Governance / Compliance

Wir handeln integer

Compliance bedeutet für TÜV Rheinland, dass die Unternehmensleitung und alle Mitarbeiter im Einklang mit den gesetzlichen und unternehmensinternen Regeln sowie freiwillig übernommenen Selbstverpflichtungen handeln. Dies ist für einen Prüfdienstleister wie uns von allergrößter Bedeutung, denn TÜV Rheinland genießt das Vertrauen seiner Kunden und der Öffentlichkeit in seine Dienstleistungen, seine Unabhängigkeit und seine Integrität.

Unsere tägliche Arbeit orientiert sich an den in unserem Leitbild verankerten Werten Kompetenz, Verlässlichkeit, Unbestechlichkeit, Unabhängigkeit und Offenheit. Die Umsetzung und Überwachung unseres Compliance-Verständnisses stellen wir durch unser konzernweit gültiges TÜV Rheinland Compliance-Management-System sicher.

Compliance-Management-System

  • Compliance-Organisation
    • Das Compliance-Management-System wird bei TÜV Rheinland durch den Global Officer Compliance geleitet, der direkt an den Vorstandsvorsitzenden berichtet. In Abstimmung mit dem Compliance Board entwickelt, gestaltet und steuert der Global Officer Compliance das konzernweit gültige Compliance-Programm. Die Umsetzung und Implementierung desselben erfolgt durch das weltweite Compliance-Officer-Netzwerk, welches entsprechend unserer operativen Aufbaustruktur in lokale, regionale und Unternehmensbereichs-Compliance Officer aufgeteilt ist. Mit dieser dezentralen Organisationsstruktur möchten wir einen hohen Durchdringungsgrad von Compliance-Themen innerhalb der gesamten Organisation sowie ein lückenloses Beratungsangebot für unsere Mitarbeiter gewährleisten.

  • Compliance-Programm
    • Unser Compliance-Programm basiert auf den gesetzlichen Rahmenbedingungen, in denen wir uns bewegen sowie auf den Unternehmenswerten von TÜV Rheinland. Darüber hinaus haben wir uns dem branchenspezifischen Wertekanon der IFIA sowie den UN Global Compact Prinzipien verpflichtet. In unserem Verhaltenskodex haben wir die für uns gültigen Prinzipien zusammengefasst und für alle Mitarbeiter und Führungskräfte für verbindlich erklärt. Wir sind überzeugt, dass Compliance nur durch ein gemeinsames Verständnis, eine breite Akzeptanz sowie das Mitwirken jedes einzelnen Mitarbeiters erfolgreich gelebt werden kann. Aus diesem Grund stellen wir unseren Mitarbeitern ein umfassendes persönliches und vertrauliches Beratungsangebot durch unser Compliance-Officer-Netzwerk sowie durch Infomaterialien und Richtlinien zur Verfügung. Darüber hinaus werden alle Mitarbeiter und Führungskräfte weltweit verpflichtend zum Thema Compliance geschult. Über die Verbesserung und Schwerpunktsetzung des Compliance-Programms wird zweimal jährlich im Compliance Board beraten.

  • Externes vertrauliches Hinweisgebersystem
    • Über das Hinweisgebersystem können anonym konkrete Hinweise zu Verstößen gegen Gesetze, unternehmensinterne Richtlinien (z.B. den Verhaltenskodex) oder unser Compliance Programm gemeldet werden. Das System ist dabei speziell für Hinweise zu Compliance-Verstößen und nicht für allgemeine Beschwerden (wie z.B. Kundenzufriedenheit, Qualitätsprobleme) ausgelegt. Selbstverständlich werden dabei sämtliche Informationen und Daten sowie auch die Person des Hinweisgebers streng vertraulich behandelt. Die Hinweisgeberplattform erreichen Sie unter folgender Adresse: www.tuv-rheinland.ethicspoint.com

  • Jährliches externes Compliance-Audit
    • Das Compliance-Management-System von TÜV Rheinland wird jährlich an mehreren Standorten von einem externen Wirtschaftsprüfer nach den Anforderungen der IFIA geprüft. Diese jährliche Prüfung nutzen wir zur kontinuierlichen Verbesserung und Anpassung unseres Systems.

  • Anzeigen

Sie würden gerne mehr erfahren?