current language
Deutschland verfügbar in folgenden Sprachen:
oder wählen Sie Ihr TÜV Rheinland Land aus:

Psychische Gefährdungsbeurteilung

Psychische Gefährdungsbeurteilung

Weniger psychische Belastung am Arbeitsplatz

Fehlzeiten, Unfälle oder auch Konflikte zwischen Mitarbeitern. Das können Anzeichen für psychische Belastungen am Arbeitsplatz sein. Verbessern Sie – mit einer Beurteilung der psychischen Belastungen und Beanspruchungen – die Arbeitsplatzsituation und gewinnen Sie so zufriedene und motivierte Mitarbeiter. Unsere Betriebspsychologen unterstützen Sie bei der Integration psychischer Belastungen in Ihre Gefährdungsbeurteilung. Wir begleiten und unterstützen Sie - von der Auswahl der geeigneten Methoden bis hin zur Ableitung und Umsetzung von Maßnahmen. Nutzen Sie unseren Service aus einer Hand bei der Erstellung Ihrer psychischen Gefährdungsbeurteilung.

Gerne stehen Ihnen unsere Experten für Fragen und weitere Informationen rumd um das Thema der psychischen Gefährdungsbeurteilung in Ihrem Unternehmen zur Verfügung. Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!

Ihre Vorteile auf einen Blick

Mit einer psychischen Gefährdungsbeurteilung Ihres Unternehmens durch die Experten von TÜV Rheinland

  • erhalten Sie eine objektive Einschätzung der psychischen Anforderungen Ihrer Arbeitsplätze.
  • erreichen Sie eine hohe Akzeptanz bei Ihrer Belegschaft, die wir in den gesamten Prozess aktiv einbinden.
  • erfüllen Sie die gesetzlichen Pflichten nach dem Arbeitsschutzgesetz, §5 ArbSchG.
  • verbessern Sie Wohlbefinden, Gesundheit und Leistungsfähigkeit Ihrer Mitarbeiter durch abgestimmte Maßnahmen.

Unsere Beratungsleistungen: Service aus einer Hand

Neben der Durchführung und Auswertung sowie der Erstellung der Berichte unterstützen und beraten Sie unsere Betriebspsychologen in diesen Bereichen:

  • in der Kommunikation mit Mitarbeitern und Führungskräften,
  • bei der Anpassung der Erhebungsmethode an Ihr Unternehmen sowie
  • bei der Ableitung und Umsetzung geeigneter Maßnahmen.

Auf Wunsch nehmen unsere Experten auch eine Risikoeinschätzung der psychischen Belastungen hinsichtlich des Gesundheits- und Unternehmensrisikos vor. Die Evaluierung der Ergebnisse und der daraus resultierenden Maßnahmen erfolgt nach rund 2 Jahren.

Unsere Methoden

Wir nutzen verschiedene Instrumente zur Erfassung psychischer Belastungen. Neben betriebspsychologischen Sprechstunden arbeiten wir auch mit Interviews und Fragebogenaktionen:

Einzel- und Gruppeninterviews
Interviews führen wir getrennt nach Hierarchieebenen, ressourcen- und lösungsorientiert und unter Anleitung eines Moderators durch.

Fragebogenaktionen
Hierbei arbeiten wir mit einem standardisierten, wissenschaftlich geprüften und validen Fragebogen. Unsere Datenbank mit Referenzwerten ermöglicht ein betriebsinternes oder auch externes Benchmarking. Die Befragung kann online oder als Papier-Bleistift-Version durchgeführt werden.

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Angebot anfordern