Karriere

Karriere weltweit

International und Chancenreich - werden Sie Teil unserer Arbeitswelt

Heute arbeiten über 20.000 Mitarbeiter an unseren 500 Standorten auf allen Kontinenten. Mit Leidenschaft und viel Freude an Leistung ist ein kulturübergreifender Teamgeist entstanden, der keine Grenzen kennt. Mit Respekt und Offenheit begegnen wir uns gegenseitig und geben unterschiedlichsten Persönlichkeiten viel Freiraum, um sich individuell zu entfalten.

Zieht es Sie hinaus in die Welt? Möchten Sie an internationalen Projekten maßgeblich mitarbeiten? Oder haben Sie Interesse, dauerhaft in einer Region tätig zu sein und einen Standort federführend aufzubauen? In vielen Geschäftsbereichen bieten wir Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten, kurz-, mittel- oder langfristig im Ausland zu arbeiten.

Fragen Sie uns gezielt nach Ihren Zielen, wir können dann gerne prüfen, an welchem unserer weltweiten Standorte interessante Möglichkeiten auf Sie warten.

Eine internationale Arbeitswelt erwartet Sie

Hier geht es zu unseren internationalen Karriereseiten und Jobangeboten

Im Rheinland verwurztelt, in der Welt zu Hause.

TÜV Rheinland Deutschland auf einen Blick

In der Region Deutschland beschäftigen wir über 8.000 Mitarbeiter. Die Zentrale befindet sich am Standort Köln. Bundesweit sind wir an 250 Standorten aktiv und führen verschiedenste Prüfungen in 36 Laboren und 130 Prüfstellen durch.

Die Position von TÜV Rheinland in Deutschland ist weiterhin sehr stark. Wir konnten uns als Innovator und treibende Kraft der Branche festigen. Wachstumschancen ergeben sich aktuell unter anderem durch die Energiewende. Zudem tragen effizientere Prozesse zum Erfolg in Deutschland bei. Und für Investitionen und Expansion weltweit ist ein solides Fundament in Deutschland Voraussetzung.

TÜV Rheinland Mittel- und Osteuropa auf einen Blick

In Mittel- und Osteuropa sind wir seit 1991 aktiv und beschäftigen rund 850 Mitarbeiter in 10 Ländern. Die Zentrale befindet sich in Madrid (Spanien). Weitere Standorte sind Bulgarien, Kasachstan, Lettland, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, Slowakei, Tschechische Republik, Ungarn.

Dienstleistungen bieten wir unter anderem in der Industrieprüfung, der Mobilität, der Produktprüfung sowie der Auditierung von Prozessen und Managementsystemen.In Budapest befindet sich ferner eines der großen Laborzentren von TÜV Rheinland, eines der Global Technology Assessment Center. 2013 erfolgte in Ungarn die Integration des Industrieprüfers Minell Quality Control and Services.

TÜV Rheinland Westeuropa auf einen Blick

Insgesamt sind in zehn Ländern von Schweden bis Portugal und von Großbritannien bis Italien fast 1.700 Menschen bei TÜV Rheinland in Westeuropa tätig. Die Prüfdienstleistungen umfassen nahezu alle Bereiche und zahlreiche Branchen, in denen das Unternehmen auch in Deutschland tätig ist. Dazu zählen die Industrieprüfung ebenso wie die Prüfung von Managementsystemen, spezialisierte Produktlabore oder die Fahrzeugüberwachung mit nahezu 1.000 Servicestationen in Frankreich und Spanien.

In verschiedenen Ländern betreiben wir insgesamt zehn Laborzentren zur Prüfung der Sicherheit von Produkten und Werkstoffen, zur Kontrolle der elektromagnetischen Verträglichkeit elektrischer Produkte und von Wireless-Technologien sowie zur Durchführung chemischer Analysen.

TÜV Rheinland Greater China auf einen Blick

In der Region Greater China beschäftigen wir über 4.000 Mitarbeiter an den Standorten Beijing, Hongkong und Taiwan.

Der Fokus in dieser Region liegt bei den Prüfdienstleistungen in über 100 Laboren für den Produktexport, z.B. für Konsumprodukte, Maschinen, Telekommunikationsausrüstung, Medizintechnik etc. sowie Dienstleistungen für die Infrastruktur, etwa Bahnsicherheit und Gebäudesicherheit. Dienstleistungen in der Zuliefererkette in den Branchen Energieerzeugung, Automobil und anderen produzierenden Branchen gehören ebenfalls ins Portfolio.

Im Bereich Informationssicherheit und Digitalisierung sind wir ebenfalls aktiv und führen Second-Party-Audits in den Branchen Automobil und Konsumprodukte, darunter Plattformen für den Online-Handel durch.

TÜV Rheinland Asien-Pazifik auf einen Blick

In der Region Asien-Pazifik sind wir mit über 1.200 Beschäftigten tätig. Wir arbeiten in zehn Ländern, den Anfang machte dabei Japan: Am 2. Oktober 1978 eröffnete TÜV Rheinland sein erstes Büro in Tokio mit drei Mitarbeitern; in der weiteren Entwicklung spielte der Ausbau der Produktprüfung eine große Rolle.

