current language
Deutschland verfügbar in folgenden Sprachen:
oder wählen Sie Ihr TÜV Rheinland Land aus:

Fahrräder, Pedelecs und Zubehör

Fahrräder, Pedelecs und Zubehör

... der Verkehr von Morgen.

TÜV Rheinland Leistungsangebot Fahrräder und Pedelecs

Das Bewusstsein für Gesundheit und Umwelt veranlasst immer mehr Menschen auf das Fahrrad oder Pedelec umzusteigen.

Elektrounterstützte Fahrräder sind immer mehr im Verkehr zu sehen und werden auch in Zukunft ein fester Bestandteil dessen sein, denn der Verkauf elektrounterstützter Räder steigt stetig. Damit Pedelecs sicher am Verkehr teilnehmen können, müssen sie strenge Anforderungen erfüllen.

Als anerkannte Prüf- und Zertifizierungsstelle prüft TÜV Rheinland LGA Products GmbH die Einhaltung der Anforderungen und begleitet Sie von Beginn an.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Mit den international anerkannten Prüfungen durch TÜV Rheinland LGA Products GmbH

  • dokumentieren Sie die Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen und können mit unserem Prüfzeichen werben.
  • erfahren Sie kompetente und stetige Begleitung von Beginn an.
  • steigern Sie das Vertrauen in die Qualität und Sicherheit Ihrer Produkte.
  • kaufen Sie Leistungen entsprechend Ihren Bedürfnissen ein.

Unsere Prüfungen

Unsere Experten prüfen nach nationalen und internationalen Standards.

Fahrräder Pedelec Zubehör
Komplettprüfungen an City- und Trekking-Rädern, Mountainbikes und Rennrädern nach ISO 4210Komplettprüfung an Pedelecs nach DIN EN 15194 und Maschinenrichtlinie 2006/42/EGPrüfung von Fahrradkindersitzen nach DIN EN 14344
Komplettprüfung an Kinderrädern nach EN ISO 8098Prüfung der Batterien nach BATSO Standard und Niederspannungsrichtlinie 2006/95/EG sowie auf elektromagnetische Verträglichkeit nach EMV- Richtlinie 2014/30/EUPrüfung von Fahrradanhängern nach DIN EN 15918
Konformitätsprüfung für Kinderfahrräder nach der Spielzeugrichtlinie EN 71-1Entwicklungsbegleitende Prüfungen (inkl. Prototyp-Versuchsreihen)Prüfung der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV)
Prüfung von Bedienungsanleitungen im Zuge des Produktsicherheitsgesetzes nach EN 62079 sowie nach den jeweiligen ProduktnormenPrüfung von Bedienungsanleitungen im Zuge des Produktsicherheitsgesetzes nach EN 62079 sowie nach den jeweiligen ProduktnormenChemische Analysen, z.B. PAK und Weichmacher, Schwermetalle
Prüfungen von Gebrauchseigenschaften wie Funktion, Dauerhaltbarkeit, Handling, VerarbeitungsqualitätPrüfungen von Gebrauchseigenschaften wie Funktion, Dauerhaltbarkeit, Handling, VerarbeitungsqualitätPrüfungen von Gebrauchseigenschaften wie Funktion, Dauerhaltbarkeit, Handling, Verarbeitungsqualität

Weitere Leistungen

  • Prüftechnische Unterstützung bei Produktplanung und -entwicklung (inkl. Prototyp-Versuchsreihen)
  • Komponentenprüfung

Unsere Prüfzeichen

Nach erfolgreicher Prüfung und Zertifizierung haben Sie die Möglichkeit mit den folgenden Prüfzeichen zu werben.

TÜV Rheinland Certipedia Prüfzeichen

TÜV Rheinland Certipedia Prüfzeichen

BATSO-Zeichen

BATSO-Zeichen

LGA tested quality

LGA tested quality

Ihr Weg zu einem sicheren Pedelec

TUV Rheinland Pedelecs

EG-Konformitätserklärung

Da für Pedelecs die Anforderungen der Maschinenrichtlinie gültig sind, müssen sie mit dem CE-Kennzeichen und einer Konformitätserklärung ausgeliefert werden. Welche Dokumente eine EG-Konformitätserklärung enthalten muss, können Sie in unseren FAQs nachlesen.

TÜV Rheinland LGA Products GmbH führt für Sie alle dafür erforderlichen Prüfungen durch und steht Ihnen unterstützend zur Seite.

Funktionale Sicherheit

  • Unterstützung bei der Definition der erforderlichen Sicherheits- oder Performancelevel nach ISO 13849-1 oder EN 62061
  • Prüfung von Geräten mit Software und Embedded Systemen unter der Niederspannungsrichtlinie
  • In-House-Schulungen zum Thema Funktionale Sicherheit
  • Und viele mehr

Chemische Sicherheit

  • Chemisch-Physikalische Prüfungen in unserem DIN EN ISO 17025 akkreditierten Laboratorien
  • Thermische Analysen (Bestimmung von Schmelzpunkten und Kunststoffzusammensetzung, Nachweis von Aushärtungsreaktionen)
  • Infrarotsprektroskopie (z.B. zur Kunststoffidentifizierung)
  • Und viele mehr

Elektrische Sicherheit

  • Prüfung der elementaren Bestandteile auf Sicherheitsanforderungen, Kundenspezifikationen und Marktbedürfnisse
  • HALT (High Accelerated Life Test) und HASS (High Accelerated Stress Screening) Test
  • Prüfung auf Wärme- und Feuerbeständigkeit (Kälte, trockene und feuchte Wärme von -70 °C bis +250 °C)
  • Und viele mehr

Mechanische Sicherheit

  • Zug-, Druck- und Biegeversuche
  • Abriebprüfung
  • Prüfung des Langzeitverhaltens
  • Und viele mehr

Unsere Prüfungen

Wir prüfen und zertifizieren für Sie Kompletträder und Komponenten.

