current language
Deutschland verfügbar in folgenden Sprachen:
oder wählen Sie Ihr TÜV Rheinland Land aus:

Beratung und Projektmanagement: Services für den Mutterschutz


TÜV Rheinland

Mutterschutz hat in Deutschland eine lange Tradition. Das Mutterschutzgesetz ermöglicht es schwangeren und stillenden Frauen ihre Berufstätigkeit auszuüben, ohne die eigene Gesundheit oder die des Kindes zu gefährden. Die Neuregelung aus dem Jahr 2017 stellt die Weichen für eine Modernisierung des Mutterschutzes. Zugleich nimmt sie den Arbeitgeber bei der Gestaltung des Arbeitsplatzes von Schwangeren und stillenden Müttern stärker in die Pflicht.

Welchen Gefährdungen sind Schwangere und stillende Mütter an ihrem Arbeitsplatz ausgesetzt? Unsere Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit unterstützen Sie bei der Erstellung der Gefährdungsbeurteilung. Sie empfehlen Maßnahmen zur Umgestaltung der Arbeitsbedingungen und beraten die Frauen, wie sie ihren Arbeitsalltag sicher und gesundheitsbewusst gestalten.

Vertrauen Sie bei Fragen zum Thema Mutterschutz unseren Experten: Ihr umfassendes Fachwissen sorgt dafür, dass sowohl die rechtlichen als auch die medizinischen Anforderungen erfüllt werden. Damit zeigen Sie sich als verantwortungsbewusster Arbeitgeber und unterstützen Mütter in ihrer Berufstätigkeit.

Unser Portfolio

Analyse psychischer Belastungen
Analyse psychischer Belastungen 

Wir analysieren die psychischen Belastungen am Arbeitsplatz, im Rahmen einer Gefährdungsbeurteilung!

Das Betriebliche Gesundheitsmanagement von TÜV Rheinland
BGM - Betriebliches Gesundheits­management 

Gesunde Mitarbeiter – mehr Produktivität.

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Fordern Sie ein Angebot an!