Heute unterhält TÜV Rheinland im gesamten asiatisch-pazifischen Raum fast 30 Labore, und die Arbeit von TÜV Rheinland erstreckt sich von der Entwicklung von Sicherheitskonzepten für Magnetschwebebahnen in Südkorea bis hin zur Batterieprüfung in japanischen Laboren.

Wir haben eigene Gesellschaften in Australien, Indonesien, Japan, Malaysia, auf den Philippinen, in Singapur, Südkorea, Thailand und Vietnam. Neben der Produktprüfung sind weitere Arbeitsfelder die Prüfung von Managementsystemen und Prozessen, die Durchführung von Lieferantenaudits, die Begleitung von Energie- und Infrastrukturprojekten sowie die Bereiche Digitale Transformation und Cybersecurity.

TÜV Rheinland IMEA auf einen Blick

In dieser Region wachsen wir sehr stark und haben dort mehr als 2.000 Mitarbeitern. Test- und Prüflabore befinden sich insbesondere in Indien, der Türkei sowie Saudi-Arabien und Bangladesch. Älteste Landesgesellschaft in der Region ist Südafrika. Dort sind wir – aktuell mit mehr als 100 Beschäftigten – seit über 40 Jahren tätig. Inzwischen ist TÜV Rheinland innerhalb der gesamten Region in 13 Ländern mit eigenen Gesellschaften vertreten.

Im arabischen Raum betreuen wir zudem Verkehrs- und Infrastrukturprojekte sowie Projekte in der Energiebranche und ist einer der wichtigsten Weiterbildungsanbieter der Öl- und Gasbranche in Saudi-Arabien. In der Türkei spielt für TÜV Rheinland wiederum die Produktprüfung eine große Rolle; dort hat das Unternehmen in den vergangenen Jahren Prüflabore unter anderem für elektrische Produkte, Textilien und chemische Analysen eröffnet.

TÜV Rheinland Südamerika auf einen Blick

Kaum jemand vermutet, dass TÜV Rheinland in Brasilien zu den führenden Prüfunternehmen gehört, doch genauso ist es. In der Region Südamerika beschäftigen wir fast 1.900 Mitarbeiter. Die größte Landesgesellschaft ist Brasilien mit 950 Beschäftigten, hinzukommen Argentinien, Chile, Kolumbien und Peru. Insgesamt verfügen wir auf dem Kontinent über 30 Standorte, daneben betreiben wir 18 Prüfstationen für Fahrzeuge in Chile.

Die Schwerpunkte der Arbeit liegen in der Industrieprüfung speziell für die Öl- und Gasbranche. In Chile ist TÜV Rheinland unter anderem auch in der Fahrzeugprüfung tätig und unterhält 18 Servicestationen, darunter die südlichste der Welt in Puerto Montt. Landesweit prüft TÜV Rheinland knapp eine Million Fahrzeuge jährlich.

TÜV Rheinland Nordamerika auf einen Blick

In der Region Nordamerika arbeiten rund 700 Mitarbeiter an insgesamt 16 Standorten. Darunter zählt Kandada, Mexiko und die USA. Die Zentrale befindet sich in Littleton, Massachusetts (USA).

Mit der rasanten Zunahme von IoT/verbundenen Geräten in allen Branchen und unserer Investition in das IoT/Wireless Excellent Center im Silicon Valley (Fremont, CA) können wir den größten Umfang an IoT-Tests in der Region anbieten. Dies bietet eine ausgezeichnete Gelegenheit, unsere Dienstleistungen in den Bereichen Wireless, Cybersicherheit und Marktzugang in Nordamerika auszubauen.

Der Gesundheitssektor ist eine bedeutende Wachstumsbranche, insbesondere die Medizintechnik, die nach wie vor ein bedeutendes Dienstleistungsportfolio bietet. Die Anforderungen an die Materialprüfung bestehen weiterhin in den Bereichen Industrie, Energie, Medizin, Transport und Luft- und Raumfahrt.

Blick hinter die Kulissen: TÜV Rheinland Greater China

Karriereblog - Einblick in den Arbeitsplatz

Wie wir unsere TÜV-Services in die USA bringen

TÜV Rheinland Karriere Team

Sie haben inhaltliche oder technische Fragen zu Ihrer Bewerbung bei TÜV Rheinland?

Sie haben inhaltliche oder technische Fragen zu Ihrer Bewerbung bei TÜV Rheinland?

Sehr gerne stehen wir Ihnen unter +49 221 806-119 zur Verfügung. Sie erreichen uns Montag bis Donnerstag von 8:00 - 17:00 h. Freitag von 8:00 - 15:00 h. Sie können uns natürlich auch schriftlich kontaktieren. Wir freuen uns von Ihnen zu hören.