Kompletträder Komponenten
City- und Trekking-FahrräderRahmen
PedelecsGabel
KinderfahrräderLenker
Mountainbikes (Geländefahrräder)Vorbau
RennräderKurbel
TandemBremsen
BMXLaufräder
Antriebseinheit + Akkus
...und vieles mehr

FAQs

Welche Daten müssen in der EG-Konformitätserklärung für Pedelecs zur Verfügung gestellt werden?

Pedelecs müssen den Anforderungen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG entsprechen. Die geforderten Daten einer EG-Konformitätserklärung für Pedelecs sind in Anhang II der Richtlinie wie folgt dokumentiert:

  • Firmenbezeichnung und vollständige Anschrift des Herstellers und gegebenenfalls seines Bevollmächtigten;
  • Name und Anschrift der Person, die bevollmächtigt ist, die technischen Unterlagen zusammenzustellen; diese Person muss in der Gemeinschaft ansässig sein;
  • Beschreibung und Identifizierung des Pedelecs einschließlich allgemeiner Bezeichnung, Funktion, Modell, Typ, Seriennummer und Handelsbezeichnung;
  • ein Satz, in dem ausdrücklich erklärt wird, dass das Pedelec allen einschlägigen Bestimmungen dieser Richtlinie entspricht und gegebenenfalls einen ähnlichen Satz, in dem die Übereinstimmung mit anderen Richtlinien und/oder einschlägigen Bestimmungen, denen das Pedelec entspricht, erklärt wird. Anzugeben sind die Referenzen laut Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Union;
  • gegebenenfalls die Fundstellen der angewandten sonstigen technischen Normen und Spezifikationen;
  • Ort und Datum der Erklärung;
  • Angaben zur Person, die zur Ausstellung dieser Erklärung im Namen des Herstellers oder seines Bevollmächtigten, bevollmächtigt ist, sowie Unterschrift dieser Person.

Worauf achten Verbraucher beim Kauf eines Pedelecs?

Akku

  • Akkulaufzeit: Angabe der Reichweite in Wattstunden oder Kilometer. Optimal ist es, wenn die ungefähre Reichweite auf dem Display angezeigt wird, die man im aktuellen Unterstützungsmodus noch erreichen kann.
  • Montage: Optimal ist eine sichere, abnehmbare Unterbringung mit niedrigem Schwerpunkt, die den Gepäcktransport nicht behindert.
  • Diebstahlschutz: Der Akku sollte abnehmbar oder abschließbar sein.

Motor

  • Je nach Position des Motors (Front-, Mittel- oder Heckmotor) erschwert er dem Nutzer das Tragen. Dies ist besonders bei Pedelecs mit Heckmotor der Fall, da durch die Anbringung des Motors im Hinterradbereich eine ungleiche Gewichtsverteilung entsteht.

Prüfzeichen

  • Neben der Dokumentation von Qualität und Sicherheit geben Prüfzeichen Einkäufern und Verbrauchen eine Entscheidungshilfe beim Kauf eines Produktes.

Qualifizierte Beratung

  • Elektrounterstützte Fahrräder sind auf Grund ihrer Komplexität beratungsintensiver. Eine qualifizierte Beratung kann Fehlverhalten der Verbraucher vorbeugen. Ebenfalls sollte vom Handel auf regelmäßige Inspektionen hingewiesen werden, damit verschleißbedingte Mängel frühzeitig erkannt werden.

Bremsen

  • Auf Grund der erhöhten Durchschnittsgeschwindigkeit ist es wichtig, standfeste Bremsen zu verwenden.

Welche Anforderungen müssen Pedelecs erfüllen, um für den Straßenverkehr zugelassen zu werden?

  • Das CE-Kennzeichen ist vorgeschrieben. Dazu sind folgende Informationen notwendig:

    • EG-Konformitätserklärung
    • Risikoanalyse
    • Technische Dokumentation (mechanische, chemische, elektrische und funktionale Sicherheit)

  • Ein GS-Zeichen ist keine Vorschrift. Die Zertifizierung durch ein neutrales Prüfunternehmen schafft allerdings Vertrauen beim Verbraucher und kann die Kaufentscheidung zu Ihren Gunsten beeinflussen.

Bin ich für die Entsorgung alter Akkus verpflichtet?

Die seit dem 1. Dezember 2009 geltende Batterieverordnung verpflichtet Hersteller zur Rücknahme und sachgemäßen Entsorgung verbrauchter Akkus.

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Angebot anfordern