Zurück zur Übersicht

TÜV Rheinland auf der Automechanika Birmingham 2019

04.06.2019Birmingham

Lichtlabor Berlin

Mit einem wachsenden lokalen Team in Großbritannien und zwei neuen Automobil-Prüflabors, die in diesem Jahr eröffnet wurden, bietet TÜV Rheinland Prüf- und Zertifizierungslösungen für eine Vielzahl von Anforderungen an. Dazu zählen unter anderem ein Typprüfungen für die Industrie und Market Access für Schlüsselmärkte.

Mit mehreren technischen Servicebezeichnungen europäischer Typgenehmigungsbehörden, darunter STA Schweden (e5), kann TÜV Rheinland nun einen umfassenden Typprüfungs-Service für für OEMs sowie für Zulieferer anbieten. Global Market Access Services (MAS), helfen Herstellern, ihre Vertriebsgebiete um wesentliche lokale Compliance-Anforderungen zu erweitern. Am Dienstag, den 4. Juni, begrüßt das Team von TÜV Rheinland den Stand von Herrn Zheng Ce, CQC, um Kunden Informationen aus erster Hand anzubieten.

Neue Testlabore

In Berlin hat der TÜV Rheinland eines der weltweit modernsten Prüfzentren für Kfz-Scheinwerfer und Heckleuchten eröffnet. Dieses Labor ist bereits eine der wenigen anerkannten Prüfstellen des Kraftfahrtbundesamtes und der Zulassungsbehörden in vielen anderen Ländern.

In einem weiteren neuen Prüflabor in Lambsheim führen die Ingenieure von TÜV Rheinland Typprüfungen sowie Emissions- und Verbrauchsprüfungen nach EU-, internationalen und deutschen nationalen Vorschriften durch. Dazu gehört die Messung der meisten gasförmigen Emissionen, des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen einschließlich der Prüfung von LPG- und CNG-Fahrzeugen.

Auf der diesjährigen Automechanika Birmingham werden Experten des TÜV Rheinland zu einer ganzen Reihe von wesentlichen Punkten rund um das Thema Engineering und Typprüfung beraten:

- Weltweite Zulassungen für Automobilhersteller (EU, China etc.)
- Typprüfung von elektronischen Komponenten und separaten technischen Einheiten (STUs)
- Prüfung der Beleuchtungstechnik und Installation
- Typprüfung für Zwei- und Dreiradfahrzeuge
- Typprüfung für Räder und Reifen
- Fahrzeugemissionen
- Fahrzeugsicherheit - Aktive & Passive Sicherheit
- TOXPROOF und andere kundenorientierte Tests

Gunnar Pflug, Regional Field Manager bei TÜV Rheinland: "Sicherheit und Qualität sind unsere Produkte, und Service ist unser Geschäft. Unser Ziel ist es, kundenorientierte Zertifizierungslösungen zu entwickeln, die weiterhin mit den Anforderungen und Bedürfnissen des Marktes übereinstimmen. Deshalb verstehen wir uns als wertschöpfender Entwicklungspartner und bilden eine aktive Schnittstelle zwischen Entwicklung, Produktion und Markt - genau dort, wo Mensch und Technik miteinander in Kontakt kommen. Und das auf einer neutralen und unabhängigen Basis."

TÜV Rheinland auf der Automechanika Birmingham 2019: NEC, Vehicle Production Hall, Stand D80.

Kontakt für Journalisten: Frank Dudley
+49 221 806-3273
E-Mail schreiben

Downloads