current language
Deutschland verfügbar in folgenden Sprachen:
oder wählen Sie Ihr TÜV Rheinland Land / Ihre Region aus:
Gemeinsam mit dem Bildungsgutschein zum Erfolg

Bildungsgutschein für Weiterbildung und Umschulung in 2022

Mit dem Bildungsgutschein zur geförderten Weiterbildung und in den Beruf

Eine erfolgreich abgeschlossene Weiterbildung oder Umschulung kann Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt erheblich verbessern. Besonders wenn Sie von Arbeitslosigkeit bedroht sind oder bereits arbeitslos bzw. arbeitssuchend sind, fehlen jedoch oft die entsprechenden Fördermöglichkeiten, um Bildungsangebote zu finanzieren.

Mit dem Bildungsgutschein werden bis zu 100% der Kosten von der Bundesagentur für Arbeit oder vom Jobcenter übernommen, so dass Sie sich vollkommen auf Ihre geförderte Weiterbildung konzentrieren können.

Hier erfahren Sie, welche persönlichen Voraussetzungen für den Erhalt des Bildungsgutscheines erfüllt sein müssen, wie Sie diesen beantragen. Wir unterstützen Sie dabei gerne auf Ihrem Weg in eine neue berufliche Zukunft. Nutzen Sie dazu einfach unsere kostenfreie und unverbindliche Bildungsberatung. In dieser beraten wir Sie individuell und ausführlich zu Ihren Weiterbildungsmöglichkeiten, der Beantragung des Bildungsgutscheines und unterstützen Sie sogar bei der Arbeitssuche!

Bildungsgutschein Voraussetzungen 2022

Um einen Bildungsgutschein beantragen zu können, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Dazu zählen unter anderem:

  • Sie sind von Arbeitslosigkeit bedroht oder bereits betroffen
  • Ihre ausgesuchte Weiterbildung trägt zur Sicherung Ihres Arbeitsplatzes bei
  • Ihre ausgesuchte Weiterbildung trägt zu Ihrer beruflichen Eingliederung bei
  • Ihre ausgesuchte Weiterbildung führt dazu, dass Sie einen fehlenden Berufsabschluss nachholen

Mindestens eine der aufgeführten Voraussetzungen sollte erfüllt sein, damit Sie Ihren Bildungsgutschein beantragen dürfen. Diese werden von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter vor Ort geprüft. Sie benötigen dort also in jedem Fall einen persönlichen Beratungstermin.

Bildungsgutschein trotz Job – geht das?

Nicht nur Arbeitssuchende, sondern auch Menschen im Beruf haben Chancen auf eine Weiterbildungsförderung mit dem Bildungsgutschein.

Wenn Sie begründen können, warum Sie ohne eine Weiterbildung kurz- oder mittelfristig Ihre Arbeit verlieren, ist eine Förderung möglich. In diesem Fall übernimmt Ihr/Ihre Arbeitgeber:in einen Teil der Weiterbildungskosten. Die verbleibenden Kosten können dann mit dem Bildungsgutschein gefördert werden.

Beabsichtigen Sie also einen Bildungsgutschein trotz vorhandenem Job zu beantragen, sollten Sie gut vorbereitet sein. Gerne unterstützen wir Sie bei diesem Vorhaben und geben Ihnen Tipps und Hilfe zur erfolgreichen Beantragung.

Bildungsgutschein beantragen – so geht’s bei der Agentur für Arbeit

Nachdem Sie bereits erfahren haben, welche Voraussetzungen für die Beantragung des Bildungsgutscheines vorliegen sollten, stellt sich natürlich die Frage: Wie beantrage ich einen Bildungsgutschein?

Dies ist gar nicht so kompliziert, wie Sie vielleicht denken. Grundsätzlich prüft nämlich die Agentur für Arbeit, ob Sie die Voraussetzungen erfüllen. Sie vereinbaren daher dafür zunächst einen Beratungstermin bei Ihrer Agentur für Arbeit oder Ihrem Jobcenter vor Ort.

Bei diesem persönlichen Beratungstermin prüft dann Ihre Beraterin oder Ihr Berater das Anliegen einen Bildungsgutschein zu beantragen. Sind alle Voraussetzungen erfüllt, können Sie diesen direkt beantragen.

Hier wurde ein eingebetteter Medieninhalt von YouTube blockiert. Beim Laden oder Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern des Anbieters hergestellt und Cookies gesetzt. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen und Cookie Informationen.

Laden

Nach Ihrer persönlichen Beratung erhalten Sie den Bildungsgutschein von Ihrer zuständigen Agentur für Arbeit oder Jobcenter. Wir unterstützen Sie gerne bei der Vorbereitung auf Ihren Termin dort, erklären Ihnen noch einmal im Detail, welche Voraussetzungen für den Bildungsgutschein gelten und begleiten Sie im gesamten Prozess bis zu Ihrer Wunschweiterbildung. Alles vollkommen kostenfrei und unverbindlich.

