Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001

ISO 9001: Machen Sie den Unterschied mit einer Zertifizierung für Ihr Qualitätsmanagementsystem

Ihr Unternehmen zeichnet sich durch ein Top-Angebot, effiziente Strukturen und einen exzellenten Service aus? Aber wie können Sie sich gegenüber Mitbewerbern abgrenzen, die das Gleiche behaupten?

Beweisen Sie Ihre Stärke mit einem neutralen Beleg Ihres Qualitätsmanagements gemäß ISO 9001. Die Norm für das Qualitätsmanagementsystem wird weltweit verstanden und anerkannt. Ganz unabhängig davon, in welcher Branche Sie tätig sind oder wie viele Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen beschäftigt sind – eine Zertifizierung nach ISO 9001 ist für jedes Unternehmen geeignet.

Unser Experten beantworten Ihnen gerne weitere Fragen zur ISO 9001 Zertifizierung. Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie einen Termin!

Flexibler Rahmen für stetige Verbesserung

Gut durchdachte Arbeitsabläufe tragen entscheidend zur Qualität Ihrer Produkte oder Dienstleistungen bei. Ein wirksames Qualitätsmanagement berücksichtigt die speziellen Anforderungen und Perspektiven Ihres Unternehmens. Insbesondere durch seine Prozessorientierung eignet sich ein Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001 für alle Branchen und Unternehmen – vom Start-up bis zum Weltkonzern.

Ein nach ISO 9001 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem legt fest, wer für welche qualitätsrelevanten Tätigkeiten verantwortlich ist und welche Vorgehensweisen dabei einzuhalten sind. Die Norm fordert einen Regelkreis, der für ständige Weiterentwicklung im Sinne eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP) sorgt. So ist gewährleistet, dass Qualitätsorientierung keine Eintagsfliege bleibt, sondern von jedem Ihrer Mitarbeiter Tag für Tag gelebt wird.

Qualitätsmanagement nach ISO 9001

Kontinuierlicher Verbesserungsprozess mit ISO 9001

ISO 9001:2015 – Die Revision verbessert das Qualitätsmanagement

Im September 2015 wurde die Revision der ISO 9001 veröffentlicht und wird die ISO 9001:2008 durch die aktuelle Version ISO 9001:2015 im September 2018 ablösen. Die neue Qualitätsmanagementnorm bringt eine Vielzahl an Verbesserungen im Qualitätsmanagement mit sich. Gegenüber der vorherigen Normversion aus 2008, folgt die neue ISO 9001 einer einheitlichen Struktur, vereinfacht die Implementierung im Unternehmen und verbessert das Verständnis von Begrifflichkeiten. Weitere Vorteile und Änderungen der neuen ISO 9001:2015 finden Sie unter Aktuelles oder in unserem Whitepaper.

Sie sind bereits nach ISO 9001:2008 zertifiziert? Lassen Sie eine GAP-Analyse durchführen und erleichtern Sie sich so die Umstellung!

Ihre Vorteile einer Zertifizierung nach ISO 9001

Mit einer Zertifizierung Ihres Qualitätsmanagementsystems gemäß ISO 9001 durch TÜV Rheinland:

  • Verbessern Sie Ihre Markteintrittschancen und verschaffen sich einen Wettbewerbsvorteil.
  • Steigern Sie die Effizienz innerhalb Ihres Unternehmens.
  • Reduzieren Sie Fehler und Beschwerden.
  • Schaffen Sie Vertrauen bei Ihren Kunden.
  • Erhöhen Sie die Kundenorientierung Ihres Unternehmens.
  • Können Sie erhebliche Kosteneinsparungen erzielen.
  • Verbessern Sie nachhaltig Ihre Prozesse und Strukturen.
  • Motivieren Sie ihre Mitarbeiter durch eine bessere Kommunikation und leichter verfügbare Informationen.

Gerne stehen Ihnen unsere Experten für weitere Informationen zur ISO 9001 Zertifizierung zur Verfügung. Sprechen Sie uns an!

