current language
Schweiz verfügbar in folgenden Sprachen:
oder wählen Sie Ihr TÜV Rheinland Land / Ihre Region aus:

IPv6 Schulung

IPv6 Security Training | TÜV Rheinland

Sichere Einführung von IPv6 dank unseres Trainings

Die Nutzung des Internetprotokolls Version 6 (IPv6) wird mit fortschreitender Einführung im globalen Internet auch bei vielen Firmen vorausgesetzt. IPv6 löst dabei die veraltete Version 4 (IPv4) nach und nach ab. Damit steigt für Unternehmen der Druck, auf das neue Internetprotokoll umzusteigen und schnelles Handeln wird erwartet.

Unsere IT-Experten bieten Ihnen ein Training zur Einführung von IPv6 und entsprechenden Security-Maßnahmen in Ihrem Unternehmen an. In dem 2-tägigen IPv6 Training führen wir Sie in alle wichtigen Bereiche des sogenannten Next Generation Internet Protocol ein und machen Sie mit dessen Verwendung vertraut.

IPv6 Training: Einführung in IPv6, Erstellung eines IPv6 Adressplans und IPv6 Sicherheitslösungen | TÜV Rheinland
IPv6 Schulung: Inhalte im Überblick

Dank unserer langjährigen Praxiserfahrungen in der Konzeption und Einführung von IPv6 im produktiven Betrieb, sind wir der richtige Partner an Ihrer Seite. Unsere Experten verfügen über umfangreiches Wissen in Bezug auf die Sicherheitslösungen verschiedener Hersteller im Kontext von IPv6.

Sie möchten mehr zu unserer IPv6 Schulung erfahren? Nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf!

Fehler vermeiden und Kosten reduzieren durch qualifizierte IPv6 Schulung

Die Absicherung von IPv6 Netzwerken erfordert eine fundierte Planung sowie eine angemessene Ausbildung und Einarbeitung der zuständigen IT- und Service-Mitarbeiter. Durch unsere IPv6 Schulung lernen Sie den Umgang mit dem neuen Next Generation Internetprotokoll, bevor Sie es produktiv einsetzen müssen. Identifizieren Sie frühzeitig die Abhängigkeiten zwischen der IPv6 Einführung und Ihrer bestehenden IT-System- und Applikationslandschaft.

So schaffen Sie eine valide Basis für eine strukturierte und angemessene IPv6 Einführung. Wir unterstützen Sie dabei, die Erreichbarkeit externer Dienste über das Internet sicherzustellen. Erhöhen Sie außerdem die Absicherung gegenüber IPv6 basierten Angriffen von außen und sichern Sie Ihre Netzwerke vor neuen Angriffs-Szenarien.

Unsere IPv6 Schulung im Detail

In unserer 2-tägigen Schulung führen Sie unsere Experten in alle relevanten Bereiche des Next Generation Internetprotokolls ein. In mehreren praktischen Aufgaben werden Sie mit der Verwendung von IPv6 vertraut gemacht. Das Training beinhaltet folgende Themen:

  • Einführung IPv6
    Sie erhalten einen Einblick in die Grundlagen des Protokolls sowie in die Unterschiede zu IPv4.
  • Workshop: IPv6 Adressplan
    Darüber hinaus arbeiten Sie in einem gemeinsamen Workshop einen ersten Entwurf Ihres IPv6 Adressplans aus, welcher zu einem späteren Zeitpunkt verfeinert werden kann.
  • IPv6 Security
    Begleitet wird unsere Schulung von diversen Produktbeispielen gängiger Sicherheitslösungen, wie z.B. Palo Alto Networks, Fortinet, Cisco und F5, sowie Beispielen aus Sicht der Enduser/Administratoren mit Windows (Endbenutzer) oder Linux (Server).

Die Schulung wird von unseren Spezialisten direkt bei Ihnen vor Ort durchgeführt und setzt daher keine Mindestteilnehmerzahl voraus.

Neben der thematischen Einführung von IPv6 beraten und begleiten Sie unsere Experten gerne bei Ihren eigenen Vorbereitungen. Dazu gehört beispielsweise die Beantragung von Adressen beim RIPE Network Coordination Centre oder Ihrem Internet Service Provider (ISP) sowie die Inbetriebnahme Ihrer Netzwerk- und Securitykomponenten.

