current language
Deutschland verfügbar in folgenden Sprachen:
oder wählen Sie Ihr TÜV Rheinland Land / Ihre Region aus:

EEG Ausgleichsregelung §§ 63 ff. EEG 2017

Besondere Ausgleichsregelung

Kostenreduzierung dank EEG-Ausgleichsregelung

Mittlerweile sind erneuerbare Energien die wichtigste Stromquelle in Deutschland. Besonders stromkostenintensive Unternehmen und Schienenbahnunternehmen sind jedoch durch die Energiewende von hohen Strompreisen betroffen. Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), das am 22.12.2016 novelliert in Kraft getreten ist, unterstützt diese Unternehmen mit der Besonderen Ausgleichsregelung (BesAR) nach §§ 63 ff. Diese Regelung schafft für Unternehmen mit hohem Energieaufwand eine deutliche finanzielle Erleichterung.

Für den Antrag auf Besondere Ausgleichsregelung müssen Sie, als stromkostenintensives Unternehmen, Ihr Energiemanagementsystem seit 2013 für alle Abnahmestellen zertifizieren lassen. Zudem sind für die Nutzung des Kostenausgleichs zwei Kriterien zu beachten: Sie müssen mit Ihrem Unternehmen einen Stromverbrauch von mindestens einem GWh Strom/Jahr an einer Abnahmestelle verbrauchen und Ihre Stromkosten müssen mindestens 14% der Bruttowertschöpfung ausmachen. Die Höhe des Mindest-%-Anteils der Stromkosten an der Bruttowertschöpfung ist nun auch die Einstufung des Unternehmens nach einer Tabelle in Anlage 4 des EEG. Alle wichtigen Informationen dazu finden Sie in unserer Übersichtstabelle.

Unsere Experten informieren Sie über Ihre Energiemanagement-Zertifizierung und die damit verbundenen möglichen Steuervergünstigungen. Vertrauen Sie bei der Antragstellung Ihrer EEG-Umlage auf unsere Expertise.

Sie interessieren sich für die EEG Ausgleichsregelung? Unsere Experten setzen sich gern mit Ihnen in Verbindung.

Profitieren Sie von der Reduzierung Ihrer EEG-Umlage

Profitieren Sie von unseren umfassenden Erfahrungen auf dem Gebiet der Zertifizierung von Energiemanagementsystemen. Unsere Experten unterstützen Sie optimal bei der Auswahl des geeigneten Standards. Lassen Sie Ihre Abnahmestellen durch uns entweder nach ISO 50001 oder EMAS zertifizieren bzw. nach SpaEfV testieren. Ebnen Sie sich damit den Weg zur Beantragung der Besonderen Ausgleichsregelung und sparen Sie durch die Reduzierung der EEG-Umlage Stromkosten.

Wir unterstützen Sie bei der Beantragung der Besonderen Ausgleichsregelung

Unsere Experten unterstützen Sie bei der Beantragung der Besonderen Ausgleichsregelung. Dabei sind die Antragsfristen zu beachten:

  • 30. Juni eines jeden Jahres für den Regelantrag
  • 30. September für neu gegründete Unternehmen

Liegen alle fristrelevanten Dokumente bis zum 15. Mai vor, erhält das Unternehmen eine qualifizierte Eingangsbestätigung. Das Unternehmen hat somit die Sicherheit, dass der Antrag formal vollständig ist und die Ausschlussfrist eingehalten ist. Fehlende Dokumente können dann nach Aufforderung des BAFA bis zum Ablauf der Ausschlussfrist, dem 30. Juni 2018 nachgereicht werden.

Liegen dem BAFA alle relevanten Unterlagen bis zum 31.Mai 2018 vor, wird das Unternehmen nach beanstandungsfreier Prüfung möglichst frühzeitig vor der Erteilung des Bescheids darüber informiert, dass die Prüfung des Antrags erfolgreich durchgeführt wurde.

Die Beantragung der Reduzierung der EEG-Umlage erfolgt ausschließlich in elektronischer Form, über das Online-Portal ELAN-K2 des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle. Um das Portal des BAFA nutzen zu können, müssen Sie, als antragstellendes Unternehmen zunächst an einem Registrierungsprozess teilnehmen. Nach der Freigabe der aktivierten Registrierungen können Sie das elektronische Teilnehmerverfahren über das Online-Portal ELAN-K2 für die Besondere Ausgleichsregelung nutzen.


Durchschnittliche Strompreise zur Besonderen Ausgleichsregelung
Die Berechnung für die Besondere Ausgleichsregelung nach §§ 63 ff. EEG erfolgt mittlerweile auf der Grundlage eines Durchschnittsstrompreises. Dieser wird vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle festgelegt und wird mit der tatsächlich verbrauchten Strommenge multipliziert. Die exakte Berechnung ist in der Durchschnittsstrompreisverordnung (DSPV) geregelt. Der für Ihr Unternehmen geltende Durchschnittsstrompreis ist aus der vom BAFA bereitgestellten Tabelle ablesbar. Die zugrundeliegenden Werte basieren auf Daten des jeweils letztjährigen Antragsverfahrens. Unternehmen sind somit auch zukünftig im Antragsverfahren dazu verpflichtet Angaben zu sämtlichen Bestandteilen der tatsächlichen Strombezugskosten und den Vollbenutzungsstunden zu machen.

In unserem FAQ beantworten unsere Experten weitere wichtige Fragen zum Thema Besondere Ausgleichsregelung.

Unsere Experten unterstützen Sie optimal

Vertrauen Sie auf unsere Erfahrungen und unser umfassendes Wissen auf dem Gebiet der Energiemanagementsysteme. Wir unterstützen Sie bestmöglich durch einen fristgerechten und reibungslosen Ablauf bei der Erstellung Ihres Nachweises, damit Sie von der Reduzierung der EEG-Umlage profitieren können.

Sie haben weitere Fragen zur EEG Ausgleichsregelung? Sie wünschen ein individuelles, unverbindliches Angebot zur Zertifizierung / Testierung? Kontaktieren Sie uns!

Unsere Experten beantworten häufig gestellte Fragen

pdf FAQ – Fragen und Antworten zur EEG Ausgleichsregelung 309 KB Download

Weiterführende Informationen

pdf Energieaudits Übersichtstabelle 137 KB Download
pdf Tabelle Besondere Ausgleichsregelung 56 KB Download

Das könnte Sie auch interessieren

Checkliste EEG für Unternehmen des produzierenden Gewerbes

Checkliste Schienenbahnen

EEG Aktuell

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Fordern Sie ein Angebot an!

Das könnte Sie auch interessieren

Energiemanagementsystem nach ISO 50001

ISO 50001 Zertifizierung | TÜV Rheinland

Mit einer ISO 50001 Zertifizierung Ihres Energiemanagementsystems verbessern Sie die energiebezogene Leistung und reduzieren Kosten. Jetzt zertifizieren lassen!

mehr

ISO 14001 Zertifizierung

Umweltmanagementsystem nach ISO 14001

Lassen Sie Ihr Umweltmanagementsystem nach ISO 14001 zertifizieren.

mehr

Umweltmanagement EMAS

Umweltmanagement EMAS

Das Umweltmanagementsystem (UMS) der Europäischen Union für eine verbesserte Umweltleistung.

mehr

Zuletzt besuchte Dienstleistungsseiten