current language
verfügbar in folgenden Sprachen:
oder wählen Sie Ihr TÜV Rheinland Land aus:

IT-Sicherheits-Kongress 2017

IT Sicherheitskongress

Die Bedrohungslage durch Cyber-Attacken verschärft sich: Wie sollten sich Unternehmen und die Öffentliche Hand für die Cyber-Herausforderungen von heute und morgen wappnen? Steigern Sie Ihre Strategie-Kompetenz rund um die sichere digitale Transformation und erweitern Sie Ihr Wissen mithilfe führender Cyber-Security-Experten: am 7. und 8. November 2017 auf dem 8. IT-Sicherheits-Kongress von TÜV Rheinland in Frankfurt am Main.

Warum ist Cyber Security der neuralgische Faktor für eine erfolgreiche digitale Transformation und was bedeutet das konkret in der Praxis? Wie lassen sich Smart Devices, Digital Factory und Future Workplace sicher integrieren? Welche Best Practice-Erfahrungen stehen zur Verfügung und wie lassen sie sich branchenübergreifend adaptieren?

Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten Unternehmen und die Öffentliche Hand auf dem IT-Sicherheits-Kongress von TÜV Rheinland am 7. und 8. November in Frankfurt am Main. Unter dem Titel „Cyber Security und Qualität in der digitalen Transformation“ beleuchten nationale und internationale Experten im Kap Europa die wesentlichen Sicherheitsfragen der digitalen Transformation und zeigen praktikable Lösungsansätze auf.

Cyber Security und Qualität in der digitalen Transformation

Der erste Kongresstag, 7. November 2017, steht unter dem Motto: „Bereit für die digitale Transformation“. Im Mittelpunkt stehen hier übergreifende sicherheitsrelevante Themen der digitalen Transformation, sowie Chancen und Risiken der Digitalisierung.

Der zweite Kongresstag, 8. November 2017, widmet sich der Frage, wie sich „Potenziale der Digitalisierung sicher nutzen“ lassen. Neben Fachvorträgen zur Vertiefung sicherheitsrelevanter Aspekte der digitalen Transformation werden traditionelle Themen der Informations- und IT-Sicherheit aus Anwendersicht erörtert.

Freuen Sie sich mit uns u.a. auf folgende Key Note Sprecher und Highlights:

Dr. Dominik Bösl, Corporate Innovation Manager, KUKA AG

Dr. Sandro Gaycken berät Sicherheits- und Technikforschung, ist Direktor des Digital Society Institute, DSI, Berlin sowie Berater der Bundesregierung und der NATO in Fragen der IT, des Cyberwar und der Geheimhaltung

Ben Hammersley, Vordenker zu Internettechnologie und digitaler Zukunft

Dr. Thomas Sattelberger, ehemaliger Personal-Vorstand und Arbeitsdirektor Deutsche Telekom AG, leitet heute ehrenamtlich die BDA/BDI-Initiative MINT Zukunft schaffen

Arne Schönbohm, Präsident Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, BSI

Dr.-Ing. Adrian Zlocki, Bereichsleiter Fahrerassistenz, Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen mbH Aachen (fka)

Das ausführliche Programm finden Sie hier.

Wir freuen uns, Sie in Frankfurt zu begrüßen!

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.