current language
Deutschland verfügbar in folgenden Sprachen:
oder wählen Sie Ihr TÜV Rheinland Land aus:

Förderung für Arbeitssuchende

Förderung der Aus- und Weiterbildung für Arbeitssuchende – vom Bildungs- bis zum Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein | TÜV Rheinland

Finanzielle Unterstützung für Ihre Weiterbildung – wir informieren Sie über Förderungen für Arbeitssuchende

Mit einer Weiterbildung verbessern Sie Ihre Beschäftigungschancen und fördern so Ihre Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt. Die Weiterbildungsförderung ist ein arbeitsmarktpolitisches Instrument, das, durch eine berufliche Qualifizierung, die Verbesserung der Arbeitsmarktsituation zum Ziel hat.

Weiterbildungsförderungen erhalten neben Arbeitslosen auch von Arbeitslosigkeit bedrohte Personen und Arbeitnehmer unter bestimmten Voraussetzungen. Zu den Gegebenheiten bei denen Arbeitnehmer in einem Beschäftigungsverhältnis gefördert werden können, zählen beispielsweise ein fehlender Berufsabschluss oder auch die Beschäftigung in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU).

Über die Weiterbildungsförderung entscheidet die Agentur für Arbeit bzw. das Jobcenter des Wohnortes unter Berücksichtigung der individuellen und arbeitsmarktbezogenen Fördervoraussetzungen. Wichtig ist, dass Sie vor Beginn einer Weiterbildungsmaßnahme durch die Agentur für Arbeit bzw. das Jobcenter beraten wurden.

Wir unterstützen Sie bei Ihrem Start in eine neue berufliche Zukunft. Nutzen Sie unseren Service aus einer Hand – von der Beratung über Förderungen für die Aus- und Weiterbildung von Arbeitssuchenden bis hin zur Weiterbildung selbst.

Kontaktieren Sie uns noch heute für eine umfassende Begleitung in Ihren neuen Beruf!

Die Vorteile einer Aus- oder Weiterbildung für Arbeitssuchende im Überblick

Profitieren Sie von der finanziellen Unterstützung für Ihre Weiterbildung und verbessern Sie Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Die geförderten Maßnahmen bieten Ihnen die Möglichkeit an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt oder auch eine selbstständige Tätigkeit herangeführt zu werden. Außerdem können Vermittlungshemmnisse feststellt, verringert und beseitigt werden, wodurch sich Ihre spätere Arbeitssuche erleichtert. Abgesehen davon wird die Vermittlung in eine versicherungspflichtige Beschäftigung sowie die Stabilisierung einer Beschäftigungsaufnahme gefördert.

Unsere Beratung zum Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein sowie Bildungsgutschein für Arbeitssuchende

Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein – § 45-Maßnahmen

Mit dem Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein werden Ausbildungssuchende, von Arbeitslosigkeit bedrohte Arbeitssuchende und Arbeitslose von der Arbeitsagentur oder dem Jobcenter gefördert. Die ausgesuchten Maßnahmen, unterstützen Ihre berufliche Eingliederung.

Durch die Förderung mit dem Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein sind Sie berechtigt einen Träger auszuwählen, der eine dem Maßnahmenziel und -inhalt entsprechende und nach § 179 zugelassene Maßnahme anbietet.

Dabei kann es sich zum einen um Anbieter handeln, die eine ausschließlich bei Erfolg vergütete Arbeitsvermittlung in eine versicherungspflichtige Beschäftigung anbieten. Zum anderen auch um einen Arbeitgeber, der eine den Vorgaben entsprechende betriebliche Maßnahme, von einer Dauer von bis zu sechs Wochen, anbietet.

Auch wir sind als Träger zugelassen und unsere angebotenen Maßnahmen sind durch den Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein förderfähig.

Die Agentur für Arbeit entscheidet über die Ausgabe eines Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheins. Die Entscheidung wird von folgenden Faktoren abhängig gemacht:

  • Eignung
  • Persönliche Verhältnisse des Förderberechtigten
  • Örtliche Verfügbarkeit von Arbeitsmarktdienstleistungen

Im Förderumfang sind Lehrgangs- und Fahrtkosten sowie der Mehraufwand für die Kinderbetreuung enthalten.