IPv6 Security Training von erfahrenen IT-Experten

Unsere Experten stehen Ihnen bei unseren IPv6 Security Trainings mit ihren langjährigen Praxiserfahrungen und ihrem breit aufgestellten Know-how zur Verfügung. Gemeinsam mit Ihnen arbeiten wir an der optimalen Konzeption und Einführung von IPv6 im produktiven Betrieb.

Besonders in Bezug auf Sicherheitslösungen verschiedener Hersteller im Kontext des Next Generation Internetprotokolls sind wir der optimale Partner an Ihrer Seite.

Sie interessieren sich für unser IPv6 Security Training? Kontaktieren Sie uns! Wir stehen Ihnen für Ihre individuellen Rückfragen gern zur Verfügung!

FAQ: Fragen und Antworten zu IPv6

Alle anzeigen Ausblenden

Was ist IPv6?

Bei IPv6 handelt es sich um das Internetprotokoll Version 6. Es ist das Internetprotokoll der nächsten Generation, welches das bisherige IPv4 ablösen wird.

IPv6 ist ein Standard, der von der Internet Engineering Task Force (IETF) entwickelt wurde. Mit 128 Bit ist die Zahl der möglichen IP-Adressen des Protokolls deutlich größer als bei IPv4.

Was ist ein Internetprotokoll?

Damit Computer und auch andere Geräte miteinander kommunizieren können, benötigen sie eine Sender- und eine Empfängeradresse. Das Internetprotokoll (IP) ist ein sogenanntes Netzwerkprotokoll und bildet die Grundlage für die Kommunikation und den Datenaustausch zwischen den Geräten (Hosts) im Internet. Da mit dem Austausch der Daten keine dauerhafte Verbindung eingegangen wird, spricht man auch von einem verbindungslosen Protokoll.

Wozu brauche ich eine IP-Adresse?

Jeder Computer hat weltweit eine eindeutig zuordenbare IP-Adresse. Sie ist die individuelle Adresse, die der Computer in einem Computernetzwerk hat. Sie basiert auf dem Internetprotokoll (IP) und wird allen Geräten zugewiesen, die an das Netz angeschlossen sind. Mit ihr kann jeder Rechner im Internet genau adressiert werden.

Wie kam es zu der neuen IP Version?

Aufgrund der stetig wachsenden Menge an Internetnutzern und internetfähigen Geräten reicht die mit IPv4 aktuell mögliche Zahl von IP Adressen nicht mehr aus. Um diesem Zustand Abhilfe zu schaffen, wurde das neue IPv6 bereitgestellt.

Die IPv6-Adressen sind so lang und kompliziert, man kann sie sich gar nicht mehr merken.

Hierbei handelt es sich um ein typisches Vorurteil. Die Erfahrung zeigt, dass Sie das eigene IPv6-Präfix in der täglichen Praxis schnell auswendig lernen. Zudem können Sie mit einer vernünftigen Struktur innerhalb der Subnetze jede Adresse schnell herleiten. Wie auch bei der Nutzung klassischer IPv4-Adressen ist die Nutzung von IPv6-Adressen reine Gewohnheitssache.

Wir brauchen kein IPv6, da wir genügend IPv4-Adressen haben.

Diese Aussage kann für Ihre rein interne Nutzung zutreffend sein. Für die Erreichbarkeit von Diensten, die im Internet bereitgestellt werden, ist IPv6 allerdings zwingend erforderlich. Ansonsten können Endbenutzer, welche nur noch über natives IPv6 (und kein IPv4) verfügen, die Dienste Ihrer Firma nicht mehr aufrufen. Gleichermaßen gibt es bereits heute Services im Internet, welche nur über IPv6 erreichbar sind. Solange Ihre eigene Internetanbindung ausschließlich das veraltete IPv4 Protokoll vorsieht, können Sie diese Services nicht nutzen.

Downloads

pdf FAQ: Fragen und Antworten zu IPv6 346 KB Download

Weitere IT-Schulungen

Seminare zum Thema „IT / Informationstechnologie“ in unserem Webshop

Das könnte Sie auch interessieren

Managed Security Services für Ihre IT-Sicherheit

Managed Security Services für Ihre IT-Sicherheit

Ihre IT-Sicherheit ist mit Managed Security Services bei uns in den richtigen Händen.

mehr

Strategieberatung Informationssicherheit

Strategieberatung Informationssicherheit

Informationssicherheit von der strategischen Entscheidung bis zur technischen Realisierung.

mehr

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Nutzen Sie unser Online-Formular.

Zuletzt besuchte Dienstleistungsseiten