current language
Deutschland verfügbar in folgenden Sprachen:
oder wählen Sie Ihr TÜV Rheinland Land / Ihre Region aus:

TAPA FSR-Zertifizierung

TAPA FSR-Zertifizierung | TÜV Rheinland

Höchstes Vertrauen beim Transport von wertvollen Waren: die TAPA Facility Security Requirements (FSR)-Zertifizierung für mehr Frachtsicherheit

Die Sicherheit Ihrer Waren entlang der globalen Lieferkette trägt maßgeblich zu Ihrem unternehmerischen Erfolg bei. Frachtsicherheit ist in jeder Branche ein wichtiger Faktor, aber besonders im High-Tech-Sektor stellen Hersteller und Logistiker höchste Ansprüche an die Sicherheit hochwertiger Transportgüter.

Um kostspielige Verluste durch Diebstahl und andere kriminelle Übergriffe auf Ihre Fracht zu vermeiden, hat der Verband "Transported Asset Protection Association (TAPA)" einen Sicherheitsstandard für den Umgang mit besonders anfälligen Transportgütern (sog. "high-value theft-targeted assets" oder HVTT) entwickelt. Die Anforderungen der TAPA FSR-Norm (engl. "Facility Security Requirements") basieren auf bewährten Praktiken und Erfolgsmethoden aus diversen Branchen, um Ihnen höchste Sicherheitsstandards bei Ihrer Logistik zu ermöglichen. Reduzieren Sie die Anfälligkeit Ihrer Fracht für Kriminalität und gewinnen Sie neue Kunden aus der High-Tech-Branche mit einer TAPA FSR-Zertifizierung der Klasse A (höchste Stufe), Klasse B oder Klasse C.

Als eins von nur fünf für TAPA-Audits zugelassenen Prüfinstituten stehen Ihnen unsere Spezialisten rund um den Globus zur Verfügung, um Ihrer Organisation zu einer FSR-Zertifizierung zu verhelfen. Ihren Anforderungen entsprechend zertifizieren wir entweder individuelle Lagerungsstätten oder die gesamte Logistikkette.

Kontaktieren Sie uns noch heute und erfahren Sie mehr über eine FSR-Zertifizierung in Ihrem Hause!

Eine TAPA-Mitgliedschaft reduziert kostspielige Verluste und eröffnet Ihnen neue Märkte im High-Tech-Sektor

Die TAPA FSR-Norm legt eine Reihe von Standards für einzelne Lagerbereiche fest und greift besonders dort ein, wo hochwertige und somit für Diebstahl anfällige Waren transportiert oder gelagert werden. Durch die konsequente Anwendung von branchenweit erprobten Methoden sind TAPA-zertifizierte Unternehmen in der Lage, die Sicherheit ihrer Lieferketten signifikant zu steigern. TAPA-Mitgliedererhebungen zeigen, dass Sie dadurch finanzielle Schäden aus Frachtverlust und Kriminalität um bis zu 40 Prozent reduzieren können. Unter Umständen erzielen Sie durch diese Risikominderung auch einen Nachlass auf Ihre betrieblichen Versicherungskosten.

Beweisen Sie Ihr Engagement für die Sicherheit Ihrer Kundenprodukte und eröffnen Sie neue Kooperationswege mit internationalen High-Tech-Firmen – denn viele Hersteller verlangen von ihren Zulieferern ein zertifiziertes Sicherheitsmanagementsystem, nicht zuletzt um ihren eigenen Status als TAPA-zertifiziertes Unternehmen zu erhalten. Der FSR-Standard erleichtert Ihnen außerdem die Einhaltung einschlägiger Regularien und Gesetzesanforderungen rund um die Welt, mitunter auch als in Europa zugelassener Wirtschaftsbeteiligter (ZWB bzw. engl. AEO, Authorized Economic Operator).

Profitieren Sie von einer TAPA FSR-Zertifizierung mit TÜV Rheinland

Werden Sie Teil einer rasant wachsenden Gemeinschaft von TAPA-zertifizierten Unternehmern

TAPA FSR-Zertifizierungen beziehen sich auf einzelne Anlagen oder Warenlager, die für die Lagerung und den Transport von hochwertigen Gütern vorgesehen sind. Die Bezeichnung "TAPA-certified" ist nur solchen Organisationen vorbehalten, die für jedes ihrer Warenlager ein FSR-Zertifikat vorweisen können.

Mit dem Erhalt Ihres FSR-Zertifikats treten Sie einer weltweiten Gemeinschaft von über 1.000 zertifizierten Unternehmern bei.

Für TAPA FSR-Zertifizierungen gelten derzeit u. a. folgende Anforderungen:

  • Externe Absicherung des Standorts
  • Sicherung der Wände, Dächer und Eingänge am Gebäude
  • Sicherheits- und Zugangskontrollen für Warenlager und Büroräume
  • Sicherheit des Innenbereichs von Lagerhäusern und Büros
  • Alarmanlagen vor Ort
  • Sicherheitstraining und Abläufe
  • Personalanforderungen

Zertifizierungen müssen alle drei Jahre erneuert werden. Dieser Vorgang umfasst jährliche Audits der Einrichtungen vor Ort sowie eine Selbsteinschätzung, die alle zwei oder drei Jahre firmenintern durchgeführt werden muss.

Auditverfahren der TAPA FSR-Zertifizierung beim TÜV Rheinland

Sichern Sie Ihren Erfolg mit uns als zuverlässiger Partner

Eine TAPA FSR-Zertifizierung ist Ihr Schlüssel zu weltweit führenden High-Tech-Herstellern sowie globalen Spediteuren, Logistikern und Sicherheitsprofis. Dank unserer langjährigen Erfahrung und unseres umfangreichen Fachwissens sind wir Ihr idealer Partner bei der Zertifizierung von TAPA-Anforderungen im Bereich Frachtsicherheit.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung und erfahren Sie, wie Ihr Unternehmen von der TAPA FSR-Norm profitieren kann!

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Fordern Sie ein Angebot an!

Das könnte Sie auch interessieren

ISO 9001 Zertifizierung – Qualitätsmanagementsystem

ISO 9001 – TÜV Rheinland

Mit einem Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001 Effizienz steigern und Vertrauen schaffen.

mehr

Zertifizierung gemäß ISO 28000

Zertifizierte Transportsicherheit nach ISO 28000

Zertifizierte Sicherheit für Güter und Anlagen entlang der gesamten Lieferkette. Mehr dazu hier!

mehr

Zuletzt besuchte Dienstleistungsseiten