current language
Deutschland verfügbar in folgenden Sprachen:
oder wählen Sie Ihr TÜV Rheinland Land / Ihre Region aus:
Mutter vereinbart Beruf und Kind auch bei ihrem beruflichen Wiedereinstieg nach der Elternzeit und bewirbt sich erfolgreich

Beruflicher Wiedereinstieg nach der Elternzeit

Vielen Müttern und Vätern fällt es nach der Elternzeit schwer, wieder in die Berufswelt einzusteigen. Zu lange sind die Eltern aus ihrem alten Job gewesen, zu viele Veränderungen haben stattgefunden und ein vollständig neuen Beruf anzufangen, ist eine gefühlt noch viel größere Hürde. Wie es mit der Bewerbung und dem beruflichen Wiedereinstieg nach der Elternzeit gelingen kann, erfahren Sie auf dieser Seite.

Ihre Familie selber finanziell absichern

Mutter genießt die Elternzeit mit Ihrem Kind, bevor der Joballtag wieder beginnt

Als Mama oder Papa haben Sie vermutlich bereits gemerkt, dass es gar nicht so leicht ist, zurück ins Arbeitsleben zu gelangen, wenn gleichzeitig die Kinder zu Hause sind. Frischgebackene Eltern, die wieder zurück ins Arbeitsleben wollen, beschäftigen sich oft mit Fragen wie:

  • „Welcher Job passt zu mir?“
  • „Was ist mit meinem alten Arbeitsbereich?“
  • „Will ich überhaupt dorthin zurück?“
  • „Was passiert mit meinen Kindern, während ich arbeite?“

Bei all diesen Fragen geht es häufig um die dringliche Notwendigkeit, dass die eigene Familie natürlich finanziell abgesichert sein soll. Und die gute Nachricht ist: Es gibt mehr Möglichkeiten, um wieder auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen, als Ihnen vielleicht spontan einfallen. Wir stellen Ihnen diese nachfolgend vor.

Gerne beraten und unterstützen wir Sie auch persönlich zu Ihren beruflichen Möglichkeiten und Förderungen nach der Elternzeit unverbindlich und zeitnah, damit Sie nicht allein sind.

Rückkehr in den alten Job

Freudiges Willkommen bei der Rückkehr im alten Job von den Kolleginnen und Kollegen

Der Gesetzgeber sieht vor, dass Sie nach Ihrer Elternzeit Anspruch darauf haben, in Ihren alten oder einen gleichwertigen Arbeitsplatz zurückzukehren. Dies bezieht sich insbesondere darauf, dass Sie dann nicht schlechter gestellt werden dürfen oder weniger Lohn / Gehalt erhalten dürfen als vor Ihrer Elternzeit.

Ob es einfach sein wird, wieder im alten Job anzufangen, hängt jedoch auch stark vom beruflichen Umfeld ab: Eine Firma, die Sie bereits kennen. Kolleginnen und Kollegen, mit denen Sie sich gut verstehen. Oft haben sich die Arbeitsabläufe und Prozesse im Unternehmen in der Abwesenheit verändert, weiterentwickelt oder wurden digitalisiert.

Eine Menge Veränderungen stehen an, doch gleichzeitig wäre die Freude groß, wieder bekannte Gesichter zu sehen und in dem Unternehmen weiterzuarbeiten, welches Sie bereits kennen. Wenn Sie sich dort wohl gefühlt haben, Ihren Job gemocht haben, steht einer Rückkehr in den alten Job nichts im Weg!

Jobeinstieg ohne Berufsabschluss

Besonders für junge Mütter und Väter ist der (Wieder-)Einstieg ins Arbeitsleben schwierig. Oft stellt die Vereinbarung von Kind und Karriere eine Hürde dar und die Kinderbetreuung kann schnell zur Überforderung führen. Ein fehlender Schulabschluss oder eine fehlende Berufsausbildung erschweren zusätzlich die Suche nach einem neuen und vielleicht sogar ersten Job.