Häufig gestellte Fragen zum Bildungsgutschein

Unsere Expertinnen und Experten haben häufig gestellte Fragen rund um das Thema Bildungsgutschein beantwortet. Sie haben weitere Fragen? Gern beantworten wir Ihre Fragen auch in einem persönlichen Gespräch.

Alle anzeigen Ausblenden

Was ist ein Bildungsgutschein?

Mit dem Bildungsgutschein übernimmt die Agentur für Arbeit die Kosten für Weiterbildungen, wenn diese entweder für eine (Wieder-) Eingliederung in den Arbeitsmarkt notwendig sind, sie drohende Arbeitslosigkeit abwenden oder mit Hilfe der Weiterbildung ein fehlender Berufsabschluss nachgeholt wird. Der Bildungsgutschein ist individuell und somit nicht übertragbar. Zudem ist in dem Bildungsgutschein die Qualifikation (Bildungsziel), der Zeitraum zur Einlösung und die Region, in der der Bildungsgutschein eingelöst werden kann, angegeben.

Wer hat Anspruch auf einen Bildungsgutschein?

Weiterbildungen mit Bildungsgutschein sind förderfähig, wenn diese für den Antragsteller notwendig sind. Beispielsweise bei: beruflicher (Wieder-) Eingliederung, drohender Arbeitslosigkeit oder bei fehlendem Berufsabschluss. Des Weiteren wird die Notwendigkeit anhand der Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt geprüft.

Sie müssen mindestens eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen, um einen Bildungsgutschein zu erhalten:

  • Sie sind arbeitslos (mit oder ohne Leistungsbezug)
  • Sie sind von Arbeitslosigkeit bedroht
  • Sie sind arbeitssuchend
  • Sie sind in Kurzarbeit
  • Sie benötigen die Fortbildung für Ihre berufliche (Wieder-) Eingliederung
  • Sie benötigen die Fortbildung zur Sicherung Ihres Arbeitsplatzes

Wo kann ich einen Bildungsgutschein beantragen?

Den Bildungsgutschein können Sie bei Ihrem zuständigen Sachbearbeiter in der Agentur für Arbeit, dem Jobcenter oder der Optionskommune auch „Bedarfsträger“ genannt beantragen. Es besteht allerdings kein Rechtsanspruch auf einen Bildungsgutschein.

Wie lange dauert es, bis man einen Bildungsgutschein erhält?

Die Dauer hängt vom individuellen Sachbearbeiter ab. Da die Fortbildungsmaßnahme in der Regel zunächst geprüft und besprochen werden muss, erweist es sich als sinnvoll, direkt einen Termin mit Ihrem Sachbearbeiter zu vereinbaren. Wenn Sie den Bildungsgutschein beantragen möchten, informieren Sie sich am besten vorher über mögliche Inhalte Ihrer Fortbildung, die Bildungsträger und den gewünschten Kurs (z.B. im Kursnet). Nach der Genehmigung wird Ihr Sachbearbeiter den Bildungsgutschein beantragen. Pauschal kann nicht gesagt werden, wie lange Sie auf den Bildungsgutschein warten müssen. Es ist möglich, dass der Sachbearbeiter diesen sofort ausstellt, es kann aber auch deutlich länger dauern.

Wie viel kostet ein Bildungsangebot?

Unsere Angebote werden über Bildungsgutscheine von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter finanziert. Daher ist die Teilnahme an unseren Kursen für Sie kostenfrei.

Wie lang ist der Bildungsgutschein gültig?

Jeder Bildungsgutschein hat einen individuellen Einlösezeitraum. Innerhalb dieses Zeitraumes müssen Sie sich ein passendes Bildungsangebot suchen und mit der Qualifizierung beginnen. Das Ende der Weiterbildung richtet sich nach dem Bildungsziel.

Welche Angebote können mit einem Bildungsgutschein genutzt werden?

Die Angebote, die Sie wahrnehmen können, sind vielfältig. Mögliche Themenbereiche reichen von technischen über Gesundheits-, Pflege- und Sozialweiterbildungen bis zu IT- und Medienkursen. Als entscheidender Faktor gilt: Es muss sich um das Angebot eines zugelassenen Bildungsanbieters handeln. Fragen Sie im Zweifel bei der Bundesagentur für Arbeit nach oder informieren Sie sich auf dieser Webseite, um entsprechende Weiterbildungen, Kurse und Lehrgänge in Ihrer Nähe zu finden.

Wie bekommt man eine Weiterbildung genehmigt?

