Karriere

Referent Forschungsmanagement (w/m/d)

Allgemeine Informationen

Standort

2 Standorte

Vertragsart

Unbefristet
Vollzeit

Berufsfeld

Auditoren und Berater

Job-ID

A74912

Der Beruf wird an mehreren Standorten angeboten: Köln, Berlin-Schöneberg

Die Begeisterung für zukunftsweisende Lösungen teilen wir mit über 20.000 Menschen rund um den Globus. Bei TÜV Rheinland können Sie Ihr Wissen eigenverantwortlich einbringen und sich dabei persönlich immer weiterentwickeln. Wir sind ein Team aus hochqualifizierten Expertinnen und Experten, die sich verantwortungsvollen Herausforderungen stellen, um das Leben mit wertvollen Leistungen zu bereichern. Und wir alle lieben, was wir tun. Wenn auch Sie Ihre Talente sinnstiftend einbringen möchten, kommen Sie zu TÜV Rheinland. Nutzen wir diese vielfältigen Möglichkeiten und machen wir uns gemeinsam auf zu neuen Zielen.
Im Bereich Forschungsmanagement der TÜV Rheinland Consulting GmbH ist die Gestaltung der zukünftigen Mobilität unser gemeinsames Ziel. Als Schnittstelle zwischen Politik, öffentlicher Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft unterstützen wir die Entwicklung innovativer Lösungen für die Mobilität der Zukunft. Zu unseren Aufgaben gehört die Konzeption von Förderprogrammen im Bereich „Mobilität und Verkehrstechnologien“, die Entwicklung von Schwerpunktthemen sowie deren Umsetzung. Zudem bewerten wir laufend die Ergebnisse der einzelnen Maßnahmen und unterstützen unsere Auftraggeber bei der begleitenden Kommunikation.
Wenn Sie Interesse daran haben, die Mobilität der Zukunft mitzugestalten und den Transformationsprozess der Fahrzeugindustrie zu begleiten, suchen wir genau Sie zur Verstärkung unseres interdisziplinären Teams.

Aufgaben

  • Sie arbeiten in einem spannenden Umfeld an der Schnittstelle von Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Politik und gestalten maßgeblich das Innovationsgeschehen im Bereich Digitalisierung und Vernetzung von Fahrzeugen und Verkehr in Deutschland.
  • Sie begleiten öffentlich finanzierte Förderprojekte von der Konzeption bis zur Umsetzung und Dokumentation in den Themenfeldern Fahrzeugtechnologien und Systemtechnologien für Straßenanwendungen oder Schienenanwendungen, automatisiertes und vernetztes Fahren, Energie, Mobilität, neue Wertschöpfungsketten und Industrie 4.0.
  • Sie unterstützen bei der Entwicklung von neuen Schwerpunktthemen und bei der Programmentwicklung.
  • Sie bereiten regelmäßig Stellungnahmen, Publikationen und Präsentationen vor.
  • Sie entwickeln und koordinieren Projektnetzwerke aus fachlich inhaltlicher Sicht.
  • Sie organisieren Workshops und Konferenzen zur Verbreitung der FuE Ergebnisse.
  • Sie kommunizieren laufend mit unterschiedlichen Akteuren, auch auf hoher unternehmerischer Ebene.
  • Bitte geben Sie uns Ihren bevorzugten Standort an.

Ihr Profil

  • Sie verfügen über einen Hochschulabschluss in einer ingenieurswissenschaftlichen, naturwissenschaftlichen oder wirtschaftswissenschaftlichen Disziplin und sind motiviert, in einem interdisziplinären Team zu arbeiten.
  • Idealerweise besitzen Sie erste praktische Erfahrungen aus Projekttätigkeiten mit Bezug zu Fahrzeugtechnik und Verkehrstechnik oder Fahrzeugelektronik für Straßenanwendungen oder Schienenanwendungen.
  • Komplizierte technische und organisatorische Sachverhalte können Sie prägnant und verständlich darstellen, auch in englischer Sprache.
  • Sie zeichnen sich durch analytisches Denkvermögen, eine eigenverantwortliche, systematische und effiziente Arbeitsweise sowie ein sicheres und gewandtes Auftreten aus.
  • Sie sind fähig und bereit, sich umfassend in neue Themengebiete einzuarbeiten.
  • Erste Erfahrungen im Bereich thematisch orientierter Netzwerkbildung sind von Vorteil.
  • Sie bringen eine hohe Affinität zu innovationspolitischen und technologiepolitischen Fragestellungen, insbesondere im Verkehrsbereich mit.
  • Verhandlungssichere Deutschkenntnisse und Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie Spaß am Verfassen von Texten unterschiedlicher Art sind erforderlich.
  • Die Bereitschaft zu Dienstreisen rundet ihr Profil ab.

