Ruth Werhahn

Ruth Werhahn, TÜV Rheinland AG

Mitglied des Vorstands der TÜV Rheinland AG

Ruth Werhahn ist seit April 2018 Mitglied des Vorstands und Arbeitsdirektorin der TÜV Rheinland AG.

Ruth Werhahn, Jahrgang 1971, startete ihre berufliche Karriere im Jahr 2000 im Personalbereich der Düsseldorfer Veba AG. Zuvor absolvierte sie ein Studium der Rechtswissenschaften in Deutschland und Australien. Seit 2001 war Ruth Werhahn in verschiedenen Positionen im neu entstandenen E.ON Konzern tätig. So war sie von 2004 bis Ende 2007 als Leiterin des zentralen Stabs und Assistenz des Vorstandsvorsitzenden, Gesamtvorstands und Aufsichtsrats tätig. Daran anschließend wechselte sie 2008 in die Geschäftsführung der E.ON Nordic AB im schwedischen Malmö und war dort für die Geschäftsentwicklung verantwortlich. Von 2010 bis 2013 leitete sie den Aufbau des neuen Geschäftsfeldes Elektromobilität im E.ON-Konzern, bevor sie 2013 als Direktorin für Führungskräfte, Talente und Organisationsentwicklung in die Personalfunktion zurückkehrte. 2016 bis 2018 übernahm sie die Leitung der Personalarbeit der deutschen Netz- und Vertriebsgesellschaften von E.ON in Deutschland.

Ruth Werhahn bekleidet verschiedene Mandate, so unter anderem als Mitglied des Aufsichtsrates der LVM Versicherung Leben sowie als Mitglied des Verwaltungsrates der Wilh. Werhahn KG.

Sie lebt mit ihrer Familie in Neuss.

Im Überblick

1991 Studium der Rechtswissenschaften Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
1998 Rechtsreferendariat mit Wahlstation bei Veba / E.ON AG
2000 2. Juristisches Staatsexamen, Personalreferentin bei der Veba AG
2003 Leiterin Group Executive HR E.ON AG
2004 Leiterin Zentraler Stab E.ON AG
2008 Mitglied der Geschäftsführung und Bereichsleiterin Business Development E.ON Nordic AB
2010 Leiterin des Bereichs Elektromobilität E.ON SE
2013 Direktor Personal für Führungskräfte, Talente und Organisationsentwicklung E.ON SE
2016 Direktor Personal E.ON Deutschland
2018 Seit 1. April Mitglied des Vorstands sowie Arbeitsdirektorin der TÜV Rheinland AG