Teilen Sie dem Arbeitsvermittler in der Bundesagentur für Arbeit/Jobcenter Ihren Wunsch nach Weiterbildung mit. Ihr Arbeitsvermittler prüft die Voraussetzungen und berät Sie zu Ihren individuellen Möglichkeiten.

Kann der Weiterbildungsanbieter frei gewählt werden oder ist er vorgeschrieben?

Der ausgestellte Gutschein ist für eine Weiterbildung, die Sie bei jedem zertifizierten Bildungsträger einlösen können. Hier haben Sie die freie Auswahl.

Wie oft kann ein Bildungsgutschein beantragt werden?

Der Bildungsgutschein kann mehrfach beantragt werden. Da er aber dazu dienen soll, dass Sie im Anschluss an die Weiterbildung eine Arbeit aufnehmen, sollten Sie, bevor Sie einen neuen Gutschein beantragen, zunächst versuchen, mit Ihrem neu erlernten Wissen auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen.

Wer füllt den Bildungsgutschein aus?

Den Bildungsgutschein füllt der Bildungsträger aus. Hier werden die relevanten Veranstaltungsdaten eingefügt. Im Anschluss wird der Gutschein zum „Bedarfsträger“ geschickt.

Was kann ich tun, wenn mein Bildungsgutschein abgelehnt wurde?

Wenn Ihr Bildungsgutschein von einem Weiterbildungsträger abgelehnt wurde, zum Beispiel weil der Kurs nicht stattfindet, können Sie sich einen neuen Träger aussuchen. Unter Umständen muss in diesem Fall die Laufzeit des Gutscheines geändert werden (siehe „Verfallsdatum“).

Wenn Ihr Sachbearbeiter sagt, dass Sie auch ohne Weiterbildung gut vermittelbar sind, gibt es keinen Rechtsanspruch auf einen Bildungsgutschein.

Gibt es Bildungsgutscheine für Berufstätige?

Sind Sie berufstätig, aber von Arbeitslosigkeit bedroht, besteht die Möglichkeit, einen Bildungsgutschein zu erhalten. Eine Alternative zu diesem stellt die Bildungsprämie dar, die vom Bundesbildungsministerium bereitgestellt wird.

Geförderte Weiterbildung mithilfe des Bildungsgutscheines

Björn Glock – Koordinator berufliche Bildung TÜV Rheinland Akademie
Björn Glock - Koordinator berufliche Bildung

Wenn Sie einen Bildungsgutschein erhalten haben, übernimmt die Bundesagentur für Arbeit die Kosten für Weiterbildungen, sofern Sie die oben genannten Voraussetzungen beziehungsweise Kriterien erfüllen.

Ihr Gutschein beinhaltet immer Angaben zum Bildungsziel, zur erforderlichen Dauer, um das Ziel zu erreichen sowie zum regionalen Geltungsbereich. Als Arbeitssuchende:r oder Arbeitslose:r können Sie Ihren Bildungsgutschein bei jedem zertifizierten Bildungsträger einlösen. Die TÜV Rheinland Akademie ist beispielsweise zertifiziert und bietet eine Vielzahl an geförderten Weiterbildungsmaßnahmen an.

Die folgenden Weiterbildungskosten können mit der Ausgabe des Bildungsgutscheins übernommen werden:

  • Lehrgangskosten
  • Fahrtkosten
  • Kosten für auswärtige Unterkunft und Verpflegung
  • Kinderbetreuungskosten

Lassen Sie sich zu Ihrer beruflichen Zukunft beraten und schließen Sie Ihre individuellen Qualifizierungslücken. Mit einer unserer zahlreichen Weiterbildung sind Sie perfekt auf den Arbeitsmarkt, einen neuen Job oder auf Veränderung in Ihrem Beruf vorbereitet.

Björn Glock

Ein Bildungsgutschein gibt Ihnen Zugang zu Angeboten und die Möglichkeit, mit neuen Kenntnissen in Ihrem alten Berufsfeld oder in einem neuen Beruf durchzustarten.

Mit einem Bildungsgutschein können Sie direkt eine Weiterbildungsmaßnahme bei uns beginnen. Wir bieten Ihnen neben der Beratung auch direkt die passende Weiterbildung an. Sprechen Sie mit Ihrem Arbeitsvermittler und melden Sie sich für eine Weiterbildung an einem unserer Standorte in Ihrer Nähe an.

Das könnte Sie auch interessieren.

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie persönlich zum Thema Berufschancen, Weiterbildung und Fördermöglichkeiten.

Wir stehen Ihnen unter der 0800 117727773 gern zur Verfügung.

Wir stehen Ihnen unter der 0800 117727773 gern zur Verfügung.

Sie erreichen uns Montag bis Donnerstag von 8:00 - 17:00 Uhr und Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr. Sie können uns natürlich auch schriftlich kontaktieren. Wir freuen uns von Ihnen zu hören.