Landingpage verfügbar in folgenden Sprachen:
oder wählen Sie Ihr TÜV Rheinland Land / Ihre Region aus:

Functional Safety of Machinery - Rockwell Automation

Funktionale Sicherheit an Maschinen – FS Technician

Rockwell Automation - TÜV Rheinland

Die Normen zur Funktionalen Sicherheit und die einschlägigen Gesetze und Richtlinien fordern, dass Personen und Organisationen, die während der relevanten Lebenszyklusphasen einer Maschine verantwortungsvolle (verantwortliche) Aufgaben wahrnehmen, die erforderlichen Kompetenzen erreichen und nachweisen müssen.

In diesem Training lernen die Teilnehmer, welche Anforderungen die aktuellen Normen hinsichtlich der Auswahl, Montage, Installation, Validierung und Wartung von Sicherheitseinrichtungen und -komponenten vorschreiben, um die Gefahren von Maschinen zu reduzieren und die Sicherheit von Mensch und Umwelt zu gewährleisten. Anhand von Praxisbeispielen werden Möglichkeiten des Maschinenschutzes aufgezeigt.

Dieses Training umfasst auch Sicherheitsthemen wie: Redundanz, Prüfung, Entfernungsberechnungen, Zuweisung des erforderlichen Niveaus der Risikominderung als PL, Überwachung beweglicher Schutzpositionen und Fehlervermeidung für relevante Lebenszyklusphasen.

Nach Abschluss dieses Trainings sollten die Teilnehmer die Normen ISO 12100, ISO 13849-1/2, IEC 60204-1 und andere relevante Normen der Funktionalen Maschinensicherheit verstehen und anwenden können.

Zielgruppe

Maschinentechniker, Anwendungstechniker, Sicherheitsfachkräfte und Verantwortliche für die Reparatur und Instandhaltung der Maschinensicherheit sollten an diesem Training teilnehmen.

Agenda

Alle anzeigen Ausblenden

Tag 1

  • Überblick TÜV Rheinland Functional Safety Training Programm
  • Definition von gesetzlichen Richtlinien und Standards
  • Definition von Risikoanalyse und Prozess (ISO 12100:2010)
  • Definition der Grundprinzipien der elektrischen Sicherheit (IEC 60204-1)
  • Definition der grundlegenden Sicherheitsprinzipien
  • Definition der Maschinenschutzprinzipien

Tag 2

  • Identifizierung der Sicherheitsfunktion
  • Identifizierung von Sicherheitseinrichtungen
  • Identifizierung von Schaltkreisen, Schaltplänen und Beispielen
  • Definition neuer Normen für die Sicherheit von Maschinen

Tag 3

Bewertung der Maschinensicherheit anhand eines praktischen Beispiels

Optionale Prüfung (1 Stunde)*

* Der optionale Test für FS-Techniker (TÜV Rheinland) ist am Ende des letzten Tages geplant. Informationen zu Zeitplan und Gebühren finden Sie unter der Testnummer SAF-TUVT3.

Anforderungen

Um dieses Training erfolgreich abzuschließen, werden die folgenden Anforderungen dringend empfohlen oder vorausgesetzt:

  • Grundkenntnisse der elektrischen und elektronischen Steuerungsfunktionen von Maschinen.
  • Kenntnis der grundlegenden Sicherheitsprinzipien.

Für die Zulassung ist ein ausgefülltes und zugelassenes Formular für den Techniker für Funktionale Sicherheit vom TÜV Rheinland erforderlich.

Voraussetzungen für das FS Technician (TÜV Rheinland) Zertifikat:

  • Mindestens 1 - 2 Jahre Berufserfahrung in der Arbeit mit Industriemaschinen
  • Erfahrung in der Instandhaltung und im Betrieb von Maschinen, die vom Arbeitgeber überprüft wird.
  • Formular zum Nachweis der Berechtigung (siehe Voraussetzungen)
  • Erfolgreicher Abschluss des Trainings FS Technician (TÜV Rheinland) Funktionale Sicherheit an Maschinen.
  • Bestehen der der Prüfung

Prüfung

  • Die optionale Prüfung besteht aus 25 - 30 Multiple-Choice-Fragen.
  • Es dürfen keinerlei Dokumente, Bücher etc. mit in oder aus der Prüfung genommen.
  • Es dürfen keine anderen Materialien als Schreibgeräte, Blankopapier und Taschenrechner in die Prüfung mitgenommen werden.
  • Die Prüfungsteilnehmer erhalten eine individuelle Ergebnisbenachrichtigung und das FS Technician (TÜV Rheinland) vom TÜV Rheinland, wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind.

Informationen

Rockwell Automation bietet alle Technologien, die die Teilnehmer während des Trainings benötigen.

Preis

Bitte kontaktieren Sie den Kursanbieter.