lade- bzw. Tankzeiten und das niedrigere Gewicht der Brennstoffzellen ideal. So liegt eine besonders nützliche Wasserstoff-Verwendung im:

  • öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) mit Bussen
  • im Gütertransport auf der Straße wie auch bei Flurförderzeugen
  • in der innerbetrieblichen Logistik
  • im Schienenverkehr durch Brennstoffzellenzüge

Wasserstoff kann somit als alternativer Antrieb in der Mobilität genutzt werden.

Zukünftig werden Nutzfahrzeuge mit alternativen Antrieben von der EU gefördert. Die neue Förderrichtlinie können Sie auf der Webseite der NOW  nachlesen. Kontaktieren Sie unsere Experten aus unserem Wasserstoff-Kompetenzzentraum, sie begleiten Sie gerne bei den Förderungsmöglichkeiten.

Wasserstoff zur Strom- und Wärmeerzeugung.

Die Verwendung von Wasserstoff zur Strom- und Wärmeerzeugung ist ein bewährtes Verfahren im stationären Bereich, das bereits in einigen Ländern realisiert ist. Dabei bietet es den Vorteil, dass sich die bestehende Erdgasinfrastruktur effektiv weiternutzen lässt.

Allerdings müssen die vorhandenen Strom- und Wärmeerzeuger so modifiziert sein, dass sie wasserstoffkompatibel sind. Ist das der Fall, erzeugen sie wirksam Strom und Wärme. Da aber auch spezielle Wasserstoff-Brenner weitentwickelt werden, gestaltet sich der Prozess zunehmend effizienter. Es bleibt bei allen Vorteilen aber die Herausforderung, dass sich stationäre Wasserstoffinstallationen aus Sicherheitsgründen vor allem mit den Anforderungen an den Explosionsschutz auseinandersetzen müssen.

Wasserstoff-Verwendung in der Industrie.

Die Industrie ist der mit Abstand größte Anwender von Wasserstoff. In der Stahl- und Metallverarbeitung, Elektro-Industrie, Chemie und Pharmazie sowie bei Anwendungen zur Stromerzeugung kommt er in einem breiten Spektrum zum Einsatz. So ist klar, dass es in diesem Bereich das größte CO2-Einsparpotential gibt, wenn man den durch fossile Brennstoffe erzeugten durch grünen Wasserstoff ersetzt.

Viele innovative Entwicklungen befinden sich auch noch in einem frühen Anwendungsstadium. Je mehr sie aber standardisiert und in einem größeren Umfang eingesetzt werden, desto effizienter kann Wasserstoff in der Industrie zum Einsatz kommen.

Grüner Wasserstoff für klimaneutrale Anwendungen.

Derzeit ist die chemische Industrie noch der größte Verbraucher von Wasserstoff. Doch die Zukunft liegt in der Wasserstoff-Verwendung in deutlich größerem Umfang – für die Einsparung von Kohlenstoff in der verarbeitenden Industrie, nachhaltige Mobilitäts- und Verkehrskonzepte, eine nachhaltige Wasserstoffwirtschaft und als großes Ziel: Eine erfolgreiche Energiewende.

Was es dafür in erster Linie braucht, ist grüner Wasserstoff, der aus erneuerbaren Energiequellen stammt und somit klimaneutral erzeugt wird. Und den Aufbau einer robusten und effizienten Versorgungsinfrastruktur, die auf der ganzen Welt für einen flächendeckenden Durchbruch der Wasserstofftechnologie und ihren wirtschaftlichen Einsatz sorgen kann.

Wir begleiten Sie dabei auf unterschiedlichste Art. Unter anderem geben wir Ihnen mit unserer Zertifizierung Grüner Wasserstoff einen neutralen Nachweis an die Hand, der die klimaneutrale Herstellung, Distribution und Anwendung Ihres Wasserstoffs dokumentiert.

Unser Dienstleistungsspektrum umfasst:

Unser Prüfportfolio für Ihre Wasserstoff-Anwendungen.

Unser Ziel ist es, Sie mit umfangreichen Prüf- und Inspektionsleistungen auf dem Weg zur Nutzung effizienter und wirtschaftlicher Wasserstofftechnologien zu begleiten. Dabei profitieren Sie von individuellen Lösungen, die wir auf die technischen und sicherheitsrelevanten Anforderungen der wasserstofferzeugenden Energien abgestimmt haben.

Prüfung von Tankanlagen und Tankstellen

Sicherheit in explosionsgefährdeten Bereichen

Explosionsschutzprüfung und -zertifizierung

Gefährdungsbeurteilung von Arbeits- und Betriebsmittel

Typprüfung und Gutachten für alternative Antriebe

Business Continuity Management Zertifizierung nach ISO 22301

ISO 14001 Zertifizierung - Umweltmanagementsystem

Unsere Referenzen bei der Verwendung von Wasserstoff.

Die Anwendungsmöglichkeiten von Wasserstoff in der Wirtschaft sind vielfältig. Daher gibt es auch eine Vielzahl an Referenzprojekte, die wir Ihnen gerne vorstellen. Nachfolgend finden Sie eine kleine Auswahl und weitere interessante Reference Cases in unser Übersicht aller Wasserstoffprojekte.

Wasserstoffanwendungen in Schienenfahrzeugen

Wasserstoff-Tankstellennetz

Wasserstoff-Prüfstand für Gasgeräte

Fragen Sie unsere Experten zum Thema Wasserstoff!

Fragen Sie unsere Experten zum Thema Wasserstoff!