Bildungsgutschein

Mit dem Bildungsgutschein übernimmt die Agentur für Arbeit die Kosten für Weiterbildungen, wenn diese entweder für eine (Wieder-) Eingliederung in den Arbeitsmarkt notwendig ist, sie drohende Arbeitslosigkeit abwendet oder mit Hilfe der Weiterbildung ein fehlender Berufsabschluss nachgeholt wird. Der Gutschein weist dabei das Bildungsziel, die erforderliche Dauer zur Erreichung des Ziels sowie den regionalen Geltungsbereich aus. Der Förderungsberechtigte kann den Bildungsgutschein bei einem für die Weiterbildungsförderung zugelassenen (zertifizierten) Träger seiner Wahl einlösen.

Die folgenden Weiterbildungskosten können mit der Ausgabe des Bildungsgutscheins übernommen werden:

  • Lehrgangskosten
  • Fahrkosten
  • Kosten für auswärtige Unterkunft und Verpflegung
  • Kinderbetreuungskosten

Die Agentur für Arbeit oder der Träger der Grundsicherung bescheinigen mit der Ausstellung des Bildungsgutscheins, dass und welche der Voraussetzungen erfüllt sind. Bei Erfüllung wird auch während der Weiterbildung Arbeitslosengeld (fort)gezahlt.

Bildungsgutschein für Arbeitssuchende – Ihr Weg in eine geförderte Weiterbildung | TÜV Rheinland

FAQ – Bildungsgutschein

Anzeigen Ausblenden

Wie bekomme ich einen Bildungsgutschein?

Um den Bildungsgutschein zu erhalten müssen Sie entweder arbeitssuchend, von Arbeitslosigkeit bedroht oder nicht ausreichend qualifiziert sein.

Wo erhalte ich den Bildungsgutschein?

In der Agentur für Arbeit, dem Jobcenter oder der Optionskommune (auch „Bedarfsträger“ genannt) kann die Förderung beantragt werden.

Welche Leistungen (was wird gefördert) werden durch den Bildungsgutschein abgedeckt?

Berufliche Qualifizierungen die:

  • entweder vorhandenes Wissen auf den aktuellen Stand bringen,
  • bestimmte Wissensbereiche in einem Berufsbild grundlegend vermitteln (z.B. Teilqualifizierungen),
  • ganze Berufsbilder abdecken (z.B. Umschulungen),
  • aber auch kleine Einzelmodule (z.B. Gabelstaplerführerschein),
  • oder besondere Qualifizierungen die keinen Ausbildungsberuf zur Grundlage haben (z.B. Betreuungsassistent).

Worin besteht der Unterschied zwischen einem Bildungsgutschein und einen Aktivierung- und Vermittlungsgutschein?

Der Unterschied besteht im eigenen Bedarf.

Einen Bildungsgutschein bekommen Personen, die sich in einem Berufsbild qualifizieren wollen.

Den Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein erhalten Menschen die schon länger aus dem Arbeitsmarkt heraus sind und sich erst wieder die Lernfähigkeit aneignen, bestimmte Dinge in Ihrem Leben regeln müssen (wie z. B. die Betreuung von Kindern oder Angehörigen) oder sich nach einer Krankheit beziehungsweise einer anderen besonderen Belastungssituationen wieder an eine kontinuierliche Tätigkeit gewöhnen müssen. Diese Fördermöglichkeit spricht außerdem auch Personen an, die etwas ganz Neues machen wollen und noch in der Orientierungsphase sind.

Kann der Weiterbildungsanbieter frei gewählt werden oder ist er vorgeschrieben?

Der ausgestellte Gutschein ist für eine Weiterbildung, die Sie bei jedem zertifizierten Bildungsträger einlösen können. Hier haben Sie die freie Auswahl.

Wie lange ist der Bildungsgutschein gültig und müssen irgendwelche Fristen für die Einlösung beachtet werden?

Jeder Bildungsgutschein hat ein sogenanntes „Verfallsdatum“. Bis zu diesem Tag müssen Sie sich für ein Weiterbildungsangebot entschieden haben und den Gutschein bei dem entsprechenden Bildungsträger abgegeben haben. Jedoch muss die Weiterbildung nicht bis zu diesem Datum beendet sein, lediglich der Gutschein muss bis dahin eingelöst werden.

Wie oft kann ein Bildungsgutschein beantragt werden?