Wir unterstützen Sie in Coaching z.B. dem Bewerbungscoaching (AVGS) und bei der Bildungsberatung mit professionellen Trainerinnen und Trainern bei Fragen rund um die Kinderbetreuung und begleiten Sie auf Ihrem individuellen und optimalen Weg ins Arbeitsleben. Nutzen Sie dazu einfach unser kostenfreies Beratungsangebot.

Weiterbildung nach der Elternzeit

Vater mit Kind nimmt an Online-Weiterbildung im Webinar teil

Sie bemerken, dass Sie nach der längeren Abwesenheit ein berufliches Update oder die eine Zusatzqualifikation benötigen, um Ihren alten Job wiederaufnehmen zu können oder gar komplett beruflich neu durchzustarten?

Mit der Vielzahl an geförderten Weiterbildungsmöglichkeiten und Trainings bieten wir Ihnen die optimale Vorbereitung auf den (Wieder-) Einstieg ins Berufsleben. Wir bieten neben einem umfangreichen Kursangebot im kaufmännischen Bürobereich, auch in der IT, Logistik oder im Handwerk in unserem Katalog eine große Auswahl. Dabei können Sie entscheiden, ob Sie sich in Vollzeit oder Teilzeit weiterbilden möchten.

Sie wissen noch nicht in welche Richtung es gehen soll oder wo Sie überhaupt ansetzen müssen um eine Förderung zu erhalten? Wir unterstützen Sie auf Ihrem beruflichen Weg nach und in der Elternzeit.

Berufliche Neuorientierung

Mutter mit Kind in individueller Berufsberatung

Sie möchten nach Ihrer Elternzeit wieder ins Berufsleben zurückkehren, sich allerdings neu orientieren? Gründe dafür können beispielsweise die fehlende Möglichkeit der Teilzeitarbeit im alten Job, das Interesse an einem neuen Tätigkeitsfeld oder der Wunsch nach einer Wiederaufnahme eines einst aufgegebenen Studiums sein. Besonders Eltern fehlt es nach Ihrer beruflichen Pause jedoch oftmals an einem Zugang in die Berufswelt.

Wir unterstützen Sie bei Ihrem neuen beruflichen Karriereschritt und bereiten Sie individuell auf Ihren neuen Job mit dem passenden Weiterbildungsangebot vor. Unsere Angebote für Eltern werden durch die Agentur für Arbeit mit dem Bildungsgutschein zu 100% gefördert.

Informieren Sie sich jetzt und finden Sie Ihre neue Aus- oder Weiterbildung (auch in Teilzeit), welche selbstverständlich mit Ihrem Sprössling vereinbar ist.

Bewerbung nach der Elternzeit schreiben

Haben Sie sich entschieden, wie Sie beruflich weitermachen wollen, geht es an das Bewerbungen schreiben. Mütter wie auch Väter sind sich dabei oftmals unsicher, wie sie mit der Elternzeit im Lebenslauf und Bewerbungsgespräch umgehen sollen.

Erwähnen Sie diese Zeit nicht im Lebenslauf, entsteht eine auffällige zeitliche Lücke, die mit hoher Wahrscheinlichkeit zu einer Nachfrage im Bewerbungsgespräch führen wird. Entscheiden sie sich dafür, die Zeit im Lebenslauf aufzunehmen, entsteht diese Lücke nicht. Gleichzeitig können Sie dies als Pluspunkt angeben, wenn Sie sich währenddessen sogar fortgebildet haben.

Zudem wird die Elternzeit in immer mehr Unternehmen heutzutage durchaus auch als positives Signal gesehen, welches ein Indiz für Sozialkompetenz darstellt. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist in Zeiten von Fachkräftemangel ein Kriterium für Bewerber, weshalb diese Eltern gegenüber offener eingestellt sind.

Kostenlose Checkliste zum Wiedereinstieg ins Berufsleben (PDF)

Weiterführende Informationen, wie der Wiedereinstieg nach der Elternzeit gelingen kann, haben wir Ihnen in unserer kostenlosen Checkliste als PDF-Download bereitgestellt. Ergänzend finden Sie in unserem Flyer „Fit mit Kind“ nützliche Informationen zu unseren AVGS-Coachings für Mütter mit Kindern.

pdf Checkliste für den Wiedereinstieg ins Berufsleben 142 KB Download
pdf Fit mit Kind - Flyer 551 KB Download

Häufig gestellte Fragen zum Wiedereinstieg nach der Elternzeit

Alle anzeigen Ausblenden

Wie kann ich ohne Schul- oder Berufsabschluss und einem Kind in die Arbeitswelt einsteigen?

