current language
Deutschland verfügbar in folgenden Sprachen:
oder wählen Sie Ihr TÜV Rheinland Land / Ihre Region aus:

Förderung der Berufsausbildung

Geförderte Ausbildung | TÜV Rheinland

Geförderte Berufsausbildung erleichtert den Start ins Berufsleben

Eine berufliche Ausbildung oder ein Studium sind für den optimalen Einstieg ins Berufsleben unerlässlich. Mit unseren Schulen unterstützen wir Sie bestmöglich bei der Ausbildung in Ihrem Wunschberuf. Für Ersatzschulen in freier Trägerschaft fallen jedoch monatliche Gebühren an, die gemäß Artikel 7 des Grundgesetzes durch das jeweilige Bundesland gefördert werden. Die monatlich zu zahlende Ausbildungsgebühr reduziert sich dadurch erheblich.

Für die Zeit der Berufsausbildung können zudem Ausbildungsbeihilfen beantragt werden, die die finanzielle Belastung für die Auszubildenden und ihre Eltern abfedert. Unsere Experten haben die verschiedenen Förderungsmöglichkeiten im Folgenden zusammengefasst.

Unsere Berater verfügen über langjährige Erfahrungen im Bereich der geförderten Ausbildung. Mit uns an Ihrer Seite finden Sie die passende finanzielle Unterstützung für Ihre Situation.

Sie möchten mehr zu den zahlreichen Fördermöglichkeiten für Ihre Berufsausbildung erfahren? Wir beraten Sie gern!

Keine finanziellen Sorgen dank geförderter Ausbildung

Unsere Experten informieren Sie ausführlich hinsichtlich der Fördermöglichkeiten für unsere Berufsausbildungen. Profitieren Sie von der finanziellen Unterstützung, damit der Abschluss Ihrer Ausbildung nicht durch geldliche Sorgen gefährdet ist.

Im Überblick: Möglichkeiten zur Förderung der Berufsausbildung

Überblick über die finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten für eine geförderte Ausbildung | TÜV Rheinland
Möglichkeiten für eine geförderte Ausbildung auf einen Blick

Ausbildung und Kindergeld

Auch während der beruflichen Erstausbildung besteht Anspruch auf staatliches Kindergeld. Dies gilt auch für Jugendliche, die sich gerade in einer Berufsausbildung befinden. Unter Berücksichtigung des Einkommens und Vermögens des Auszubildenden, hinsichtlich der festgelegten Grenzen, gilt der Anspruch auf Kindergeld während der Ausbildung bis maximal zum 25. Geburtstag.

Ausführliche Informationen

Schüler-BAföG

BAföG gibt es nicht nur für das Studium an Hochschulen: Wer eine schulische Berufsausbildung bei uns besucht, kann Schüler-BAföG beantragen. Die Förderungshöhe hängt dabei sowohl vom Einkommen der Eltern als auch vom eigenen Einkommen ab. Bei einem Nebenjob parallel zur Berufsausbildung kann sich der Förderungssatz beispielsweise entsprechend verringern.

Schülerinnen und Schüler erhalten das BAföG für die Ausbildung übrigens als Vollzuschuss. Das heißt, sie müssen die Förderung nach Abschluss der Ausbildung nicht zurückzahlen.

Weitere Informationen:

Wohngeldzuschuss

Wohngeld kann bekommen, wer während der Ausbildung eine eigene Wohnung hat und kein BAföG erhält. Dies gilt für Schülerinnen und Schüler, Studierende und Auszubildende gleichermaßen. Möglich ist die Bewilligung eines Wohngeldzuschusses, wenn keine Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG), Ausbildungsgeld (§ 104 SGB III) oder Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) bezogen werden und kein anderer Wohnraum als der genutzte Wohnraum Mittelpunkt der Lebensbeziehungen ist.

Auskünfte über den Wohngeldzuschuss erteilen die zuständigen Verwaltungen am Wohnort.

Berechnen Sie vorab unverbindlich Ihren Anspruch:

Bildungskredit

Das Bildungskreditprogramm der Bundesregierung unterstützt Schüler und Schülerinnen sowie Studierende finanziell, in fortgeschrittenen Ausbildungsphasen, durch einen einfachen und zinsgünstigen Kredit.

Im Gegensatz zum BAföG wird der Bildungskredit unabhängig vom eigenen Einkommen und Vermögen sowie dem der Eltern o.a. gewährt. Die Rückzahlung beginnt zudem erst vier Jahre nach Auszahlung der ersten Rate, wenn das erste eigene Geld verdient wurde.

Weitere Informationen:

Steuerabzug für Schulgeld

Unter Berücksichtigung von Schulgeldzahlungen als Sonderausgaben nach § 10 Abs. 1 Nr. 9 Einkommensteuergesetz (EStG) ist das Schulgeld an Schulen in privater Trägerschaft weiter absetzbar, sofern die Einrichtungen auf einen Schul-, Jahrgangs- oder Berufsabschluss ordnungsgemäß vorbereiten und nach einem staatlich vorgegebenen, genehmigten oder beaufsichtigten Lehrplan ausbilden.

Im Zusammenhang mit den Änderungen durch das Jahressteuergesetz 2009 (JStG 2009) vom 19. Dezember 2008 (BGBl. I S. 2794 vom 24. Dezember 2008, BStBl 2009 I S. 74) gelten in Abstimmung mit den obersten Finanzbehörden der Länder Festlegungen für die Berücksichtigung von Schulgeldzahlungen als Sonderausgaben nach § 10 Abs. 1 Nr. 9 EStG.

Informationen zum Steuerabzug für Schulgeld erteilen Steuerberater und Lohnsteuerhilfevereine.

Gut beraten zur Förderung Ihrer Berufsausbildung

Dank unserer langjährigen Erfahrungen auf dem Gebiet der Berufsausbildung sind wir der richtige Partner an Ihrer Seite, wenn es um die Beratung zum optimalen Start ins Berufsleben geht. Unsere Experten kennen nicht nur die schulische Praxis, sie beraten Sie auch umfassend zu den finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten. Nutzen Sie unseren professionellen Rundum-Service – Von der Beratung bis zur Ausbildung.

Wir beraten Sie zur geförderten Berufsausbildung – damit Ihnen keine finanziellen Sorgen im Weg stehen. Kontaktieren Sie uns jetzt!

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Fordern Sie ein Angebot an!

Das könnte Sie auch interessieren

Fördermöglichkeiten für Unternehmen

Übersicht für Möglichkeiten zur Förderung für Arbeitgeber | TÜV Rheinland

Programme für Unternehmen zur Förderung der beruflichen Weiterbildung ihrer Beschäftigten.

mehr

Förderung der beruflichen Weiterbildung

Förderung der berufsbegleitenden Weiterbildung | TÜV Rheinland

Übersicht über ausgewählte Förderungen der beruflichen Weiterbildung.

mehr

Förderung für Arbeitssuchende

Förderung der Aus- und Weiterbildung für Arbeitssuchende – vom Bildungs- bis zum Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein | TÜV Rheinland

Die Fördermöglichkeiten der Aus- und Weiterbildung für Arbeitssuchende im Überblick.

mehr

Zuletzt besuchte Dienstleistungsseiten