Expertise der Mitarbeiter

Grundlage der Kompetenzen

Grundlage der breit gefächerten Kompetenzen von TÜV Rheinland ist die hohe fachliche Qualifikation und große Praxiserfahrung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, zu denen Ingenieure, Naturwissenschaftler, Wirtschaftswissenschaftler oder Ärzte ebenso gehören wie Psychologen, Geologen und Geographen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen für den Anspruch des Unternehmens, den Kunden- und Marktanforderungen gleichermaßen gerecht zu werden. Dementsprechend besitzen sie neben großem Spezialwissen ausgewiesene Kenntnisse über die Bedürfnisse von Unternehmen in nahezu allen Ländern, Märkten, Branchen.

Expertenwissen

Das bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vorhandene Wissen wird in der täglichen Arbeit bei TÜV Rheinland durch die Kooperation in standortübergreifenden und internationalen Teams sowie durch den Einsatz IT-gestützter Knowlegde-Managementsysteme zum Nutzen der Kunden ausgetauscht, gebündelt und gemehrt. Diese Arbeitsweise ist auch Voraussetzung für die Verlässlichkeit, einheitlich hohe Standards für Qualität und Sicherheit im Interesse der Kunden weltweit umsetzen zu können.

Weltweit Verbindlich

Die Konzernpolitik von TÜV Rheinland über „Werte und Verantwortung“ dient ebenfalls dazu, die hohe Qualität der Prüfdienstleistungen weltweit sicher zu stellen – mit gleichen Prinzipien und Grundsätzen sowie entsprechenden Maßstäben hinsichtlich Neutralität, Gewissenhaftigkeit und Objektivität. Der aus der Konzernpolitik abgeleitete Verhaltenskodex ist für alle Mitarbeiter weltweit verbindlich. Er macht Vorgaben zu Fragen im Zusammenhang mit der Einhaltung von Recht und Gesetz (Compliance), die für TÜV Rheinland als unabhängige Prüforganisation Grundlage des Handelns sind.