current language
Deutschland verfügbar in folgenden Sprachen:
oder wählen Sie Ihr TÜV Rheinland Land aus:

Aktivierung und Vermittlung von Arbeitssuchenden

Aktivierung und Vermittlung von Arbeitssuchenden

Maßnahmen zur Aktivierung, Vermittlung und beruflichen Eingliederung

Passgenaue Unterstützung für eine langfristige Integration von Arbeitssuchenden ins Erwerbsleben bieten die Maßnahmen der TÜV Rheinland Akademie zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung nach den Vorgaben des § 45 SGB III.

Alle Maßnahmen sind gemäß AZAV zertifiziert.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Mit TÜV Rheinland als Partner bei der Aktivierung und beruflichen Eingliederung

  • haben Sie Zugriff auf Produkte, die stringent auf das 4-Phasen-Modell der Integrationsarbeit (Profiling - Ziel - Strategie - Umsetzen) und auf eine Handlungsstrategie abgestimmt sind.
  • stehen Ihnen Kurzzeit-Maßnahmen zur Verfügung, die gezielt helfen, Vermittlungshemmnisse zu beseitigen. Unsere Produkte sind individuell und auf eine Handlungsstrategie fokussiert.
  • haben Sie die Möglichkeit, unsere Angebote auch kundenspezifisch zu variieren und zu kombinieren.
  • können Sie Vermittlungshemmnisse Ihrer Kundinnen und Kunden zeitnah beseitigen. Unsere Gruppengrößen sind variabel, so dass auch kleine Gruppen kurzfristig beginnen können.
  • können Sie ausgewählte und bewährte Angebote, speziell für Arbeitssuchende mit psychischen und physischen Beeinträchtigungen, buchen.

Kombination mit Arbeitsgelegenheiten

Unsere Produkte sind auch für Träger von Arbeitsgelegenheiten oder Freiwilligendienste nutzbar, die ihren Mitarbeitern eine Qualifizierung passend zur Arbeitsgelegenheit, bzw. das Erkunden von beruflichen Perspektiven im Anschluss an die Arbeitsgelegenheit ermöglichen wollen.

Die rechtlichen Grundlagen

AZAV-Zertifizierung

Die TÜV Rheinland Akademie ist nach AZAV durch die CertQua als fachkundige Stelle für die Durchführung zugelassen. Alle Maßnahmen sind AZAV-zertifiziert.

Unsere Produkte folgen den Vorgaben des § 45 SGB III und dienen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung von Ausbildungsuchenden, von Arbeitslosigkeit bedrohten Arbeitsuchenden und Arbeitslosen.

Wir helfen Ihnen bei der Umsetzung Ihres gesellschaftlichen Auftrags zur Teilhabe am Arbeitsleben.

Grundgedanke unserer Produkte ist: auch wenn es unterschiedliche Gründe gibt, aus denen eine Kundin oder ein Kunde arbeitslos ist – oft ist eine bestimmte Problemlage das beherrschende Hindernis auf dem Weg in eine Beschäftigung. Hier können Sie mit unseren Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung nach § 45 SGB III den Hebel ansetzen.

Unsere Kurzzeit-Maßnahmen unterstützen eines oder mehrere der folgenden Ziele:

  • Heranführung an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt
  • Feststellung, Verringerung oder Beseitigung von Vermittlungshemmnissen
  • Vermittlung in eine versicherungspflichtige Beschäftigung
  • Heranführung an eine selbständige Tätigkeit

Unsere Angebote nach § 45 SGB III im Überblick

Welches Produkt für welche Handlungsstrategie?

  • Blau: Schlüsselgruppe Qualifikation
    In unserer Produktkategorie blau - Qualifikation - finden Sie Produkte, die auf die Handlungsbedarfe Schulische und Berufliche Qualifikation, Berufserfahrung und Sprachkenntnisse ausgelegt sind. Sie bedienen u.a. die Handlungsstrategien Erwerb von Realisierung von beruflichen Qualifikation, Berufserfahrung ermöglichen Deutschkenntnisse verbessern oder auf eine Berufsausbildung vorbereiten.

  • Grün: Schlüsselgruppe Leistungsfähigkeit
    Die Produktkategorie grün - Leistungsfähigkeit - orientiert sich an dem Handlungsbedarf, die Leistungsfähigkeit und / oder das Arbeits- und Sozialverhalten der Kunden zu verbessern. Wir bieten Ihnen hierfür sehr niederschwellige Produkte an, welche wir als "Starthilfe"-Leistungen gekennzeichnet haben.

  • Gelb: Schlüsselgruppe Motivation
    In der gelben Produktkategorie, die sich an die jobcenterinternn Schlüsselgruppe Motivation anlehnt, haben Sie Zugriff auf Maßnahmen, welche die Lernbereitschaft der Kunden erhöhen, neue Perspektiven aufzeigen und erfolgreiche individuelle Bewerbungsstrategien für die Kunden aufsetzten. Sie bedienen dadurch die Handlungsbedarfe Eigeninitative / Arbeitshaltung und Lern- und Weiterbildungsbereitschaft.

  • Rot: Schlüsselgruppe Rahmenbedingungen
    Mit Produkten aus der roten Kategorie schaffen Sie persönliche Rahmenbedingungen für Ihre Kunden, damit diese einer geregelten Beschäftigung nachgehen können. Durch diese niederschwelligen Angebote können Sie die Möbilität verbessern, die Wohnsituation stabilisieren, Wege zur Schaffung von Betreuungsverhältnissen für Kinder aufzeigen oder die finanzielle Situation Ihrer Kunden festigen.

Kombination von Maßnahmen

Kombinationen von Aktivierungs- und Eingliederungsmaßnahmen sowie Arbeitsgelegenheiten oder anderen Eingliederungsleistungen des SGB II und SGB III können für Ihre Kundinnen und Kunden mit komplexen Profillagen empfehlenswert sein. Auch hier sind unsere Maßnahmen gut zu kombinieren.

Berufsfeldschulungen für Berater von Arbeitsagenturen und Jobcentern

Berufsfeldschulungen sind ein regelmäßiges Angebot an Fachkräfte der Jobcenter und Arbeitsagenturen.

Ein Beispiel: Im März 2014 hat die TÜV Rheinland Akademie in Berlin-Marzahn 33 Vermittlern die Schweißerausbildung nach DIN EN 287-1 und DIN EN ISO 9606-2 (Richtlinie 97/23/EG, AD 2000-HP3) vorgestellt. Die Erklärung der verschiedenen Schweißverfahren und die dazugehörige Nomenklatur standen im Mittelpunkt. Die Zuhörer erfuhren aber auch die Unterschiede zwischen Schweißer-Zertifikat und -Pass, und wie die Schweißerprüfungen ablaufen. Die Lehrschweißerei konnte anschließend besichtigt werden.

Veranstaltungsorte

Wir arbeiten deutschlandweit. Unser Servicecenter informiert Sie gern, welche Maßnahmen wir in Ihrer Nähe anbieten. Sie erreichen uns gebührenfrei unter Tel. 0800 8484006.

Oder nutzen Sie unsere Standortsuche, um die TÜV Rheinland Akademie in Ihrer Nähe zu finden.

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Fordern Sie ein Angebot an!

Zuletzt besuchte Dienstleistungsseiten