Zurück zur Übersicht

10. Internationales Symposium Pipelinetechnik

Pipeline-Praxis im Dialog: planen, prüfen, praktizieren

Symposium
22.06.2017 Bochum

Mit dem zuverlässigen Transport von Öl und Erdgas leisten die Betreiber von Pipelines und Rohrfernleitungen einen wichtigen Beitrag zu einer sicheren Energieversorgung. Doch die Planung, der Projektablauf und die Realisierung eines Pipelinebaus sind höchst komplex – von genehmigungsrechtlichen Fragen über technische Anforderungen bis zum sicheren Betrieb.

Das „Internationale Symposium Pipelinetechnik“ ist eine eintägige Vortragsveranstaltung mit begleitender Ausstellung von TÜV Rheinland in Kooperation mit dem Vulkan Verlag und der Fachzeitschrift 3R.

Dank großzügig bemessener Pausen zwischen den Vorträgen ist ausreichend Raum für Diskussionen und Meinungsaustausch.

Die begleitende Ausstellung unterstützt das Vorhaben und führt zu einem lebhaften Dialog zwischen Herstellern und Anwendern.

Die Anmeldung läuft über den Vulkan Verlag www.symposium-pipelinetechnik.de

Kosten

  • für 3R-Abonnenten:
    550 Euro (in Kombi-Paketbuchung mit dem 11. Praxistag Korrosionsschutz 865 Euro)
  • Nichtabonnenten:
    580 Euro (in Kombi-Paketbuchung mit dem 11. Praxistag Korrosionsschutz 895 Euro)

Anmeldung und Teilnahmebedingungen

Nach Eingang Ihrer schriftlichen Anmeldung (auch online möglich) sind Sie als Teilnehmer registriert und erhalten eine schriftliche Bestätigung sowie die Rechnung, die vor Veranstaltungsbeginn zu begleichen ist.

Zur Anmeldung (PDF, 503 KB)

Bei Absagen nach dem 7. Juni 2017 oder Nichterscheinen wird ein Betrag von 100 Euro für den Verwaltungsaufwand in Rechnung gestellt. Die Preise verstehen sich zzgl. USt.

Veranstaltungsort: Bochum
RuhrCongress
Stadionring 20,
44791 Bochum
www.ruhrcongress-bochum.de
Veranstaltungsdaten: 22.06.2017
Webseite: Anfahrtsbeschreibung
Standort:

Reiseroute berechnen

Nächste Schritte: