current language
Deutschland verfügbar in folgenden Sprachen:
oder wählen Sie Ihr TÜV Rheinland Land / Ihre Region aus:

Konzept der Neißegrundschule: Ganztags leben und lernen

Konzept - Neißegrundschule TÜV Rheinland in Görlitz

Die Neißegrundschule des TÜV Rheinland Bildungswerkes ist eine Ganztagsschule und orientiert sich am reformpädagogischen Konzept von Peter Petersen (Bildungsform des Jena-Plans).

PISA und IGLU-Test belegen und unterstreichen, dass eine gute Schule von heute mehr sein muss als nur ein Ort der Wissensvermittlung.

Deshalb wollen wir eine Ganztagsschule sein, in der sich über lange Wellen Lernen und Freizeit über den Tag verteilen. Sie soll Lebensort sein, wo Lernen Spaß macht und die Kinder mit Freude gemeinsam und eigenverantwortlich lernen. Jedes Kind wollen wir mit seinen Stärken und Schwächen begrüßen und es individuell entsprechend seiner Fähigkeiten und Möglichkeiten fordern und fördern.

Die Neißegrundschule wurde im August 2009 eröffnet und erhielt zum Schuljahr 2012/13 die staatliche Anerkennung.

  1. Vertrauensvolles Miteinander
    Zum Konzept der Neißegrundschule gehören ein fester Tagesablauf und kindgerechte Strukturen ebenso wie ein projektbezogener Unterricht und die Vernetzung der einzelnen Unterrichtsfächer. Die Schülerinnen und Schüler erwerben so die Fähigkeit zu selbsttätigem Arbeiten, aber auch zum gemeinschaftlichen Zusammenarbeiten und -leben. Wir verstehen unsere Schule als Lebensgemeinschaft, die getragen wird durch das Zusammenleben von Kindern, Lehrern, Erziehern und Eltern.
  2. Kinder als Persönlichkeiten
    Wir begegnen der Persönlichkeit des Kindes mit Achtung, nehmen sie ernst und begleiten sie auf ihrem Weg zum selbsttätigen Lernen. Wir werden jedes Kind in seiner Individualität annehmen und es so fördern, dass es sich optimal entwickeln kann. Die Kinder sollen eigenständig, zunehmend selbstverantwortlich und mit Freude lernen und dabei eigene Möglichkeiten, Interessen und Begabungen entfalten. Die Basis bildet die Gemeinschaft, in der zusammen gelebt und gearbeitet wird.
  3. Lehrer und Erzieher als aktive Begleiter
    Unsere Lehrer und Erzieher unterstützen und begleiten, sie regen den Lernprozess an und beraten die Kinder, wie sie selbständig Probleme lösen oder Fragen entwickeln können.
  4. Eltern als Partner
    Wir beziehen Sie aktiv ins Schulleben mit ein. Das Verhältnis zwischen dem Schulteam und den Eltern ist durch gegenseitiges Vertrauen und Spaß am gemeinsamen Engagement bestimmt.

Gespräche, Arbeit, Spiel und Feier

Feste Strukturen und Abläufe geben Sicherheit

Unser Schultag wird durch einen rhythmisierten Ablauf bestimmt, der sich regelmäßig wiederholt. Die Lehrinhalte innerhalb des Tagesablaufes entsprechen den Lehrplänen und der Stundentafel für sächsische Grundschulen, in der Betreuung wird nach dem Sächsischen Bildungsplan gearbeitet. Für die Kinder besteht Präsenzpflicht von Montag bis Donnerstag von 08.00 - 15.30 Uhr, am Freitag von 08.00 – 14.30 Uhr. Ihre Kinder können sich bei uns auch außerhalb der Präsenzpflicht wohlfühlen. Als Ganztagsschule bieten wir eine qualifizierte Betreuung bereits ab 06.30 Uhr früh sowie nach Schulschluss bis 16.30 Uhr nachmittags.

Tagesgestaltung an der Neißegrundschule

Alle anzeigen Ausblenden

06.30 - 08.30 Uhr Frühbetreuung

Vor dem Unterricht findet in der Zeit von 06.30-08.30 Uhr die Frühbetreuung statt. Die Kinder können den Tag hier ruhig beginnen. Materialien zum Lesen, Knobeln, Basteln, Malen, Zeichnen und Spielen stehen dafür zur Verfügung. In der Zeit von 08.00 Uhr bis 08.30 Uhr frühstücken alle Kinder gemeinsam und in der Verantwortung eines Kindes wird der Morgenkreis im Beisein von Lehrern/ Erziehern durchgeführt..

08.30 - 10.00 Uhr 1. Unterrichtsblock

10.00 - 10.30 Uhr bewegte Pause

Die Kinder haben die Möglichkeit, an der frischen Luft zu spielen und ihrem Bewegungsdrang nachzugehen. Im Außengelände können die Kinder den Spielplatz mit Klettergerät, Fußballplatz, Tischtennisplatz und Schachspielplatz nutzen. Spielideen und Spielgeräte werden angeboten..

10.30 - 12.00 Uhr 2. Unterrichtsblock

Tages- oder Wochenplanarbeit.

12.00 - 14.00 Uhr Mittagsband

Das Mittagsband von 12.00 - 14.00 Uhr steht dem Mittagessen und der Erholung zur Verfügung. Das Mittagessen wird gemeinsam eingenommen. Die Zeit von 12.45 - 13.45 Uhr ist zur Erholung bestimmt. Dafür werden den Kindern freizeitpädagogische Angebote zur Entspannung zur Verfügung gestellt. Die Kinder können selbst entscheiden, ob sie sich aktiv erholen, sportliche oder kreative Angebote nutzen bzw. die Traum- oder Lesezeit beanspruchen. Den Abschluss bildet die Obstvesper im Kreis..

14.00 - 15.30 Uhr 3. Unterrichtsblock

Unterrichtsfächer Musik, Sport, Werken oder Kunst und Ganztagsangebote.

15.30 - 16.30 Uhr Spätbetreuung

Die Kinder können sich bei Spiel und Bewegung erholen. Am Freitag wird die Woche mit einer Feier von 14.00 - 14.30 Uhr beendet. Anschließend beginnt die Spätbetreuung..

Anmeldung / Ummeldung Ihres Kindes

Anmeldungen oder Ummeldungen Ihres Kindes bei uns sind jederzeit möglich. Senden Sie das Formular an Fax-Nr. 03581 421514.

pdf Formular zur Anmeldung an der Neißegrundschule Görlitz 100 KB Download

Sie wollen mehr wissen?

Dann vereinbaren Sie einen Beratungstermin oder besuchen Sie uns mit Ihrem Nachwuchs zu einer unserer Informations­veranstaltungen in der Neißegrundschule Görlitz.

Dann vereinbaren Sie einen Beratungstermin oder besuchen Sie uns mit Ihrem Nachwuchs zu einer unserer Informations­veranstaltungen in der Neißegrundschule Görlitz.