• Drucken
  • E-Mail

Motorrad (Krad)

Mit der regelmäßigen Prüfung durch TÜV Rheinland gewinnen Sie das Plus an Sicherheit. Und Sie leisten Ihren Beitrag zum Schutz der Umwelt. Genau diese Ziele verfolgt der Gesetzgeber, der die Hauptuntersuchung und die Untersuchung des Motormanagements und Abgasreinigungssystems (bekannt als Abgasuntersuchung Kraftrad, abgekürzt AUK) verpflichtend für "Halter von zulassungspflichtigen Fahrzeugen" (§29 StVZO) vorschreibt.

Die Prüffristen

Krafträder müssen alle zwei Jahre zur Hauptuntersuchung.

Ihr nächster Termin

Ein Blick in Ihren Fahrzeugschein oder in die neuen Zulassungspapiere Teil I sagt Ihnen, wann Sie mit Ihrem Motorrad wieder zur HU/AUK fahren müssen. Auskunft gibt Ihnen auch die Plakette auf Ihrem Kennzeichen. Die Zahl in der Mitte der Plakette zeigt das Jahr (2016) der nächsten Hauptuntersuchung und die oberste Zahl im äußeren Kreis bezeichnet den Monat (z.B. Dezember). Wenn Sie Fragen zu Ihrem Termin haben, helfen Ihnen unsere Mitarbeiter an der nächsten TÜV Rheinland-Prüfstelle gerne weiter. Oder wählen Sie aus dem deutschen Festnetz unsere kostenfreie Hotline (0800) 8838 8838.

UMA für Krafträder

Die Abgasuntersuchung für Krafträder ist seit dem 1.4.2006 Pflicht und kann gleichzeitig mit der Hauptuntersuchung durchgeführt werden. Haben Sie bereits eine Abgasuntersuchung machen lassen, darf diese Prüfung maximal zwei Monate vor dem Monat in dem die Hauptuntersuchung stattfindet durchgeführt worden sein. Sie gilt für alle Krafträder, die nach dem 1.1.1989 erstmals zugelassen wurden. Die AUK ist Pflicht für:

  • Motorräder
  • Roller
  • Trikes und Quads