Ablauf Ihrer ISO 9001 Zertifizierung

  1. Voraudit (optional)
    Die Auditoren führen eine Vorbeurteilung durch. Sie stellen dabei fest, ob und welche Anforderungen der Norm ISO 9001 in Ihrem Unternehmen bereits umgesetzt sind.
  2. GAP-Analyse (optional)
    Nach ISO 9001:2008 zertifizierten Unternehmen wird eine GAP-Analyse empfohlen, um auf die ISO 9001:2015 umzustellen. Die Analyse unterstützt Sie dabei, die Konformität bereits implementierter Verfahren zu bestätigen sowie Systeme, Prozesse und Dokumentationen, die der Verbesserung bedürfen, zu erkennen.
  3. Zertifizierungsaudit
    Das Zertifizierungsverfahren verläuft in zwei Stufen. Dabei prüft das Auditteam unter anderem, ob die Dokumentation Ihres Qualitätsmanagementsystems den Anforderungen der Norm ISO 9001 entspricht. Danach demonstrieren Sie die praktische Anwendung und Wirksamkeit Ihres Qualitätsmanagementsystems.
  4. Zertifikatserteilung
    Nach erfolgreichem Zertifizierungsverfahren erhält Ihr Unternehmen das Zertifikat für ein Qualitätsmanagementsystem gemäß ISO 9001. Es bescheinigt die Normkonformität und Funktionsfähigkeit Ihres Qualitätsmanagementsystems. Darüber hinaus wird Ihr Unternehmen in unsere öffentliche Online-Zertifikatsdatenbank Certipedia aufgenommen und Sie können mit dem TÜV Rheinland Siegel für Ihr zertifiziertes Qualitätsmanagement werben. Weitere Informationen in "Werben mit TÜV Rheinland".
  5. Überwachungsaudits
    Im Rahmen jährlicher Überwachungsaudits überprüfen wir die kontinuierliche Optimierung der Prozesse und ob Ihr Unternehmen die Normkonformität aufrechterhalten hat.
  6. Re-Zertifizierung
    Mit der Re-Zertifizierung vor Ablauf von drei Jahren setzen Sie Ihren kontinuierlichen Verbesserungsprozess dauerhaft fort und dokumentieren Ihr Engagement gegenüber Partnern und Kunden.

Sie sind an einer Erstzertifizierung interessiert oder möchten auf die aktuelle ISO 9001:2015 umstellen? Kontaktieren Sie uns!

Revision ISO 9001:2015 – Neue Norm für das Qualitätsmanagement

Am 15. September 2015 ist die Veröffentlichung der neuen Version ISO 9001:2015 erfolgt, welche die alte Version ISO 9001:2008 ablöst. Diese Revision bringt Änderungen und Auswirkungen rund um das Qualitätsmanagement gemäß ISO 9001 mit sich, die weltweit und branchenübergreifend für Unternehmen aller Größen relevant sind. Die wichtigsten Informationen rund um die neue Version der Qualitätsmanagementnorm ISO 9001 finden Sie auf dieser Informationsseite oder in unserem Leaflet „Änderungen und Auswirkungen“. (PDF, 403 KB)

ISO 9001 2015 - Das sind die Themen der Normrevision

Zeitplan Umstellung auf ISO 9001 Revision

Frist zur Umstellung auf die neue ISO 9001

Am 14. September 2018 endet die dreijährige Übergangszeit zur Umstellung von der ISO 9001:2008 auf die ISO 9001:2015. Wir empfehlen Ihnen daher, eine Erst- und Re-Zertifizierungen nach der neuen Norm ISO 9001:2015 durchführen zu lassen. Nutzen Sie auch die Chance der GAP-Analyse, um den Übergang zur neuen Norm reibungslos zu gestalten.

Die nebenstehende Grafik verdeutlicht auch anhand von zwei Beispielen, wann und wie Sie die Umstellung auf die neue ISO 9001 bestmöglich umsetzen können, wenn Sie bereits nach ISO 9001:2008 zertifiziert sind.

Ziele der Revision ISO 9001

Mit inhaltlichen Erweiterungen und strukturellen Änderungen hat die Revision der ISO 9001 das Ziel, die neue Version ISO 9001:2015 besser an die dynamischen, komplexen Marktgegebenheiten, in denen sich viele Unternehmen heute bewegen, anzupassen. Mit der ISO 9001 Revision 2015 werden außerdem die folgenden Ziele verfolgt:

  • Schaffung eines stabilen Anforderungsgerüstes für die nächsten zehn Jahre.
  • Berücksichtigung von Veränderungen in der Qualitätsmanagement-Praxis, der Technologie und des zunehmend komplexeren und dynamischeren Arbeitsumfeldes für mehr Praxisnähe.
  • Verfolgung eines generischen Ansatzes unter der Bedingung, dass die Relevanz für alle Unternehmensgrößen und Organisationstypen, unabhängig von Branche oder Sektor gegeben ist.
  • Fokussierung weiterhin auf effektives Prozessmanagement gerichtet.
  • Anwendung der „High Level Structure“ (einheitliche Struktur, Textbausteine und Definitionen). Diese gewährleistet eine strukturelle Kompatibilität zu anderen Managementnormen, wie der ISO 14001 für das Umweltmanagement oder der ISO 50001 für das Energiemanagement.
  • Vereinfachung der Implementierung in Organisationen und der Konformitätsbewertung.
  • Vereinfachung der Formulierungen, um gleiches Verständnis und konsistente Interpretation von Anforderungen sicherzustellen.

