current language
Österreich verfügbar in folgenden Sprachen:
oder wählen Sie Ihr TÜV Rheinland Land aus:

DIN EN 1090 Zertifizierung von tragenden Bauteilen

DIN EN 1090 Zertifizierung von tragenden Bauteilen

Zertifizierung der werkseigenen Produktionskontrolle nach DIN EN 1090

Sie stellen in Ihrem Betrieb tragende Bauteile aus Stahl und Aluminium her? Dann verpflichtet Sie die europäische Bauproduktenverordnung (EU-BauPVo, vormals Bauproduktenrichtlinie) in Verbindung mit der seit Ende 2010 harmonisierten Norm EN 1090-1 spätestens ab 1.7.2014, solche Bauprodukte in den Mitgliedstaaten der EU nur noch mit CE-Kennzeichnung auf den Markt zu bringen.

Voraussetzung dafür ist, dass Sie Ihr Werk und die werkseigene Produktionskontrolle zertifizieren und überwachen lassen. Mit dem Zertifikat weisen Sie nicht nur die Qualifikation Ihrer Mitarbeiter und die erforderliche technische Ausrüstung nach, sondern auch die Einhaltung der festgelegten wesentlichen Produkteigenschaften Ihrer Bauteile. Das Zertifikat ist eine unbedingte Voraussetzung für die CE-Kennzeichnung Ihrer Bauteile aus Stahl und Aluminium und den damit verbundenen freien Warenverkehr in der EU. Bereits heute können Sie Ihre Bauprodukte nach EN 1090-1 mit einer CE-Kennzeichnung und der dazugehörigen Leistungserklärung problemlos vermarkten, wenn die Zertifizierung der werkseigenen Produktionskontrolle durchgeführt wurde.

Bei Fragen und für weitere Informationen kontaktieren Sie uns!

Ihre Vorteile auf einen Blick

Mit der Zertifizierung nach EN 1090-1 durch die Experten von TÜV Rheinland

  • sind Ihre Produkte in der Europäischen Union frei handelbar
  • gewinnen Sie Rechtssicherheit in der Europäischen Gemeinschaft
  • räumen Sie zeitnah Hindernisse aus dem Weg: ab jetzt eine europäische Norm statt vieler nationaler technischer Regeln
  • profitieren Sie von unserem langjährigen Know-how hinsichtlich der Zertifizierung und Überwachung von Bauprodukten

TÜV Rheinland vereint zwei der ersten anerkannten Stellen für diese Zertifizierung unter einem Dach.

  • TÜV Rheinland Industrie Service GmbH
  • TÜV Rheinland LGA Bautechnik GmbH

Voraussetzungen für die Zertifizierung gemäß EN 1090-1

Als Grundlage für die Zertifizierung gemäß EN 1090-1 sind in Ihrem Betrieb folgende Prüfungen und Nachweise erforderlich:

  • Erstprüfung der Bauprodukte
  • Dokumentierte werkseigene Produktionskontrolle (WPK)

Der Zertifizierungsablauf

Ist Ihr Antrag auf Zertifizierung angenommen, führt einer unserer Experten die so genannte Erstinspektion Ihrer WPK durch. Erfüllen Sie alle erforderlichen Kriterien, erhalten Sie das „Zertifikat der Konformität der werkseigenen Produktionskontrolle“.

Das könnte Sie auch interessieren

Inspektion von Dampfkesseln und Druckbehältern nach ASME

Inspektion von Dampfkesseln und Druckbehältern nach ASME

Erschließen Sie sich internationale Märkte mit Herstellerzertifizierungen durch TÜV Rheinland.

mehr

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Nutzen Sie unser Online-Formular.

Zuletzt besuchte Dienstleistungsseiten