Finanzierung

Energieeffizienzmaßnahmen können nur im Zusammenspiel von technischer und kaufmännischer Expertise realisiert werden. Im Anschluss an die Durchführung eines Energieaudits oder der Implementierung eines Energiemanagementsystems DIN EN ISO 50001 folgt die Umsetzung von Einsparmaßnahmen, um die Einsparziele des Unternehmens zu erreichen. Die Investitionen in solche Energieeinsparmaßnahmen amortisieren sich nach einiger Zeit, stellen aber anfangs eine hohe Investition für ein Unternehmen dar. Hier ist es sinnvoll, bei der Erstellung eines Finanzierungskonzepts die öffentlichen Fördermittel zu berücksichtigen.

Zur Finanzierung können die Contracting-Modelle (vgl. auch S. 6 ff.) eine geeignete Lösung darstellen. Dabei wird die Finanzierungslösung individuell auf die Bedürfnisse des Unternehmens zugeschnitten.

Lösungen

In Zusammenarbeit mit Partnern bietet TÜV Rheinland Unterstützung in folgenden Leistungsbereichen

  • Strategiegespräch zum aktuellen Standpunkt und der finanziellen Situation des Unternehmens und zu den Ergebnissen aus Energieaudits und/oder DIN EN ISO 50001-Implementierung
  • Erstellung eines maßgeschneiderten Finanzierungskonzeptes unter Einbeziehung öffentlicher Fördermittel und Zuschüsse
  • Beratungsleistungen zum Einsatz von Contracting-Modellen alternativ zur Finanzierung

Für wen sind diese Lösungen interessant?

  • KMU und Nicht-KMU, die ein Energieaudit nach DIN EN 16247-1 durchgeführt haben oder DIN EN ISO 50001 zertifiziert sind beziehungsweise dies planen und Energieeinsparmaßnahmen durchführen wollen,
  • Generell für Unternehmen, die vor umfangreicheren Finanzierungen von Energieeinsparmaßnahmen stehen