Zurück zur Übersicht

Fachgespräch. Bausanierung im Bestand.

"Gesund und wirtschaftlich. Geht das?“

Fachgespräch
08.06.2017 Köln

Fachgespräch: Bausanierung im Bestand

Sanierungsbedürftige Gebäude sind seit Jahren ein aktuelles Thema. Besonders hohen Einfluss auf die Vermietbarkeit haben das Alter und der Zustand einer Immobilie. Erfahren Sie, wie Sie den Wert Ihrer Immobilie mit Hilfe von durchgeplanter Sanierung ermitteln und Ihren Wohnungsbestand gesunder und wirtschaftlicher betreiben können.

Anerkennung als Fortbildung bei der AKNW beantragt

Wir haben für Sie ein facettenreiches Programm zusammengestellt – unsere Fachexperten freuen sich darauf, mit Ihnen über das Thema „Gesund und wirtschaftlich: Sanierung im Bestand“ zu diskutieren. Wir laden Sie herzlich zu dieser regen Diskussion ein!

Übrigens wurde unser Fachgespräch als Fortbildung durch die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen (AKNW) mit einem Umfang von 6 Unterrichtsstunden anerkannt.

Nähere Informationen zum Thema finden Sie auch auf folgenden Seiten:

Gefahrstoffe

Kosten

€ 390,- zzgl. 19% MwSt.

In der Teilnahmegebühr sind Erfrischungsgetränke, Tagungsunterlagen, Lunch und eine Teilnahmebestätigung enthalten. Die Teilnahmegebühr wird mit Erhalt der Rechnung ohne jeden Abzug fällig.

Programm

09:00 - 09:15 Uhr Begrüßung und Vorstellung
Dr. Walter Dormagen, TÜV Rheinland Energy GmbH
09:15 - 09:45 Uhr Schadstoffarmes Bauen am Beispiel des Pilotprojektes „Gesunder Lebensraum Schule“
Dr. Walter Dormagen, TÜV Rheinland Energy GmbH
09:45– 10:15 Uhr Gesünderes Sanieren, Renovieren, Modernisieren und Betreiben von Gebäuden im Bestand – planbar, machbar, bezahlbar.
Olaf Peter, Sentinel Haus Institut
10:15 - 10:30 Uhr Diskussionsrunde
10:30 - 10:45 Uhr Kaffeepause
10:45 - 11:15 Uhr Schadstofferkennung und Sanierung aus Sicht des Gutachters
Matthias Friedel, TÜV Rheinland Energy GmbH
11:15 - 11:50 Uhr Sanieren lohnt sich - wirtschaftliche Betrachtung einer Bausanierung aus Sicht eines Architekten: Nachhaltigkeit vs. Wertigkeit
Dieter Nitsche, Format4ier Architekten & Sachverständigen GmbH
11:45 – 12:00 Uhr Diskussionsrunde
12:00 – 13:00 Uhr Mittagessen
13:00 - 13:45 Uhr Sanieren lohnt sich - wirtschaftliche Betrachtung einer Bausanierung aus Sicht der Bank
Marcus Kaufmann, KfW-Bankengruppe
13:45 – 14:15 Uhr Mietminderung - Asbest und Legionellen – aus juristischer Sicht
Gudrun Christensen, Kanzlei Dr. Rosenbaum & Partner
14:15– 14:45 UHr Vermeidbare Schäden & Mängel am Bau
Stefan Hoffart, TÜV Rheinland Industrie Service GmbH
14:45 -15:00 Uhr Diskussionsrunde
15:00 - 15:15 Uhr Kaffeepause
15:15 - 15:45 Uhr Aktuelle Fragestellung: Polystyrol und Radon
Volker Gutzeit, TÜV Rheinland Energy GmbH
15:45 - 16:45 Uhr Aktuelle Stunde: 42BImSch Kühltürme
Dr. Ralf Kämmerer, TÜV Rheinland Energy GmbH
16:45 - 17:00 Uhr Diskussionsrunde und Zusammenfassung
Dr. Walter Dormagen, TÜV Rheinland Energy GmbH

Anmeldung und Teilnahmebedingungen

Anmeldeschluss: 31.05.2017

Gerne können Sie sich auch online über unten stehenden Button anmelden. Bitte beachten Sie hierbei unsere Teilnahmebedingungen, die Sie mit der Anmeldung akzeptieren.

Teilnahmebedingungen:
Anmeldungen erbitten wir möglichst frühzeitig, spätestens bis zum 20.05.2017 vor Veranstaltungsbeginn schriftlich. Die Anmeldung ist verbindlich, sobald sie vom Veranstalter schriftlich bestätigt wird. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl, werden die Anmeldungen nach Eingangsdatum berücksichtigt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl bei Stornierungen, die später als zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn bei uns eingehen, 50% der Teilnahmegebühr als Stornogebühren berechnen müssen. Bei Fernbleiben am Seminartag oder bei Abbruch der Teilnahme ist die gesamte Teilnahmegebühr zu zahlen. Eine kostenfreie Benennung eines Ersatzteilnehmers ist möglich.

Haftung:
Der Veranstalter behält sich vor, wegen mangelnder Teilnehmerzahlen oder der Erkrankung von eingesetzten Dozenten/Referenten sowie sonstige Störungen im Geschäftsbetrieb, die vom Veranstalter nicht zu vertreten sind, angekündigte oder begonnene Veranstaltungen abzusagen. Bereits bezahlte Teilnahmegebühren werden in diesem Falle erstattet. Darüber hinausgehende Ansprüche, insbesondere die Erstattung von Reisekosten, sind ausgeschlossen, soweit sich der Veranstalter oder seine Erfüllungsgehilfen nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verhalten haben. Für Sach- und Vermögensschäden haftet der Veranstalter nur insoweit, als ihm Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.

Veranstaltungsort: Radisson Blu Hotel Köln
Messe Kreisel 3,
50679 Köln
Veranstaltungsdaten: 08.06.2017
Webseite: Anfahrtsbeschreibung
Standort:

Reiseroute berechnen

Nächste Schritte: