• Drucken
  • E-Mail

Null-Promille

Finger weg vom Alkohol!

Seit dem 01.08.2007 heißt es für Sie als Fahranfänger: Keine Toleranz bei Alkohol im Straßenverkehr. In den ersten zwei Jahren nach Erwerb der Fahrerlaubnis oder wenn Sie unter 21 Jahren sind, müssen Sie die Hände entweder von der Flasche oder vom Steuer lassen – ohne Wenn und Aber.

Die Idee

Junge Fahrer verursachen überdurchschnittlich viele und schwere Unfälle (Stichwort: Disco-Crash). Allzu oft ist dabei leider Alkohol im Spiel. Das generelle Alkoholverbot soll Ihnen dabei helfen, von Anfang an Trinken und Fahren auseinanderzuhalten.

Und wenn Sie doch erwischt werden?

Alkohol am Steuer innerhalb der Probezeit bzw. bis zum Erreichen des 21 Lebensjahrs kann Sie teuer zu stehen kommen:

  • bis zu 1000 Euro Bußgeld
  • zwei Punkte in Flensburg
  • Aufbauseminar für alkoholauffällige Kraftfahrer
  • Verlängerung der Probezeit um weitere zwei Jahre

Übrigens
Seit Einführung des absoluten Alkoholverbotes für Fahranfänger haben betrunkene Jugendliche wesentlich weniger Unfälle verursacht. Nach Zahlen aus Sachsen-Anhalt ging die Zahl der Alkoholunfälle bei jungen Autofahrern zwischen 18 und 21 Jahren um rund zehn Prozent zurück.