Berufsfachschule für BTA - Willkommen bei TÜV Rheinland in München


Zurück zu den Ergebnissen

TÜV Rheinland steht für attraktive Bildungsangebote und anerkannte Ausbildungsqualität. In unserer Ausbildungsstätte in München bilden wir den Zukunftsberuf der Biologisch-technischen Assistenten aus. In unserer BTA-Ausbildung arbeiten wir eng mit Forschungszentren, Universitäten sowie Pharma- und Biotechunternehmen der Region München zusammen.

TÜV Rheinland Schule

Lise-Meitner-Str. 1

85737 Ismaning

+49 89 3160-5365
+49 911 655 5708

Routenplaner

Ausbildung vor Ort

Ausbildung BTA

Ausbildung zur Vorbereitung auf die staatliche Prüfung zum Biologisch-technischen Assistenten

Weiterbildung Biotechniker

Qualifizierungen für die nächsten Schritte auf der Karriereleiter.

Standort

Wir bieten Ihnen beste Bedingungen für Ihre Ausbildung.

Aktuelles

Hier erfahren Sie interessante Neuigkeiten aus unserer Schule sowie aktuelle Termine.

Ausbildung zum Biologisch-technischen Assistenten in München

Sie wollen in der naturwissenschaftlichen Forschung arbeiten? Wir bieten Ihnen eine zweijährige Ausbildung für die staatliche Abschlussprüfung zum Biologisch-technischen Assistenten (BTA) bei uns in München an.

Kontakt: Lise-Meitner-Straße 1, 85737 Ismaning
Tel. 089 3160-5365 oder schule-muenchen@de.tuv.com

Ausbildung zum staatlich geprüften Biologisch-technischen Assistenten (BTA)

Ausgeübte Tätigkeiten von BTA

Biologisch-technische Assistenten (BTA) sind gefragte Fachkräfte in der biologischen, chemischen und medizinischen Forschung. Hier sind sie verantwortlich für die Planung und Durchführung wissenschaftlicher Untersuchungen unter der Leitung eines Laborleiters. In einer zweijährigen Ausbildung vermitteln wir Ihnen das notwendige Grundlagenwissen und in unseren gut ausgestatteten Laboratorien das praktische Handwerkzeug für ein erfolgreiches Berufsleben in der naturwissenschaftlichen Forschung.

Die Ausbildung erfolgt durch die Berufsfachschule für Bilogisch-technische Assistenten der TÜV Rheinland Schule in Kooperation mit namhaften Firmen und Forschungsinstituten der BioTech-Region München.

>> Ausführliche Informationen zur Berufsausbildung

Forschung im Labor zum Wohle des Menschen: Krankheiten, Umwelt, Nahrungsmittel und Gene

Ausbildung zum staatlich geprüften Biologisch-technischen Assistenten (BTA)

Praktische BTA-Ausbildung an der Schule München

Einblick in die praktische Ausbildung

Ein Schülerversuch zum Versilbern und Vergolden von Kupfer zeigt die Kunst der Alchemie: die Herstellung einer Messing-Legierung.

Bewerbung

Sie wollen an unserer Schule in München BTA werden? Dann reichen Sie schnell folgende Unterlagen ein:

  • formloses Anschreiben
  • zwei Lichtbilder
  • vollständiger tabellarischer Lebenslauf
  • Abschlusszeugnis

Weiterbildung in der Biotechnologie

Sie möchten sich nach Ihrer Berufsausbildung weiter qualifizieren? Wer schon einen Berufsabschluss hat, kann sich bei TÜV Rheinland zum staatlich geprüften Techniker bzw. zur staatlich geprüften Technikerin qualifizieren.

Staatlich geprüfter Biotechniker

Nach einjähriger Berufstätigkeit als BTA besteht die Möglichkeit, zur Weiterbildung zum „Staatlich geprüften Biotechniker“.

