UV-Tests mit und ohne Bewitterung

UV-Prüfung und künstliche Bewitterung

Der Klimawandel macht den Nachweis der UV-Beständigkeit von Kunststoffen und Beschichtungen immer wichtiger. Unsere Experten stellen die Langlebigkeit Ihrer Materialien und Produkte auf den Prüfstand. Die klimatischen Rahmenbedingungen passen wir individuell Ihren Vorgaben an. Mit unseren UV-Simulationsanlagen decken wir einen großen Bereich an Strahlungsintensität kombiniert mit verschiedenen klimatischen Beanspruchungen ab. Die Prüfdauer von rund vier Tagen entspricht etwa einem Viertel der jährlichen Globalstrahlung in Zentraleuropa.

Unsere Prüfleistungen

  • Bis zu 4 Prüffelder
  • Jede Prüffläche bis zu 3000 mm x 1600 mm
  • Spektraler Bereich zwischen 280 nm - 320 nm für UVB und 320 - 400 nm für UVA
  • Konditionierung bis zu 60 °C ± 5 °K
  • Einstrahlung 140 W/m2
  • Je nach Prüfanforderung mit einer relativen Raumfeuchte bis zu 85 %

Unser Prüfspektrum

  • Kunststoffe
  • Lacke
  • Beschichtungen
  • Gummi
  • Klebeverbindungen
  • Fasern
  • Silikone
  • Acrylglas
  • Bauteile und Materialien, die der Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind (Gartenmöbel, Kunststofffenster, Bodenbeläge, Planen, Schläuche, Kabel, Dämmmaterialien, Dach- und Fassadenprodukte, Outdoor- und Freizeitartikel etc.)

Normen

  • Qualifizierung in Anlehnung an IEC 61215 / IEC 61646 möglich