current language
Functional Safety Meets Cybersecurity verfügbar in folgenden Sprachen:
oder wählen Sie Ihr TÜV Rheinland Land / Ihre Region aus:

Mit Sicherheit in die Zukunft.

Umfrage zur Industriellen Sicherheit 2020 - Funktionale Sicherheit und Cybersecurity ganzheitlich betrachten.

Operational Technology (OT) und industrielle Systeme werden zu einem wesentlichen Bestandteil unseres modernen Lebens. Viele Branchen müssen sich aufgrund der fortschreitenden Digitalisierung, Industrie 4.0 und der zunehmenden Vernetzung ganzer Produktionsumgebungen neuen Herausforderungen stellen. Die Ergebnisse der Umfrage „Industrielle Sicherheit 2020 - Eine internationale Studie über den Status Quo“ decken auf, welche Herausforderungen OT-Manager auf der ganzen Welt derzeit auf Unternehmen zukommen sehen. Zudem wird einmal mehr deutlich, dass bereits heute schon Industrielle Sicherheit ohne IT-Sicherheit nicht mehr möglich ist.

Digitale Herausforderungen frühzeitig erkennen und eine sichere industrielle Zukunft ermöglichen.

Die Weichen sind gestellt: In Zukunft wird die Zahl sicherheitsrelevanter Produkte und Systeme in modernen Industrie- und Produktionsanlagen weltweit deutlich zunehmen. Schon heute sind digitale Steuerungen ein wesentlicher Bestandteil in automatisierten und industriellen Anlagen. Bei der Entwicklung etablierter industrieller Altsysteme wurden sicherheitskritische Aspekte und Cyber-Bedrohungen, wie sie zum Beispiel durch den Einsatz neuer Technologie resultieren, nur bedingt berücksichtigt. Diese Systeme bestehen hinsichtlich ihrer digitalen Komponenten nach wie vor überwiegend aus ausgedehnten, intern und extern verknüpften Unternehmensnetzwerken. Diese können aufgrund ihrer teilweise unklaren Strukturen und Konnektivität sowie offenen Kommunikationskanäle erhebliche Sicherheitsrisiken aufweisen.

Die Industrien der Zukunft erfordern wesentlich bessere Sicherheitsvorkehrungen als in der Vergangenheit, sowie ein Umdenken und neue Ansätze, um potenzielle Bedrohungen von morgen schon heute zu erkennen und wirksam abzuwehren. Cybersecurity ist bereits ein integraler Bestandteil innovativer Technik und eine notwendige Voraussetzung, um die Sicherheit von Industrieanlagen zu gewährleisten.

Als Hersteller, Systemintegrator oder Endnutzer stehen Sie vor hohen Anforderungen. Neue und aktualisierte Standards im Bereich funktionale Sicherheit verlangen von Ihnen, Risiken kontinuierlich zu analysieren, neu zu bewerten und rechtzeitig wirksame geeignete Abwehrmaßnahmen zu ergreifen. Die dafür notwendigen qualifizierten IT-Spezialisten, die aktuelle und zukünftige sicherheitsrelevante Standards verstehen, effektive, zuverlässige und zukunftssichere Abwehrmechanismen implementieren sowie den Erfordernissen entsprechend aktualisieren können, sind durch den vorherrschenden Fachkräftemangel nicht leicht zu finden. Die Einführung und Aufrechterhaltung eben dieser, teils auch gesetzlich geforderten, Sicherheitsanforderungen und daraus abgeleiteten Abwehrmaßnahmen verursachen in der Regel höhere Kosten.

Sie sind daher auf der Suche nach wirksamen, zuverlässigen, kompatiblen und jederzeit abrufbaren Lösungen, die umfassend konzipiert und auf Ihre spezifischen Bedürfnisse abgestimmt sind? In unserer Grafik finden Sie branchenspezifische Lösungen auf Ihre Fragen und Herausforderungen:

Funktionale Sicherheit
Cybersecurity
Funktionale Sicherheit & Cybersecurity
Öl- und Gas- industrie
Prozess- / Chemische
Industrie
Produktion
Automobilindustrie
Kraftwerke
Energiesektor
Transportwesen
Öl- und Gasindustrie

Sie sind bzw. Sie arbeiten für:

  • Top-Manager oder Manager
  • Fachexperte (z. B. Ingenieur, Sicherheitsexperte)
  • Anbieter (z. B. ICS-Systeme, Produktanbieter)
  • Systemintegrator
  • Betreiber von Anlagen

Ihre Herausforderungen sind:

  • Legacy-Plattformen, -Pipelines oder andere Altsysteme, die nicht unter Berücksichtigung von Sicherheitsrisiken konzipiert wurden
  • „Big Data“: enormer Zuwachs an Sicherheitsprotokolldaten, Grenzen der eingesetzten Technologien, Probleme bei der Überwachung von IoT-Geräten
  • Fehlende Richtlinien für Cybersecurity und Risikomanagement
  • Mangelnde Visibilität und Transparenz der Produktionsinfrastruktur und potenzieller Schwachstellen
  • Fachkräftemangel (in internetbasierten Bereichen sowie hinsichtlich Normen und Standards)
  • Reputationsschäden, hohe Bußgelder oder Unzufriedenheit von Anteilseignern