Der Bildungsgutschein kann mehrfach beantragt werden. Da er aber dazu dienen soll, dass Sie im Anschluss an die Weiterbildung eine Arbeit aufnehmen, sollten Sie, bevor Sie einen neuen Gutschein beantragen zunächst versuchen mit Ihrem neu erlernten Wissen auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen.

Wie lange muss ich arbeitslos sein um einen Bildungsgutschein zu bekommen?

Hierfür gibt es keine genaue Regel. Wenn Sie eine Weiterbildung oder Qualifizierung benötigen, um wieder in das Berufsleben zu starten, sprechen Sie zuerst mit Ihrem Arbeitsvermittler.

Wenn Sie eine Weiterbildung benötigen um Ihre Arbeit weiter ausüben zu können, sprechen Sie mit Ihrem Arbeitgeber. Dieser kann Kontakt zum zuständigen Arbeitgeberservice der Bundesagentur für Arbeit aufnehmen und eine Weiterbildung für Sie beantragen.

Was kann ich tun, wenn mein Bildungsgutschein abgelehnt wurde?

Wenn Ihr Bildungsgutschein von einem Weiterbildungsträger abgelehnt wurde, zum Beispiel weil der Kurs nicht stattfindet, können Sie sich einen neuen Träger aussuchen. Unter Umständen muss in diesem Fall die Laufzeit des Gutscheines geändert werden (siehe „Verfallsdatum“).

Wenn Ihr Sachbearbeiter sagt, dass Sie auch ohne Weiterbildung gut vermittelbar sind, gibt es keinen Rechtsanspruch auf einen Bildungsgutschein.

Wer füllt den Bildungsgutschein aus?

Den Bildungsgutschein füllt der Bildungsträger aus. Hier werden die relevanten Veranstaltungsdaten eingefügt. Im Anschluss wird der Gutschein zum „Bedarfsträger“ geschickt.

Welche anderen Fördermittel gibt es noch?

Als Alternative zum Bildungsgutschein, gibt es noch regionale Fördermöglichkeiten, die Sie in Anspruch nehmen können, um sich Ihre Weiterbildung zu finanzieren (z. B. Förderscheck)

Erhalte ich weiterhin Arbeitslosengeld?

Wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind, wird auch während der Weiterbildung Arbeitslosengeld (fort)gezahlt.

Bildungsgutschein – Zurück ins Berufsleben

Von der Beratung bis zur geförderten Weiterbildung – wir begleiten Sie in Ihre berufliche Zukunft

Mit den Fördermöglichkeiten können Sie direkt in eine Weiterbildungsmaßnahme bei uns starten. Wir bieten Ihnen neben der Informationsmöglichkeit zur Förderung für Arbeitssuchende direkt auch die Qualifizierungsmaßnahme an. Sprechen Sie mit Ihrem Arbeitsvermittler und melden Sie sich für eine Weiterbildung an einem unserer Standorte in Ihrer Nähe an.

Unsere Experten helfen Ihnen gern bei Fragen zur Förderung für Arbeitssuchende weiter. Melden Sie sich noch heute!

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Fordern Sie ein Angebot an!

Das könnte Sie auch interessieren

Fördermöglichkeiten für Unternehmen

Übersicht für Möglichkeiten zur Förderung für Arbeitgeber | TÜV Rheinland

Programme für Unternehmen zur Förderung der beruflichen Weiterbildung ihrer Beschäftigten.

mehr

Förderung der Berufsausbildung

Geförderte Ausbildung | TÜV Rheinland

Alles zu Förderungsmöglichkeiten und der finanziellen Unterstützung der privaten Berufsausbildung!

mehr

Förderung der beruflichen Weiterbildung

Förderung der berufsbegleitenden Weiterbildung | TÜV Rheinland

Übersicht über ausgewählte Förderungen der beruflichen Weiterbildung.

mehr

Umschulungsmöglichkeiten für Arbeitssuchende

Die passende Umschulung finden durch unsere umfassende Beratung | TÜV Rheinland

Mit Beratungen und vielfältigem Umschulungsangebot den richtigen Arbeitsplatz finden.

mehr

Weiterbildung für Arbeitssuchende

Weiterbildungen für Arbeitssuchende mit Bildungsgutschein | TÜV Rheinland

Wir bieten Ihnen Weiterbildungen mit Bildungsgutschein. Starten Sie Ihren beruflichen Neuanfang!

mehr

Zuletzt besuchte Dienstleistungsseiten