Master of Science in Applied IT Security

Studium zum Master of Science in Applied IT Security

Berufsbegleitendes Studium an der International School of IT Security (isits)

Der international ausgerichtete Fernstudiengang »Applied IT Security« (Master of Science) unseres Partners International School of IT Security (isits), seit Mai 2006 akkreditiert, vermittelt Ihnen aktuelle Kenntnisse der IT-Sicherheit, verschafft Ihnen einen akademischen Titel und ist damit eine hervorragende Investition in Ihre berufliche Zukunft. Die Verbindung von Kenntnissen im Bereich IT-Sicherheit und wirtschaftlichem Know-how prädestiniert Sie für projektübergreifende Aufgaben.

Die Verzahnung der isits mit der Ruhr-Universität Bochum und eurobits sowie die Partnerschaft mit TÜV Rheinland gewährleistet einen besonders engen Praxisbezug des Fernstudiengangs.

Inhalte des Studiums

  • Modul 1: Einführung in die Kryptographie und Datensicherheit (10 CP)
  • Modul 2*: Diskrete Mathematik für IT-Sicherheit (10 CP)
  • Modul 3*: Informatik für IT-Sicherheit (10 CP)
  • Modul 4*: Informationstechnik für IT-Sicherheit (10 CP)
  • Modul 5: Netzsicherheit (10 CP)
  • Modul 6: Sicherheitssysteme und -protokolle (10 CP)
  • Modul 7: Kryptographie (10 CP)
  • Modul 8: Sicherheitsmanagement (5 CP)
  • Modul 9: Wahlpflichtmodul (25 CP) in den Vertiefungsrichtungen „Internetsicherheit“ und „Crypto-Engineering“
  • Modul 10: Rechtliche Aspekte der IT-Sicherheit (5 CP)
  • Masterarbeit (25 CP)

* 2 von 3 Modulen, je nach Vorkenntnissen

Abschluss

Die Ruhr-Universität Bochum verleiht Ihnen nach erfolgreichem Abschluss des Studiums den akademischen Grad »Master of Science«, der zur Promotion berechtigt.

Download

Broschüre (PDF, 1.19 MB)
zum Fernstudiengang "Applied IT Security" (M.Sc.)

Zulassungsvoraussetzungen

Der Studiengang kann komplett oder in Einzelmodulbelegung gebucht werden.

Um einzelne Module in Fernlehre zu buchen, die bei Bestehen der Abschlussprüfung mit dem CAISP Zertifikat (Certified Applied IT Security Professional) enden, gibt es keine besonderen Zulassungsvoraussetzungen.

Zum Fernstudiengang »Master of Science in Applied IT Security« werden Bewerber und Bewerberinnen zugelassen, die mindestens einen 6-semestrigen Bachelor- oder Master- bzw. Diplomstudiengang in einer der Fachrichtungen

  • Elektrotechnik
  • Informatik
  • Mathematik
  • Physik
  • Wirtschaftsinformatik oder
  • Wirtschaftsingenieurwesen

abgeschlossen haben. Falls die Fachrichtung Ihres bisherigen Studiums nicht mit einer der o.g. Fachrichtungen übereinstimmt, müssen Sie die Module 2 bis 4 (siehe Inhalte) erfolgreich belegen, bevor Sie offiziell zum Studium zugelassen werden.

Beginn und Dauer des Studiums

  • Studienbeginn ist jeweils zum Sommer- und Wintersemester.
  • Insgesamt besteht der gesamte Studiengang aus 9 zu absolvierenden Modulen und der Masterarbeit. Jedes Modul endet mit einer schriftlichen Prüfung, die zu bestehen ist, damit Sie die entsprechenden Credit Points gutgeschrieben bekommen. Insgesamt müssen 120 CP erworben werden, um das Studium erfolgreich abzuschließen.
  • Das Studium ist so strukturiert, dass Sie den Masterabschluss nach 4 Semestern erreichen können. Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Beruf und berufsbegleitendem Studium ist bei einem Zeitrahmen von 8 Semestern gegeben.
  • Der modulare Aufbau des Fernstudiengangs sorgt dafür, dass die während des Studiums erworbenen Credit Points (CP) erhalten bleiben – somit ist es für Sie jederzeit möglich, das Studium zu unterbrechen.

Informatives

  • Damit die optimale und umfassende Betreuung jedes Studierenden gewährleistet ist, wird pro Semester nur eine begrenzte Anzahl Studierende angenommen.
  • Wir akzeptieren Ihre Bildungsschecks. Nutzen Sie die finanzielle Unterstützung durch das Land NRW.
  • Informationen zu Kosten und Anmeldung finden Sie auf der hier.
  • Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der International School of IT Security (isits).
    Zur Website der International School of IT Security