Noch nicht überzeugt? Weitere Vorteile der ISO 9001 Revision finden Sie in unserer Infografik – 7 Gründe warum die überarbeitete ISO 9001 noch besser ist. (PDF, 737 KB)

ISO 9001:2015 Whitepaper

In unserem Whitepaper zur ISO 9001:2015 können Sie sich detailliert über die Neuerungen und Änderungen durch die Revision der ISO 9001 informieren. Sie können sich das Whitepaper ISO 9001:2015 hier kostenlos herunterladen.


Gerne stehen Ihnen unsere Experten für Fragen und weitere Informationen zur ISO 9001:2015 zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns!

Fragen und Antworten zum Qualitätsmanagement gemäß ISO 9001

Unsere Experten haben für Sie häufig gestellte Fragen und deren Antworten zusammengestellt. Sie können sich unsere FAQs zur ISO 9001 Zertifizierung und zur ISO 9001 Revision auch als PDF herunterladen.

Sie haben noch unbeantwortete Fragen? Vereinbaren Sie ein kostenloses Gespräch mit unseren Experten!

  • 1. Was sind die Ziele eines Qualitätsmanagementsystems?
    • Mit einem Qualitätsmanagementsystem (QM-System) strebt die Geschäftsführung eines Unternehmens durch systematisches Handeln in allen Firmenbereichen folgende Ziele an:

      • Die zu erzielende Qualität der Produkte oder Dienstleistungen soll dauerhaft sichergestellt werden.
      • Die Effektivität des systematischen Handelns regelmäßig zu messen.
      • Die Qualität der Produkte oder Dienstleistungen in Bezug auf die Kundenanforderungen kontinuierlich zu verbessern.

  • 2. Was bringt ein QM-System in diesem Zusammenhang für einen Mehrwert?
    • Ein QM-System ist eine Systematik mit dem Ziel der Qualitätsverbesserung. Primär dient sie der Verbesserung von Produkt- und Dienstleistungsqualität sowie der Kundenzufriedenheit. Ein Qualitätsmanagement beeinflusst damit letztendlich den Erhalt und die Erweiterung des Kundenkreises und somit den finanziellen Umsatz des Unternehmens. Mit der ISO 9001 etablieren Sie transparente Prozesse, die bei geänderten Rahmenbedingungen (z. B. neue Produkte) als Musterprozesse dienen.

  • 3. Wird ein Unternehmen durch eine ISO 9001 Zertifizierung tatsächlich effizienter?
    • Die ISO 9001 Zertifizierung ist die Bestätigung durch einen unabhängigen Dritten, dass ein funktionsfähiges QM-System angewendet wird. In der Theorie kann durch eine Prüfung und nachfolgende Bestätigung keine Effizienzsteigerung erreicht werden. In der Praxis sieht das durchaus anders aus. Das System wird häufig durch die Zertifizierung gewissenhafter und stringenter angewendet, als es ohne die zur Zertifizierung gehörenden regelmäßigen Überprüfungen der Fall wäre.

  • 4. Wie kann sich ein QM-System positiv auf das Unternehmen auswirken?
    • Positiv zu bewertende Effekte durch ein zertifiziertes QM-System nach ISO 9001 sind in der Regel:

      • Klare Verantwortungen.
      • Besser verstandene und damit in der Regel auch besser umgesetzte Abläufe (Prozesse).
      • Größeres Vertrauen in die Geschäftsführung.
      • Bessere Beziehungen zu Lieferanten.
      • Besseres Verständnis für Kundenwünsche.
      • Verbesserte Ausgangslage gegenüber Banken und Versicherungen.
      • Vorteil bei der Vergabe von Aufträgen, z. B. bei öffentlichen Ausschreibungen.

  • 5. Was sind Voraussetzungen um ein QM-System zu implementieren und es zertifizieren zu lassen?
    • Voraussetzungen, um ein QM-System zu implementieren, sind:

      • Der Wille zum systematischen Handeln.
      • Der Wille zu transparenter Führung.