Energiesektor

Sie sind bzw. Sie arbeiten für:

  • Top-Manager oder Manager
  • Fachexperte (z. B. Ingenieur, Sicherheitsexperte)
  • Anbieter (z. B. ICS-Systeme, Produktanbieter)
  • Systemintegrator
  • Betreiber von Anlagen

Ihre Herausforderungen sind:

  • Altsysteme, die nicht unter Berücksichtigung von Sicherheitsrisiken konzipiert wurden
  • Größerwerdendes Risiko für Zwischenfälle, schwere Störfälle oder Systemabschaltungen
  • Regulatorische und Compliance-Anforderungen:
    - Cybersecurity ist bisher noch nicht Bestandteil des Standards für die Prüfung der funktionalen Sicherheit von Komponenten
    - Fehlende Richtlinien für Cybersecurity und Risikomanagement
    - Potenzielle Bußgelder und Rechtskosten
  • Fachkräftemangel (in internetbasierten Bereichen sowie hinsichtlich Normen und Standards)
  • Auswirkungen von „Big Data“, wie enormer Zuwachs an Sicherheitsprotokolldaten und Grenzen der eingesetzten Technologien

Transportwesen

Sie sind bzw. Sie arbeiten für:

  • Top-Manager oder Manager
  • Fachexperte (z. B. Ingenieur, Sicherheitsexperte)
  • Zulieferer für den Schienen- oder Seeverkehr
  • Logistikmanager
  • Systemintegrator
  • Betreiber von Anlagen (z. B. Flughäfen, Häfen)

Ihre Herausforderungen sind:

  • Komplexe und disruptive Technologien
  • Größerwerdendes Risiko für Zwischenfälle, schwere Störfälle oder Systemabschaltungen
  • Störungen der Organisation aufgrund der Digitalisierung
  • Fehlende Richtlinien für Cybersecurity und Risikomanagement
  • Mangelnde Visibilität und Transparenz der Produktionsinfrastruktur und potenzieller Schwachstellen
  • Reputationsschäden, hohe Bußgelder, Unzufriedenheit von Anteilseignern oder Senkung des Aktienpreises

Automobilindustrie

Sie sind bzw. Sie arbeiten für:

  • Top-Manager oder Manager
  • Fachexperte (z. B. Ingenieur, Sicherheitsexperte)
  • Systemintegrator
  • Automobilzulieferer
  • Fahrzeughersteller
  • Originalhersteller (Original Equipment Manufacturer, OEM)

Ihre Herausforderungen sind:

  • Auswirkungen von „Big Data“ wie enormer Zuwachs an Sicherheitsprotokolldaten oder Grenzen der eingesetzten Technologien
  • Störungen der Organisation aufgrund der Digitalisierung
  • Größerwerdendes Risiko für Zwischenfälle, schwere Störfälle oder Systemabschaltungen
  • Ein Mangel an qualifizierten Fachkräften
    - um die relevanten Standards zu verstehen und zu implementieren
    - innerhalb neuer, durch das Internet verknüpfte Bereiche. Dies erhöht die Komplexität und die Implementierungskosten
  • Fehlende Richtlinien für Cybersecurity und Risikomanagement

Produktion

Sie sind bzw. Sie arbeiten für:

  • Top-Manager oder Manager
  • Fachexperte (z. B. Ingenieur, Sicherheitsexperte)
  • Anbieter (z. B. ICS-Systeme, Produktanbieter)
  • Systemintegrator
  • Betreiber von Anlagen

Ihre Herausforderungen sind:

  • Fehlende Investitionen in die Cybersecurity aufgrund der geschäftlichen Ausrichtung auf Produktivität und Effizienz
  • Erhöhung der technologischen Komplexität
  • Die Komplexität der Produktionsanlagen und -systeme stellt eine zusätzliche Herausforderung für das Cybersecurity-Management dar
  • Altsysteme und Produktionsnetzwerke wurden nicht mit den angemessenen Sicherheitskontrollen konzipiert
  • Sichere Konnektivität zum Unternehmensnetzwerk (kontrollierter Internetzugang ist von zentraler Bedeutung)
  • Fehlendes Schwachstellen- und Patch-Management in Produktionsumgebungen, obwohl dieses im Office/IT-Bereich bereits etabliert ist

Prozessindustrie / Chemische Industrie

Sie sind bzw. Sie arbeiten für:

  • Top-Manager oder Manager
  • Fachexperte (z. B. Ingenieur, Sicherheitsexperte)
  • Zulieferer
  • Systemintegrator
  • Anlagenbetreiber in der Prozess- oder chemischen Industrie

