current language
Deutschland verfügbar in folgenden Sprachen:
oder wählen Sie Ihr TÜV Rheinland Land / Ihre Region aus:

Sicherheit in der Verkehrstechnik: Von der Entwicklung bis zur Zulassung und Nachverfolgung im Betrieb

Sicherheit für mobile Systeme und Verkehrstechnik | TÜV Rheinland

Funktionale Sicherheit und Zulassungen in der Verkehrs- und Bahntechnik erfolgreich meistern – mit unserer Unterstützung

Die Anforderungen an die Zuverlässigkeit und Sicherheit von Bahntechnik auf dem europäischen Markt wachsen stetig. Die Beachtung und stetige Verbesserung von Faktoren wie Qualität, Fehlertoleranz und Verlässlichkeit aber auch Bedien- und Nutzerfreundlichkeit ist dabei Voraussetzung für den Produkterfolg. Nutzen Sie dafür unser Dienstleistungsangebot aus einer Hand: Von Funktionaler und Software-Sicherheit mobiler Systeme über RAMS-Analysen bis hin zum Zulassungsmanagement.

Unsere Experten unterstützen Sie umfassend bei der Optimierung Ihrer Prozesse und der Steigerung der systemischen Sicherheit. Zudem helfen wir aktiv bei der Zulassung komplexer verkehrstechnischer Systeme, wie beispielsweise Fahrzeuge, Antriebe und Steuerungen sowie allgemein sicherheitsrelevanter Komponenten.

Sichern Sie sich einen entscheidenden Vorteil gegenüber Ihren Mitbewerbern.

Vertrauen Sie dabei auf unsere langjährigen branchenübergreifenden Erfahrungen und unser umfangreiches Know-how.

Sie wollen mehr zu unserem Rundum-Service erfahren? Kontaktieren Sie uns!

Ihr Mehr an Sicherheit, Qualität und Verfügbarkeit

Mit unseren Services für die sicherheitstechnische Begleitung im Bahnbereich steigern Sie die Sicherheit, Zuverlässigkeit, Qualität und Verfügbarkeit Ihrer verkehrstechnischen Produkte oder Dienstleistungen bzw. des Gesamtsystems.

Unsere Experten begleiten Sie in allen Entwicklungs- oder Optimierungsprozessen, sodass Sie mögliche Zulassungsrisiken, Zwischenfälle und Rückrufe reduzieren können.

Unsere Unterstützung als unabhängige, externe Stelle in der Zulassung reduziert Ihren Aufwand und vereinfacht Ihnen die Zusammenarbeit mit Prüfinstituten, Gutachtern und Behörden.

Unsere umfassenden sicherheitstechnischen Dienstleistungen für Entwicklung – Homologation – Betrieb Ihrer Bahn- und Verkehrstechnik

Services für die Sicherheit mobiler Systeme und Verkehrstechnik | TÜV Rheinland
Unsere Services rund um Sicherheit in Entwicklung und Anwendung

Sicherheitsmanagement:

Stellen Sie sicher, dass Ihre Sicherheitsprozesse stets den aktuellsten Standards und Marktansprüchen genügen. Reduzieren Sie Zulassungsrisiken, Unfälle oder Rückrufe durch umfassende und unabhängige Begleitung und erhöhen Sie die Effizienz in Punkto Dokumentationspflichten.

Wir unterstützen Sie aktiv bei der Überprüfung und Verbesserung der funktionalen Sicherheit Ihrer Systeme und bahn- bzw. verkehrstechnischen Produkte.

Als Sicherheits- oder RAMS-Manager übernehmen wir dabei für Sie die Verantwortung der Prozessplanung und -überwachung – sowohl innerhalb Ihrer Organisation wie gegenüber Ihren Kunden oder relevanten Behörden.

Dabei arbeiten wir stets praxisorientiert: Richten Ihr Sicherheitsmanagement bedarfsweise nach den jeweiligen internationalen wie nationalen Normen aus oder beteiligen uns aktiv an der Erstellung von Nachweisdokumenten und Konformitätsbeurteilungen – bzw. beides.


Safety Engineering:

Entlasten Sie Ihre Entwicklung, sparen Sie Zeit und Kosten und erhöhen Sie Qualität, Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Sicherheit Ihrer Produkte durch unsere sicherheitstechnische Expertise und Optimierungsunterstützung.

Wir bieten Ihnen vielfältige Dienstleistungen zur Erfüllung der Sicherheitsstandards und Systemanforderungen an. Unsere erfahrenen Fachleute überprüfen dabei Ihre Konzepte, Architekturen bzw. Technik und unterstützen Sie, dabei die Leistungs- und Sicherheitsniveaus zu stabilisieren oder weiter zu erhöhen.

Dazu führen wir beispielsweise RAMS-Analysen (Reliability – Availability – Maintainability –Safety) durch und übernehmen selbstverständlich auch die Erstellung der erforderlichen Nachweisdokumentation.


Zu unserem Portfolio gehören Analysen, wie:

  • Consequence Tree Analysis (CTA)
  • Failure Mode and Effects Analysis (FMEA) / Failure Modes, Effects and Criticality Analysis(FMECA)
  • Fehlerbaumanalyse (FTA)
  • Hazard Log
  • Hazard Operability (HAZOP) Study
  • Interface Hazard Analysis (IHA) / Zonal Analysis
  • Preliminary Hazard Analysis (PHA)
  • System / Subsystem Hazard Analysis (SHA/SSHA)
  • Wartbarkeitsanalyse


Software-Sicherheit:

Unsere Experten begleiten Sie umfassend auch bei der Entwicklung von sicherheitsrelevanter Software in mobilen Anwendungen, und bieten Ihnen unter anderem folgende Services:

  • Beratung zu Softwareentwicklungsprozessen, Tooleinsatz und Standardisierung
  • Durchführung von Audits zur Ermittlung des Status Quo
  • Einführende Schulungen und Sicherheits-Workshops
  • Analyse und Ableitung von Sicherheitsanforderungen
  • Bewertung der Eignung von geplanten Softwarearchitekturen
  • Prüfung von Sicherheitsnachweisen

Dabei legen wir beispielsweise folgende Normen zugrunde: IEC 61508, EN 50126, EN 50128, EN 50129, ECSS-Q-80B, DO-178B.


