current language
Deutschland verfügbar in folgenden Sprachen:
oder wählen Sie Ihr TÜV Rheinland Land / Ihre Region aus:
Küchenchef Miguel Contreras ist Koch aus Leidenschaft.

Der Koch - Miguel kocht

Küchenchef Miguel Contreras

Das Kochen hat es ihm angetan und seit frühester Kindheit nicht mehr losgelassen: Miguel Contreras ist Küchenchef bei TÜV Rheinland. Er erinnert sich noch gut an den Duft der herzhaften Hausmannskost, die seine Großmutter zubereitet hat: „Meine Oma war eine begnadete Köchin und hat mich sehr inspiriert“, erzählt er. „Rezepte gab es nicht – sie hat immer ‚aus der Lameng‘, wie der Rheinländer sagt, gekocht.“

Einmal Koch, immer Koch!

So blieb dem gebürtigen Düsseldorfer nichts anderes übrig, als sich selbst dem Kochen zu verschreiben. Nach seinem Abschluss der Höheren Handelsschule begann Contreras an einem Fünf-Sterne-Hotel in Neuss seine Ausbildung zum Hotelfachmann. Hier durchlief er alle Stationen: Page, Rezeption, Bar, Restaurant. Als er in die Küche wechselte, war ihm schnell klar: ‚Hier bleibe ich!‘ Im Anschluss an seine Hotelausbildung beschloss er, eine zweijährige Ausbildung zum Koch im Vorstandskasino der Dresdner Bank in Düsseldorf dranzuhängen. Sein Lehrmeister, ein ehemaliger Sternekoch, forderte ihn: „Das war eine harte Schule – nachts habe ich sogar vom Kochen geträumt, ich konnte aber sehr viel mitnehmen“, erinnert sich Miguel Contreras. An den Wochenenden arbeitete er in vielen gut dekorierten Düsseldorfer Restaurants – das Thema Kochen war omnipräsent und lebensfüllend.

Ausgezeichneter Küchenmeister

Im Jahr 2004 absolvierte Miguel Contreras seinen Küchenmeister bei der Industrie- und Handelskammer Düsseldorf und ging dabei als Jahrgangsbester in ganz Nordrhein-Westfalen hervor – für ihn die Früchte der harten Lehrjahre. Zum geliebten Köln zog es ihn im Anschluss: Hier kochte er vier Jahre lang als Küchenchef bei der Dresdner Bank, bis er 2009 das Angebot von TÜV Rheinland annahm. Er kam und blieb bis heute, denn hier kann er seine Ideen umsetzen – täglich im Restaurantbetrieb für die Mitarbeiter, im exquisiten Gäste-Kasino für Geschäftspartner und Kunden oder bei den zahlreichen Veranstaltungen in den Räumlichkeiten von TÜV Rheinland.

Essen hat bei TÜV Rheinland einen hohen Stellenwert

„Alles, was mit Küche und Kochen zu tun hat, interessiert mich“, erklärt Miguel seine Liebe zum Beruf. Wein, Essen, Dekoration, Barbetrieb, Esskultur – kein Thema lässt den 41-Jährigen kalt. Jede Innovation ist Antrieb, immer wieder Neues auszuprobieren. „Deshalb passt es sehr gut, dass Essen einen so großen Stellenwert bei TÜV Rheinland hat.“ Sein Publikum im Unternehmen ist mit den Jahren jünger und auch offener für neue Angebote geworden. Natürlich darf die klassische Hausmannskost nicht fehlen, aber es darf auch experimentiert werden. Das freut Contreras. Verstärkt möchten er und sein Team zukünftig Low-Carb-Gerichte und vegetarische Kost anbieten. Die Lust am Kochen steckt an: Zu Hause in Langenfeld steht bereits seine 10-jährige Tochter am Herd und probiert eigene Kreationen. Das erinnert Contreras an seine Anfänge als Koch und er weiß: Er hat alles richtig gemacht.

Schicke uns Deine Anregungen und Fragen an socialmedia@de.tuv.com

Schicke uns Deine Anregungen und Fragen an socialmedia@de.tuv.com