Ihre Herausforderungen sind:

  • Komplexe und disruptive Technologien
  • „Big Data“: enormer Zuwachs an Sicherheitsprotokolldaten, Grenzen der eingesetzten Technologien, Probleme bei der Überwachung von IoT-Geräten
  • Störungen der Organisation aufgrund der digitalen Transformation und Digitalisierung
  • Ein Mangel an qualifizierten Fachkräften
    - um die relevanten Standards zu verstehen und zu implementieren
    - innerhalb neuer und aufkommender, durch das Internet verknüpfter, Bereiche erhöht die Komplexität und Implementierungskosten
  • Hohe Bußgelder, Kundenverlust oder Reputationsschäden

Kraftwerke

Sie sind bzw. Sie arbeiten für:

  • Top-Manager oder Manager
  • Fachexperte (z. B. Ingenieur, Sicherheitsexperte)
  • Zulieferer
  • Systemintegrator
  • Betreiber von Anlagen

Ihre Herausforderungen sind:

  • Größerwerdendes Risiko für Zwischenfälle, schwere Störfälle oder Systemabschaltungen
  • Altsysteme wurden nicht unter Berücksichtigung von Sicherheitsrisiken wie böswilligen Handlungen konzipiert
  • „Big Data“: enormer Zuwachs an Sicherheitsprotokolldaten, Grenzen der eingesetzten Technologien, Probleme bei der Überwachung von IoT-Geräten
  • Fehlende Richtlinien für Cybersecurity und Risikomanagement
  • Mangelnde Visibilität und Transparenz der Produktionsinfrastruktur und potenzieller Schwachstellen
  • Fachkräftemangel (in internetbasierten Bereichen sowie hinsichtlich Normen und Standards)
  • Reputationsschäden, hohe Bußgelder oder Unzufriedenheit von Anteilseignern

Umdenken und entschlossen handeln beim Thema Sicherheit & Cybersecurity.

Als Prüfdienstleister mit nahezu 150 Jahren Erfahrung auf dem Gebiet der technischen Sicherheit und 20 Jahren Erfahrung auf dem Gebiet der Cybersecurity wissen wir, dass die nächste Phase der Automatisierung erhebliche Auswirkungen für alle Bereiche und Entwicklungen in Ihrem Unternehmen haben wird. Wir stehen Ihnen beim Meistern dieser neuen Aufgaben zur Seite und helfen Ihnen, Ihre Systeme, Produkte und Anwendungen umfassend, vorausschauend und nachhaltig zu schützen.

Wir sind einer der wenigen Prüfdienstleister, der Produktherstellern, Systemintegratoren und Anlagenbetreibern ein breites Dienstleistungsportfolio im Bereich Funktionale Sicherheit & Cybersecurity anbietet. Unsere Experten untersuchen alle Aspekte der funktionalen Sicherheit und der Cybersecurity entlang des gesamten Lebenszyklus Ihres Produkts oder Systems, von der Spezifikation über die Konzeption bis hin zum Betrieb. Wir implementieren Systemanwendungen und schulen Ihr Personal in allen sicherheitsrelevanten Aspekten und betrachten Sicherheit aus einem völlig neuen Blickwinkel. Dabei berücksichtigen wir die aktuelle Gesamtsituation sowie die Perspektive Ihres Unternehmens, um somit die Sicherheitsrisiken zu minimieren sowie die Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit zu verbessern. Dank unseres fundierten Expertenwissens in allen Bereichen der Industrietechnik, der Digitalisierung und der Cybersecurity sind wir in der Lage, Ihnen stets genau die passende, auf Ihre speziellen Anforderungen zugeschnittene Lösung zu bieten. Sie profitieren von unserem internationalen Netzwerk akkreditierter, anerkannter IT-Spezialisten, die das Thema „digitale Sicherheit“ ganzheitlich betrachten und entsprechende Maßnahmen ergreifen.

Reagieren Sie in Krisenzeiten schnell mit betrieblichem Kontinuitätsmanagement.

Mehr Sicherheit durch ein zertifiziertes Krisen- und Notfallmanagement

Sie möchten, dass Ihre Mitarbeiter und Produktionsstätten auch in Krisenzeiten weiter produktiv arbeiten können? Ein BCMS bündelt zusammenhängende Methoden, Verfahren und Regeln zur Sicherstellung der Fortführung kritischer Prozesse und kann in bereits bestehende Management-Systeme integriert oder angelehnt werden. Basierend auf unseren Ergebnissen werden individuelle Strategien abgeleitet und festgelegt. Nur so können Sie, mit entsprechenden Ressourcen, wieder Ihren Betrieb aufnehmen, um inakzeptable Ausfallzeiten zu vermeiden.


Heute für die Sicherheit der Zukunft sorgen. Kontaktieren Sie unsere Experten.

Heute für die Sicherheit der Zukunft sorgen. Kontaktieren Sie unsere Experten.