Biotechniker arbeiten hauptsächlich in der biotechnologischen Forschung, im Spannungsfeld zwischen Biologie und Technik. Ihre Hauptaufgabe ist das Entwickeln von neuen Verfahren und Techniken, mit denen biotechnologische Anlagen optimiert werden oder die in der Mikrobiologie zum Einsatz kommen. Ebenfalls Sie sind für die Qualitätssicherung und für die chemische Analytik in Unternehmen verantwortlich.

Mit einem Technikerabschluss von TÜV Rheinland Schulen haben Sie beste Voraussetzungen für eine Fach- oder Führungspositionen in Industrieunternehmen und Behörden. Die Biotechniker-Ausbildung erfolgt teilweise in Kooperation mit Experten des Kompetenzzentrums Galvanotechnik, dem Institut für Umweltgeologie und Altlasten und der TÜV Rheinland Akademie.

>> Weitere Informationen zur Weiterbildung Biotechniker

Nutzen Sie unsere Berufsausbildung als Sprungbrett in einen Job in der Biotech-Region München!

Unsere Berufsfachschule für BTA befindet sich in Ismaning, wenige Kilometer von der bayrischen Landeshauptstadt München entfernt.

Die Metropolregion München ist der wichtigste Standort der Biotechnologie- und Pharmaindustrie in Deutschland und verzeichnet seit den letzten Jahren einen Zuwachs an Unternehmen und Beschäftigten. Herausragend für die Biotech-Region ist ein großes Netzwerk aus Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Unternehmen der Branche. Die Region München hat auf dieser Basis international eine hohe Anziehungskraft. So siedelten sich Biotechnologie-Unternehmen aus den USA und aus Japan neu in der Metropolregion an. (Quelle: www.muenchen.de)

Unsere Berufsfachschule arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich mit den ansässigen Firmen und Forschungseinrichtungen zusammen und bietet somit Ausbildungsplatzsuchende beste Voraussetzungen für eine Ausbildung mit späterem Berufseinstieg in dem zukunftsträchtigen Beruf des BTA.

Kontakt: Lise-Meitner-Straße 1, 85737 Ismaning
Tel. 089 3160-5365 oder schule-muenchen@de.tuv.com

>> Anfahrtsbeschreibung zum Download (PDF, 88 KB)

Lernen in idyllischer Lage mit zentraler Anbindung

Der Unterricht findet in Räumlichkeiten von TÜV Rheinland in Ismaning, ca. 15 km nördlich von München statt. In kleinen Gruppen bereiten wir Sie dort in Theorie und Praxis optimal auf die staatliche Abschlussprüfung vor.

Das Unterrichtsgebäude ist mit Individual- und öffentlichem Nahverkehr (S8 sowie Bus-Linien 231 und 230, Haltestelle Ismaning) bequem zu erreichen. Vom S-Bahnhof Ismaning sind es lediglich 5 min Fußweg zu unserer Niederlassung. Über die Bundesstraße 471 gibt es eine bequeme Anbindung an die A99 mit Anschluss in Richtung Salzburg, Nürnberg und Stuttgart.

Das Betriebspraktikum wird bei regional ansässigen Biotech-Unternehmen, Universitäten, Forschungsinstituten (z.B. am Helmholz-Zentrum oder an einem der Max-Planck-Institute), in den Pharmaunternehmen, Untersuchungslaboren und Kliniken durchgeführt.

Terminkalender TÜV Rheinand Schule München

Terminkalender in München

Alle, die sich für eine Ausbildung an unserer TÜV Rheinland Schule in München interessieren, sind herzlich eingeladen bei uns vorbei zu schauen. Wir informieren Sie gern über Ihre Möglichkeiten, eine Ausbildung bei uns zu absolvieren.

Kontakt: Lise-Meitner-Straße 1, 85737 Ismaning, Tel. 089 3160-5365 oder per Mail.

Ausbildungsplatzbörse

Wann: 29.06.2019 von 9 - 13 Uhr

Wo: im Berufsinformationszentrums (BIZ) München, Kapuzinerstr. 26, 80337 München

Wir freuen uns auf Sie an unserem Messestand (Nummer 45) im Hauptgebäude. Sie erhalten ausführliche Informationen rund um die Ausbildung und die Jobaussichten von Biologisch-technischen Assistenten/-innen (Inhalte, Dauer, Kosten, Weiterbildungsperspektiven, Bewerbung). Gern beantworten wir Ihre Fragen im persönlichen Gespräch!

