current language
Deutschland verfügbar in folgenden Sprachen:
oder wählen Sie Ihr TÜV Rheinland Land aus:

Schadstoffarmes Bauen

Schadstoffarmes Bauen

Mit schadstoffarmem Bauen zu gesunden Gebäuden

Schadstoffarme Baustoffe und schadstoffarmes Bauen sind Voraussetzungen für ein gesundes Raumklima. Unsere Experten unterstützen Sie als Bauherr, Planer oder Architekt bei der Auswahl von geeigneten Baumaterialien sowie bei der Schulung beteiligter Firmen und der eigenen Mitarbeiter. Des Weiteren führen wir für Sie die erforderlichen Baustellenkontrollen und die stichprobenartigen Raumluftuntersuchungen durch.

Der Einsatz schadstoffarmer Produkte ist neben dem Einsatz qualifizierter Unternehmer der Grundstein dafür, dass das neue Gebäude oder die renovierte Wohnung abschließend schadstoffarm ist und ein gesundes Umfeld bietet.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Mit der Unterstützung von TÜV Rheinland in Fragen des schadstoffarmen Bauens

  • steigern Sie den Wert Ihrer Immobilie bzw. Ihrer Wohnung.
  • gewinnen Sie Wettbewerbsvorteile durch ein neutrales Prüfzeichen.
  • bieten Sie Ihren Kunden bei der Produktauswahl eine wichtige Entscheidungshilfe.
  • senken Sie Ihr Haftungsrisiko bei späteren Schadstoffproblemen.
  • minimieren Sie Schadstoffrisiken beim Bauen oder Renovieren und vermeiden Sie Gesundheitsgefährdungen.

Das TÜV Rheinland Prüfzeichen für schadstoffarme und allergikerfreundliche Gebäude

Mit unserem TÜV Rheinland Prüfzeichen "Schadstoffgeprüft" bescheinigen Sie Käufern, Bauherren und Investoren, dass in Ihrem Gebäude keine Gesundheitsgefährdungen durch Schadstoffbelastungen der Raumluft zu erwarten sind. Darüber hinaus haben Sie in den Häusern, die das TÜV Rheinland Prüfzeichen "Allergikergeeignet" tragen den Vorteil, dass die Raumluftbelastung durch Staub und Pollen deutlich reduziert ist.

Unsere Prüfgrundlagen

Prüfkriterien zur Bewertung von Baumaterialien

  • In Bestandsgebäuden überprüfen wir zunächst, ob in dem Gebäude oder der Wohnung bereits Schadstoffe vorhanden sind (Raumluftmessungen) und geben Empfehlungen für die Vorgehensweise.
  • Wir ermitteln die Gefährdungspotenziale der Produkte und Materialien, die in einem Gebäude eingesetzten werden sollen, hinsichtlich ihrer Schadstoffabgabe in die Raumluft. Dazu ermitteln wir im ersten Schritt die Produkte, von denen eine Schadstoffbelastung in der Raumluft verursacht werden kann. Von diesen Produkten werden im zweiten Schritt aus den vorhandenen Datenblättern, Zertifikaten oder Sicherheitsdatenblättern die Angaben zu Schadstoffemissionen entnommen und anhand unseres Kriterienkataloges bewertet. Sind Informationen zu Schadstoffen und Emissionen nicht ausreichend, können in unserem Labor entsprechende Untersuchungen durchgeführt werden.
  • Baumaterialien, die den Anforderungen des TÜV Rheinland Kriterienkatalogs für schadstoffarme Baustoffe entsprechen, werden für die Baumaßnahme / Renovierung von unseren Experten freigegeben.
  • Es werden Alternativen aufgezeigt, wenn Baumaterialien auf Grund ihrer erhöhten Schadstoffemissionen nicht freigegeben werden können.

Prüfkriterien zur Bewertung von Schadstoffkonzentrationen in der Raumluft mittels Raumluftmessungen

  • Wir prüfen und bewerten anhand einer repräsentativen Anzahl von Raumluftuntersuchungen Schadstoffe in neu errichteten oder renovierten Häusern oder Wohnungen.
  • Bei zertifizierten Produkten führen wir nach erfolgter Zeichenvergabe im Rahmen unserer jährlichen Marktüberwachung stichprobenartig Kontrollen der Materialien und jährlich wiederkehrende ebenfalls stichprobenartige Raumluftuntersuchungen durch.

Weitere Informationen zu Schadstoffen in Gebäuden finden Sie hier: Gebäudeschadstoffe

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Angebot anfordern