Aktuelles Pressematerial

Hier finden Sie den Pressebereich. Sie haben Fragen? Dann wenden Sie sich direkt an unseren Kontakt für Journalisten.

  • Pressemitteilung "Heute für die Arbeit von morgen qualifizieren"
    • TÜV Rheinland veranstaltet Innovationstagung „Bildung und Beschäftigung 4.0“

      Hochkarätiger Kongress am 22. Oktober in Köln / Alle Informationen und Anmeldung unter www.tuv.com/innovationstagung im Internet / Teilnahme kostenfrei / Über 200 Teilnehmer aus Wirtschaft, Wissenschaft, Gesellschaft und Politik erwartet

      Der demographische Wandel, die künftige Fachkräftesicherung und Talentförderung sowie die Vernetzung von physischer Welt mit dem Internet, auch Industrie 4.0 genannt, und ihre Auswirkungen auf die Arbeitswelt stehen im Mittelpunkt der Innovationstagung „Bildung und Beschäftigung 4.0“, die TÜV Rheinland am 22. Oktober in der Kölner Flora veranstaltet. Als einer der deutschlandweit führenden Dienstleister für Weiterbildung und betriebliches Gesundheitsmanagement hat TÜV Rheinland eine hochkarätige Expertenrunde aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft eingeladen, gemeinsam über die Zukunftsthemen des Arbeits- und Bildungsmarktes zu diskutieren. Besonders innovative und zukunftsweisende Projekte aus der Unternehmenspraxis, die im Rahmen der integrierten Ausstellung präsentiert werden, runden die bundesweit ausgerichtete Fachtagung ab.

      Tiefgreifende Veränderungen für Bildung und Arbeit

      Fest steht: Vor allem die fortschreitende Digitalisierung wird die Geschäfts- und Arbeitsprozesse tiefgreifend verändern, und das über alle Branchen hinweg. Unternehmen, die auch künftig eine Spitzenposition einnehmen wollen, müssen sich den neuen Herausforderungen stellen. Die Politik wiederum ist gefordert, hierfür die gesellschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen zu schaffen. „Bisher weniger beachtet wird allerdings die Tatsache, dass der digitale Wandel auch das Zusammenwirken von Arbeit und Freizeit, die Gesundheitsstandards in den Unternehmen sowie komplette Berufsbilder grundsätzlich verändern wird. Weil leben, lernen und arbeiten sich nicht trennen lassen, beschäftigt sich unsere Innovationstagung mit der ganzheitlichen Betrachtung dieser Bereiche“, so Markus Dohm, Bereichsvorstand Academy & Life Care bei TÜV Rheinland.

      Schirmherrin Andrea Nahles: „Herausforderung für die gesamte Gesellschaft“

      Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales, hat die Schirmherrschaft über die Innovationstagung von TÜV Rheinland übernommen. „Die Tagung widmet sich einem hochaktuellen Thema, das unsere Gesellschaft insgesamt grundlegend verändern wird“, erklärt die Bundesarbeitsministerin. Dabei schaffe vor allem die Digitalisierung der Wirtschaft viele Chancen, wirtschaftlichen Erfolg und vielfältige, individuelle, selbstbestimmte Lebensläufe produktiv zu verbinden. NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin wird sich mit einer Videobotschaft an die rund 200 erwarteten, hochrangigen Teilnehmer aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft wenden.

      Renommierte Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft

      Aus wissenschaftlicher Sicht durchleuchten Prof. Dr. Jutta Rump, Institut für Beschäftigung und Employability, und Prof. Dr. Wolfgang Prinz, Fraunhofer Forschungsinstitut, die Thematik. Auf die Erfordernisse der Wirtschaft gehen Experten aus Unternehmen, die für hohe Innovationskraft und einen ausgeprägten Nachhaltigkeitsansatz stehen, ein. Dazu zählen unter anderem Dr. Eberhard Kurz, CIO Deutsche Bahn Konzern, und Dr. Jörg Staff, Vorstand Fiducia & GAD IT AG. Die Begrüßungsansprache hält der Kölner Erzbischof Kardinal Rainer Maria Woelki.

      als PDF zum Download (PDF, 185 KB)

  • Grußwort Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales
    • Grußwort der Schirmherrin als Download (PDF, 42 KB)

      Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales Bildmaterial (JPG, 4.42 MB)

  • Anzeigen

Bild- und Filmmaterial

Copyright

Pressefotografien zum Download.

Bildrechte: TÜV Rheinland. Abdruck unter Quellenangabe kostenlos.

Videobotschaften und Filmmaterial von der TÜV Rheinland Innovationstagung „Bildung und Beschäftigung 4.0“. Der Download sowie die Ausstrahlung der Beiträge sind für redaktionelle Zwecke unter Quellenangabe frei.

Kontakt für Journalisten

Ihr Ansprechpartner für redaktionelle Fragen:
Antje Schweitzer, Presse
Tel. 0221 / 806-5597
Kontaktanfrage senden

Ihr Ansprechpartner für die Innovationstagung:
Michael Schmidt, Projektleiter Innovationstagung
Tel. 0172 / 2608456
Kontaktanfrage senden

Akkreditierung

Hier können Sie Ihre Presse-Akkreditierung für die Innovationstagung anfordern:

>> Akkreditierung anfordern