Einblick in das chemische Praktikum im Rahmen der BTA-Ausbildung

In verschiedenen Versuchen werden die Schüler mit alltäglichen Fragestellungen im Labor konfrontiert. Zum Beispiel soll der Zuckergehalt in Getränken wie Eistee oder Limonade untersucht werden. Ein anderer Versuch vermittelt den Schülern einen Einblick in die Wasserhärte-Bestimmung. So konnten wir die Wasserhärte in unserem Labor bestimmen.

Ein weiterer Versuch zeigte den Schülern, wie wichtig der Säuregehalt in Weißwein ist. Die Säuren im Wein spielen sowohl bei der Weinbereitung als auch im fertigen Produkt Wein eine wichtige Rolle. Sie hat direkten Einfluss u.a. auf die sensorische Bewertung durch das Gegenspiel zu Alkohol und Zucker.

Gewisse Säuren sind schon in der Beere präsent. Die drei wichtigsten Säuren in der reifen Beere sind Weinsäure, Äpfelsäure und Citronensäure. Wenn in Weinanalysen von Säuren die Rede ist, so spricht man von der titrierbaren Gesamtsäure, welche nicht die Summe aller einzelnen Säuren darstellt.

Wir ermittelten an zwei Weinproben mittels alkalischer Titration den Gehalt der Gesamtsäure.

Die Schüler bauen unter Aufsicht einer Laborleitung eine Titrationsapparatur auf und stellen alle weiteren benötigten Geräte bereit. Zudem müssen Sie die benötigten Chemikalien, hier 0,3 molare NaOH-Lösung, selbst ansetzen. Es wird anhand einer Dreifachbestimmung titriert. Die Ergebnisse dienen als Grundlage für die anschließende theoretische Auswertung und Diskussion.

Besuch der Geothermie-Anlage der Stadtwerke München in Sauerlach

Besuch Geothermie-Anlage der Stadtwerke München

Im Rahmen des Unterrichts im Fach Umweltschutz besuchten im Februar 2016 die BTA-Schüler die Geothermie-Anlage der Stadtwerke München in Sauerlach im Süden von München.
Mit 3 Bohrungen zwischen 4.750m und 5.560m Tiefe kann hier 140°C heißes Thermalwasser gefördert werden, was wiederum zur Fernwärme- und Stromerzeugung genutzt wird. Das erst 2013 in Betrieb genommenen geothermische Heizkraftwerk gewinnt Strom und stellt gleichzeitig Wärme für 16.000 Haushalte bereit.
Die Schüler bekamen interessante Kenntnisse zur nachhaltiger Gewinnung von Energie aus den Thermalquellen. Durch dies Anlage werden jährlich 35.000 Tonnen CO2 eingespart.

Exkursion zur Kläranlage in Grüneck

Exkursion zur Kläranlage Grüneck

Als anschaulichen Beispiel zum ökologischen Haushalt haben die BTA-Schüler im Februar 2016 eine Exkursion zur Kläranlage in Grüneck, nördlich von München, unternommen.
Die Kläranlage ist für die Klärung der Abwässer der Gemeinden Unterschleißheim (Landkreis München), Eching und Neufahrn (Landkreis Freising) zuständig. Sie wurde erst kürzlich auf 160.000 EWG erweitert und verfügt neben der mechanischen, biologischen und chemischen Reinigungsstufe auch über eine UV-Desinfektionsanlage um die Badewasserqualität der Isar flussabwärts im Sommer garantieren zu können. 2015 wurde sie um eine solare Klärschlammtrocknungsanlage erweitert, um die aufwendige und kostenintensive Entsorgung des Klärschlamms durch die Reduktion der anfallenden Schlammmenge zu verringern. Wir danken den Mitarbeitern der Kläranlage für die interessante Erklärung und Führung durch die einzelne Reinigungsstufen der Anlage.