In unserem AVGS Coaching Fit mit Kind betrachten wir Ihre Gesamtsituation und meistern alle Herausforderungen rund um Ihre persönlichen Baustellen.

Kind und Karriere bereiten mir Sorgen. In wie fern bieten Sie Hilfe und Beratung an?

In unseren Coachings unterstützen wir Sie nicht nur bei der Frage, welcher Beruf für Sie geeignet ist, sondern darüber hinaus werden auch Themen, wie Kinderbetreuung oder persönliche Alltagsorganisation, besprochen.

Ich war längere Zeit zu Hause in Elternzeit. Wie finde ich den Wiedereinstieg in die Arbeitswelt?

Mithilfe unserer persönlichen Beratung und geförderten Weiterbildungen unterstützen wir Sie bei Ihrem (Wieder-)Einstieg nach der Elternzeit. Kommen Sie einfach auf uns zu und wir beraten Sie bzgl. Ihrer Möglichkeiten.

Sind die Weiterbildungen auch in Teilzeit möglich?

Ja, für Mütter in oder nach der Elternzeit bieten wir auch Weiterbildungen in Teilzeit an.

Wie hoch sind die Kosten einer Weiterbildung?

Unsere Weiterbildungen und Coachings sind zu 100% mit AVGS oder Bildungsgutscheinen über die Bundesagentur für Arbeit und das Jobcenter förderfähig.

In welchen Bereichen bieten Sie Weiterbildungen an?

Mit unserer großen Auswahl an Weiterbildungen und Qualifizierungen bieten wir Ihnen, egal in welcher Branche, die optimale Vorbereitung auf den (Wieder-)Einstieg ins Berufsleben.

Neben einem umfangreichen Kursangebot im kaufmännischen Bürobereich, bieten wir auch Weiterbildungen in der IT, dem Gesundheitssektor oder dem gewerblich-technischen Bereich an. Besonders diese Bereiche bieten Müttern viele Möglichkeiten, da dort ein hoher Personalbedarf vorhanden ist.

Dieser Bedarf kann für Sie von großem Vorteil sein, denn dadurch können Sie, auch als Quereinsteiger, in einen wirtschaftlich sicheren Job starten.

Vereinbaren Sie einfach einen persönlichen Beratungstermin und wir finden das Passende für Sie.

Ich kann bzw. möchte nicht in meinen alten Job zurück. Welche Möglichkeiten gibt es?

Wir unterstützen Sie gerne auf Ihrem Weg der beruflichen Neuorientierung und bereiten Sie individuell auf einen neuen Job vor. Vereinbaren Sie einfach einen persönlichen Termin, damit wir gemeinsam Ihre Möglichkeiten ausloten können.

Ich möchte eine neue Richtung nach der Elternzeit einschlagen. Geht das auch ohne eine neue Berufsausbildung zu beginnen?

Ja, mit unseren zahlreichen, auch teilweise kurzfristig angelegten, Qualifizierungen, begleiten wir Sie bei Ihrem Neustart nach der Elternzeit. Lassen Sie sich unverbindlich dazu beraten.

Wir unterstützen Sie beim erneuten Jobeinstieg als Eltern

Kostenfreie Beratung zu Ihrem beruflichen Wiedereinstieg nach der Elternzeit und passenden Fördermöglichkeiten – jetzt Termin vereinbaren Sie erreichen uns unter 0800 1177 277 72 von Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 17:00 Uhr und Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr. Sie können uns natürlich auch schriftlich kontaktieren. Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Kostenfreie Beratung zu Ihrem beruflichen Wiedereinstieg nach der Elternzeit und passenden Fördermöglichkeiten – jetzt Termin vereinbaren Sie erreichen uns unter 0800 1177 277 72 von Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 17:00 Uhr und Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr. Sie können uns natürlich auch schriftlich kontaktieren. Wir freuen uns von Ihnen zu hören.