Zulassungsmanagement:

Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung im Zulassungsmanagement, unserer internationalen Aufstellung und hohem Ansehen bei Behörden und öffentlichen Stellen und sichern Sie sich eine einfache, umfassende und schnelle / termingerechte Zulassung. Wir unterstützen und begleiten Sie bei der Homologation von Schienenfahrzeugen und Infrastrukturkomponenten in Deutschland, der EU oder auch international sowie bei der Genehmigung von Änderungen und Umbauten und der Anerkennung oder Zulassung als Dienstleister im Bahnbereich.

Dabei gehen wir strukturiert in nachfolgenden Schritten vor:

  1. Feststellung der genauen Grundlagen für die Zulassung und gegebenenfalls Abstimmung mit den zuständigen Behörden oder Akkreditierungsstellen
  2. Erfassung bzw. Strukturierung der konkreten Anforderungen
  3. Vorprüfung bzw. Review nach den jeweiligen Zulassungsgrundlagen und ggf. Ableitung von Empfehlungen oder Überarbeitungsbedarf
  4. Begleitung des Zulassungsprozesses, zum Beispiel durch eine Moderation der Interessen der Beteiligten oder Auflösung von komplexen technischen Problemstellungen
  5. Unterstützung bei der Zusammenstellung der erforderlichen Zulassungsdokumentation

Sicherheitstechnische Unterstützung im Bahnbereich von Experten

Wir sind der richtige Partner für Sie, wenn es um die sicherheitstechnische Entwicklungsbegleitung oder nachhaltige Optimierung für Verkehrs- und Bahntechnik geht. Unsere Experten suchen dabei proaktiv nach Lösungswegen und unterstützen Sie optimal bei der Konzeption, Bewertung und Zulassung neuer Systeme und Innovationen, selbst wenn eventuell noch keine Standards definiert sind. Im laufenden Betrieb haben wir Optimierungspotentiale und Nachhaltigkeit im Blick und hinterfragen die sicherheitstechnischen Prozesse regelmäßig auf ihre weitere Gültigkeit und Effizienz.

Und das branchenübergreifend: Neben Bahntechnik auch für Hybrid- und Elektrofahrzeuge H2- und induktive mobile Systeme und Infrastrukturen wie im Bereich Logistik, Automation / Automatisierung.

Informieren Sie sich über unsere Dienstleistungen für die Sicherheit mobiler Systeme und Verkehrstechnik. Unsere Experten helfen Ihnen gern weiter!

Downloads

pdf Beratungsbroschüre 1 MB Download
pdf Seminarprogramm Bahntechnik 2018 2 MB Download
pdf Flyer IT-Security bei Bahnsystemen 2 MB Download

Weitere Informationen zum Thema

  • SIGNAL + DRAHT Nr. 109, 6/2017 „Die Anwendung der EN 5018 / EN 50129 für den Nachweis der funktionalen Sicherheit der Abschalt- und Erdungsautomatik – Ein Fallbeispiel“ (Autoren: Omar El Adlouni, Rail Power Systems GmbH, Hendrik Schäbe, TÜV Rheinland InterTraffic GmbH)
    Zum Artikel >
  • SIGNAL + DRAHT Nr. 108, 5/2016 „Integration der Informationssicherheit in den Sicherheitsmanagementprozess“ (Autor: Kersten Bleibohm, TÜV Rheinland InterTraffic GmbH)
    Zum Artikel >
  • Straßenbahn Magazin Nr. 7/2016 „Harmonisierung gefragt; Tram nach Kehl kommt voran – Fahrzeugzulassungen und Betriebsgenehmigungen unterliegen im Straßenbahnbereich unterschiedlichen nationalen Standards. Das grenzüberschreitende Tramprojekt zwischen Straßburg und Kehl veranschaulicht die Herausforderungen“ (Autoren: Michael Nimtz, Dr. Alfred Kraft, TÜV Rheinland InterTraffic GmbH)
    Zum Artikel >

Das könnte Sie auch interessieren

Global Rail

Keeping your business on track. Around the globe.

Mehr lesen

Fachartikel

“Cyber-Sicherheit: Einsatz der Risikoanalyse zur Identifizierung risiko mindernder Maßnahmen“

Mehr lesen

Rail-Newsletter

  • Regelmäßige Updates aus dem Schienenverkehr
  • Informationen zu neuen Downloads
  • Wichtige Informationsveranstaltungen

Das könnte Sie auch interessieren

Begutachtung und Konformitäts­bewer­tung im Schienen­verkehr

Begutachtungen für den Schienenverkehr – TÜV Rheinland

Begutachtungen, Konformitätsbewertung und Zulassungen von Schienenfahrzeugen.

mehr

Fachseminare zu Bahnsystemen

Fachseminare zu Bahnsystemen

Fachseminare und Schulungen zu Schienenverkehr und Bahnsystemen

mehr

Zertifizierung und Auditierung für den Schienenverkehr

Zertifizierungen für den Schienenverkehr – TÜV Rheinland

Zertifizierung von Prozessen und Managementsystemen.

mehr

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Nutzen Sie unser Online-Formular.

Zuletzt besuchte Dienstleistungsseiten