Managementsysteme

Einmalig oder nur punktuell durchgeführte Energieeffizienzanalysen führen häufig nicht zum gewünschten langfristigen Erfolg und lassen Energieeinsparpotenziale im Unternehmen ungenutzt. Mit einem organisatorischen Energiemanagementsystem gemäß DIN EN ISO 50001 werden die vorhandenen Potenziale zur Verbesserung der Energieeffizienz und zur Senkung von Kosten systematisch und kontinuierlich im Unternehmen ermittelt, dokumentiert und umgesetzt. Dies führt zu einem Wirkungskreis für die nachhaltige und stetig verbesserte, effiziente Nutzung von Energie und schließlich zur Kostenreduktion im Unternehmen.

Umweltmanagementsysteme nach DIN EN ISO 14001 sind die weltweit etablierten und am weitesten verbreiteten Managementsysteme zur Sicherstellung eines umweltgerechten und rechtskonformen Handelns von Unternehmen.

Die in 2015 novellierte Norm DIN EN ISO 14001 fokussiert die Analyse von Wertschöpfungsketten und eine Umweltleistungsbewertung stärker. Damit steht der Gedanke der Ressourceneffizienz im Vordergrund. Managementsysteme lassen sich auf alle Arten von Organisationen anwenden und können als sogenannte integrierte Managementsysteme im Unternehmen geführt werden.

Lösungen

Jetzt aktuell: GAP-Analyse zur Umstellung auf die neue ISO 14001:2015 (PDF, 242 KB) . Unsere kompakte Dienstleistung für zertifizierte Unternehmen.

TÜV Rheinland bietet Unterstützung in folgenden Leistungsbereichen

  • Beratung zur Umsetzung des Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-G*), zur Erstattung der Energie- und Stromsteuer im Spitzenausgleich (§ 55 EnergieStG und § 10 StromStG) oder zur Begrenzung der EEG-Umlage (§§ 63 ff. EEG 2014) in Bezug auf die Anforderungen an ein Energiemanagementsystem
  • Status-Check Energiemanagement DIN EN ISO 50001/ Umweltmanagementsystem DIN EN ISO 14001 als Gap-Analyse auf dem Weg zur Implementierung/Zertifizierung
  • Beratungsleistungen zur Implementierung des Energiemanagementsystems DIN EN ISO 50001/Umweltmanagementsystems DIN EN ISO 14001
  • Energetische Bewertung im Rahmen der Norm DIN EN ISO 50001-Einführung
  • Jährliche Begleitung und Beratungsleistungen zur Weiterentwicklung des zertifizierten Energie- oder Umweltmanagementsystems (Interne Audits, Management- Review, Schulungen, Umsetzungsbegleitung der Projekte innerhalb des Managementsystems)

Für wen sind diese Lösungen interessant?

  • Unternehmen, die zum Beispiel in ihren Kundenbeziehungen oder durch Stakeholder zur Einführung/Zertifizierung eines Energie- und/oder Umweltmanagementsystems aufgefordert sind
  • Nicht-KMU aller Branchen, die zur Erfüllung der Auditpflicht nach EDL-G* die Norm DIN EN ISO 50001 einführen wollen.
  • KMU des produzierenden Gewerbes , die Steuerrückerstattung gemäß § 55 EnergieStG/§ 10 Strom-StG oder EEG-Begrenzung nach §§ 63 ff. EEG in Anspruch nehmen