Benefits

38,5-Stunden-Woche

Gesunde Work-Life-Balance durch ausreichend Freizeit.

Vermögenswirksame Leistungen

Eine attraktive Anlage für Ihre Zukunft.

Gleitzeit & Jahresarbeitszeitkonto

Ermöglicht faire Bedingungen und individuelle Arbeitszeiten

Flexible Arbeitszeiten

Familienfreundliche Regelungen wie Homeoffice und Teilzeitarbeit.

30 Tage Urlaub

Selbstverständlich für uns. Zuzüglich Heiligabend und Silvester.

Weiterbildungsangebote

Individuelles Talentmanagement mit Coaching- und Mentoring-Programmen.

Kantine

Direkt am Standort und günstig: Aus eigener Küche mit sehr hoher Qualität.

Mitarbeitergespräche

Regelmäßiger Austausch auf Augenhöhe.

Zusätzliche Informationen

Anzeigen Verbergen

Bereich

Der Geschäftsbereich bündelt die Dienstleistungen des TÜV Rheinland in Bezug

auf die Themen IT, Informationssicherheit und Telekommunikation. Der Geschäftsbereich

umfasst die Geschäftsfelder Cyber Security und Digital Transformation. Der TÜV Rheinland bietet Unternehmen und Institutionen Beratungs und Lösungskompetenz in integrierter Informationssicherheit – von der strategischen Beratung über Konzeption und Prozessoptimierung bis zur Implementierung, zum Betrieb und zur Zertifizierung der Systeme. Seit 2014 ist der TÜV Rheinland der führende unabhängige Anbieter für Informationssicherheit auf dem deutschen

Markt. Auch in der Telekommunikationsbranche ist der TÜV Rheinland engagiert. Die Fachleute beraten große Telekommunikationsnetzbetreiber zur Planung und zum Aufbau ihrer Netzinfrastrukturen. Weitere Dienstleistungen im Geschäftsbereich ICT & Business Solutions sind

Managementberatung, Forschungsmanagement im Auftrag von Unternehmen und öffentlicher Hand, Patentberatung sowie Innovationsmanagement.

Standort

Am Grauen Stein
51105 Köln

Torgauer Str. 12-15
10829 Berlin-Schöneberg

Unternehmen

Als internationaler Dienstleistungskonzern wollen wir ein Arbeitsumfeld schaffen, in dem sich alle unsere Beschäftigten sicher und wohlfühlen – ein Umfeld, in dem sie gerne mit Engagement ihr Bestes geben. Der Schlüssel dazu liegt in einem offenen, respektvollen Miteinander über alle Länder, Kulturen und Lebensstile hinweg. Schließlich erbringen bei uns rund 20.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 500 Standorten rund um den Globus mehr als 2.500 Dienstleistungen. Die Ergebnisse ihrer Arbeit kann man überall entdecken: in geprüften Aufzügen oder Fahrgeschäften, auf zertifizierten Spielwaren oder technischen Geräten, in unseren Beratungen oder Trainings. Egal wo – unsere internationalen Teams setzen seit vielen Jahren Standards in puncto Sicherheit, Qualität und Effizienz.

Wir schätzen Vielfalt – und übernehmen Verantwortung

Unsere Fachkräfte schätzen dieses vielseitige Portfolio, die spannenden Aufgaben und den Wert ihrer Arbeit für Menschen, Umwelt und Technik. Und wir schätzen unsere Fachkräfte für ihr Know-how und ihren Einsatz, aber auch für ihre unterschiedlichen Persönlichkeiten und Werdegänge. Vereint mit der Professionalität und dem Verantwortungsgefühl jedes Einzelnen entsteht bei uns eine Kultur, die von Offenheit, Wachstum und Kollegialität geprägt ist. Diese Kultur wollen wir weiter stärken und den Respekt im Umgang miteinander konsequent fördern. Das sagen wir nicht nur, das leben wir auch. So haben wir uns dazu verpflichtet, nach den Prinzipien der UN-Initiative Global Compact zu handeln, Korruption zu bekämpfen und uns in unserer täglichen Arbeit für Menschenrechte, Arbeitsnormen und Umweltschutz einzusetzen. Wir sind in zahlreichen Netzwerken und Projekten aktiv, die für Vielfalt und Gleichberechtigung einstehen. Zudem haben wir ein breites Angebot entwickelt, das dazu dient, die Berufs- und Lebenswelt in Einklang zu bringen, damit unsere Beschäftigten gesund, motiviert und unter optimalen Bedingungen arbeiten können.

Wenn Sie Fragen zu den Themen Bewerbung, Einstieg und Karriere bei TÜV Rheinland haben, stehen wir sehr gerne zur Verfügung.

Sie erreichen uns Montag bis Donnerstag von 8:00 - 17:00 h. Freitag von 8:00 - 15:00 h.