current language
Deutschland verfügbar in folgenden Sprachen:
oder wählen Sie Ihr TÜV Rheinland Land aus:

Technikerschulen

Technikerschulen

In zwei Jahren zum Technikerabschluss

Sie wollen beruflich vorankommen?

Wenn Sie über einen technischen Berufsabschluss verfügen und erste Berufserfahrungen gesammelt haben, können Sie mit dem Technikerabschluss die nächste Stufe der Karriereleiter erklimmen. Als staatlich geprüfte Technikerin oder staatlich geprüfter Techniker empfehlen Sie sich für Fach- oder Führungspositionen in Industrie und Handwerk. Wir bereiten Sie umfassend auf Ihre Tätigkeit im mittleren Management kleiner, mittelständischer und großer Unternehmen vor.

Die Ausbildung zum Techniker ist in den Fachrichtungen Fahrzeugtechnik, Maschinentechnik, Umweltschutztechnik, Biotechnik und Galvanotechnik möglich.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Mit Ihrer Ausbildung an den Technikerschulen von TÜV Rheinland

  • lernen Sie praxisorientiert und erwerben das fachliche Know-how, das Ihre zukünftigen
    Arbeitgeber suchen.
  • machen Sie einen staatlich anerkannten Technikerabschluss mit idealen Chancen für
    Job und Karriere.
  • haben Sie Zugriff auf das Know-how und das Netzwerk der weltweit tätigen TÜV Rheinland Group.
  • besuchen Sie eine Qualifizierung, für die Sie finanzielle Förderung in Anspruch nehmen können – sofern Sie die persönlichen Bedingungen erfüllen.
  • profitieren Sie von unseren langjährigen Erfahrungen in der Aus- und Weiterbildung von jährlich mehr als 80.000 Fach- und Führungskräften aus Industrie, Dienstleistung, Gesundheitswesen, Behörden und Verbänden.

Ihre Ausbildung zum staatlich geprüften Techniker

Die Technikerausbildung schließt mit der Prüfung zum staatlich geprüften Techniker ab. Wenn Sie den Technikerabschluss erwerben wollen, haben Sie die Wahl zwischen den Fachrichtungen:

Finanzielle Unterstützung Ihrer Technikerausbildung

Für die Zeit der Aufstiegsfortbildung ist eine finanzielle Unterstützung möglich, die die Belastung abfedert. Die Bezuschussung ist möglich zum Beispiel:

  • über Meiser-BAföG
  • die Agentur für Arbeit und weitere Kostenträger
  • den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD)

Meister-BAföG
Handwerker und andere Fachkräfte, die sich auf einen Fortbildungsabschluss zu Technikern vorbereiten und die über eine nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) oder der Handwerksordnung (HwO) anerkannte, abgeschlossene Erstausbildung oder einen vergleichbaren Berufsabschluss verfügen, können die Aufstiegsförderung mit Geld-zurück-Garantie für den erfolgreichen Abschluss beantragen. Mehr Informationen

Agentur für Arbeit und weitere Kostenträger
Wir sind nach der Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung (AZAV) anerkannt. Unsere Ausbildungsgänge sind für die Förderung durch die Bundesagentur für Arbeit zugelassen. Zudem ist die Qualifizierung zum Techniker als Berufliche Anpassung, Ausbildung und Weiterbildung (Leistungen der Deutschen Rentenversicherung zur Teilhabe am Arbeitsleben) geeignet, wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen Ihren Beruf nicht mehr ausüben können. Mehr Informationen

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Angebot anfordern