Zurück zur Übersicht

TÜV Rheinland: Chinesisches Elektrofahrzeug Aiways U5 für die EU zugelassen

11.09.2019Köln/Frankfurt am Main

Alexander Klose (links) und Samuel Fu (Mitte) von Aiways mit Gunnar Pflug von TÜV Rheinland (rechts)

TÜV Rheinland hat dem chinesischen Fahrzeughersteller Aiways das Zertifikat für die EU-weite Typgenehmigung des Elektrofahrzeugs Aiways U5 übergeben. Für die Typgenehmigung prüfte TÜV Rheinland das Modell gemäß den Vorgaben der gültigen Europäischen Rahmenrichtlinie für Gesamtfahrzeuge (Whole Vehicle Type Approval, WVTA). Der Aiways U5 ist ein sportlicher Geländewagen (SUV) und zeichnet sich nach Angaben des Herstellers unter anderem durch seine große Reichweite aus. Durch die WVTA-Zertifizierung ist er das erste Elektrofahrzeug eines chinesischen Herstellers, das in der Europäischen Union verkauft werden darf. Die Zulassung markiert für Aiways damit den offiziellen Eintritt in den europäischen Markt. Für die Präsentation in Frankfurt waren zwei Fahrzeuge des Aiways U5 vom chinesichen Xi'an über Russland, das Baltikum, Skandinavien, Dänemark, die Benelux-Staaten und Frankreich insgesamt über 15.000 Kilometer weit gefahren.

TÜV Rheinland unterstützt beim Marktzugang

Gunnar Pflug, bei TÜV Rheinland verantwortlich für Typgenehmigung (Homologation) von Kraftfahrzeugen in Westeuropa, übergab Aiways-Präsident Samuel Fu in Anwesenheit von Vertretern der chinesischen Botschaft in Deutschland das WVTA-Zertifikat. „Die chinesische Automobilindustrie setzt stark auf alternative Antriebstechnologien und will sich auch damit die internationalen Märkte erschließen. TÜV Rheinland hat die Kompetenz und die Erfahrung, um den chinesischen Herstellern durch entsprechende Prüf- und Zertifizierungsdienstleistungen Zugang zu diesen Märkten zu verschaffen“, sagte Gunnar Pflug bei der Übergabe des Zertifikats. „Durch die Unterstützung von TÜV Rheinland hat Aiways die Homologation gemäß europäischen Vorgaben für den U5 erhalten. Das Fahrzeug wird ab kommendem Jahr in Europa zu kaufen sein“, so Samuel Fu von Aiways.

Weltweites Netzwerk für Typzulassungen

Die EU Typgenehmigung ist verpflichtend für alle Fahrzeuge, Fahrzeugteile und Systeme, die in der Europäischen Union verkauft werden. Die Zertifizierung umfasst Aspekte wie beispielsweise Fahrzeugsicherheit, Umweltschutz und Emissionswerte. TÜV Rheinland betreibt rund um die Welt spezialisierte Testlabore für die unterschiedlichsten Baugruppen und Systeme der Fahrzeugindustrie und kennt die jeweiligen Anforderungen der regionalen und nationalen Behörden. Dafür ist TÜV Rheinland in allen relevanten Wirtschaftsräumen als so genannter Technischer Dienst anerkannt. Zudem ist das Prüfunternehmen von mehreren Zulassungsbehörden in der EU für die Typprüfung zugelassen, darunter das Kraftfahrtbundesamt (KBA) in Deutschland, der „Rijksdienst voor het wegverkeer“ (RDW) in den Niederlanden und die „Societé Nationale de Certification et d’Homologation“ (SNCH) in Luxemburg.

Kontakt für Journalisten: Wolfgang Partz
+49 221 806-2290
E-Mail schreiben