      Voraussetzungen, um ein QM-System nach ISO 9001 zu zertifizieren, sind:

      • Das Verständnis der ISO 9001.
      • Die Bereitschaft zur Darlegung (insbesondere auch Dokumentation) des Systems.
      • Die Bereitschaft zur Darlegung (insbesondere auch Dokumentation) der Tätigkeiten.

  • 6. Ist die ISO 9001 mit anderen Zertifizierungen kombinierbar?
    • Die ISO 9001 ist für eine branchenneutrale Norm und daher für die Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen aller Unternehmen geeignet. Audits nach ISO 9001 sind gut mit anderen branchenspezifischen Audits für das Qualitätsmanagement sowie anderen Managementsystemen kombinierbar. Nutzen Sie die Vorteile einer Kombizertifizierung!

      Kombizertifizierungen der ISO 9001 sind unter anderem mit folgenden Standards üblich: Qualitätsstandard ISO/TS 16949 für die Automobilindustrie, die Standards EMAS und ISO 14001 für das Umweltmanagement, sowie die ISO 50001 für das Energiemanagement. Für Träger in der Aus- und Weiterbildung ist zudem eine Kombination mit einer AZAV Zertifizierung denkbar. Auch ein ISO 29990 zertifiziertes Qualitätsmanagement für Lerndienstleister kann von einer ISO 9001 Zertifizierung profitieren.

  • Anzeigen

Fragen und Antworten zur Revision ISO 9001:2015

Das sollten Sie über die neue Version der ISO 9001 wissen. Sie können sich unser FAQ auch als PDF hier herunterladen. (PDF, 239 KB)


  • 1. Wie gestaltet sich der Übergang von der bisherigen zur neuen Version der ISO 9001?
    • Für Zertifikate und Audits unter Akkreditierungen gelten die folgenden Übergangsregelungen und Fristen:

      • Eine dreijährige Übergangsfrist wurde ab Veröffentlichung (15. September 2015) der ISO 9001:2015 eingeräumt. Nach dem 14. September 2018 werden alle akkreditierten Zertifikate ungültig.
      • Zertifikate dürfen erst nach einem Audit und nach der Akkreditierung des Zertifizierers ausgestellt werden.
      • Bei Audits in Verbindung mit Überwachung oder Re-Zertifizierung wird voraussichtlich zusätzliche Zeit benötigt.

  • 2. Wie kann sich ein bereits zertifiziertes Unternehmen auf die ISO 9001:2015 optimal vorbereiten?
    • Unternehmen, die nach der neuen Version der ISO 9001 zertifiziert werden, können folgenden Maßnahmen ergreifen:

      • Identifizieren Sie Lücken zur neuen Norm. Legen Sie die Norm als Checkliste zu Grunde und kontrollieren Sie Anforderungen auf ihre Erfüllung. Wir unterstützen Sie gerne als ersten Schritt zur sicheren Umstellung auf die neue ISO 9001:2015 mit einer GAP-Analyse.
      • Entwickeln Sie einen Implementierungsplan.
      • Sorgen Sie für ein angemessenes Training und Bewusstsein bei allen Parteien, die Einfluss auf die Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens haben.
      • Informieren Sie alle Beteiligten im Qualitätsmanagementprozess rechtzeitig zur Umstellung auf die neue ISO 9001:2015 und den daraus resultierenden Änderungen und Auswirkungen.
      • Aktualisieren Sie Ihr derzeitiges Qualitätsmanagementsystem, um die zusätzlichen bzw. geänderten Anforderungen zu erfüllen und eine Verifizierung der Leistungsfähigkeit des Systems zu gewährleisten.

  • 3. Gibt es einen Leitfaden zur Anwendung?
    • Derzeit existiert ein englischsprachiger Leitfaden ISO/TS 9002 zur Anwendung der ISO 9001:2015. Der Leitfaden der International Organization for Standardization (ISO) liefert Beispiele, die die Anwendung der neuen ISO 9001 verdeutlichen sollen.

  • 4. Warum wird der Qualitätsmanagementbeauftragte (QMB) in der neuen Version nicht mehr erwähnt?
    • Das Qualitätsmanagementsystem ist ein Werkzeug der obersten Leitung, um Vorstellungen und Ideen umzusetzen. Es ist ein klares Führungsinstrument und die Verantwortung dafür bleibt beim Management. Die neue Version der ISO 9001 reflektiert diesen Ansatz noch stärker als bisher. Die Aufgaben und Tätigkeiten des QMBs bleiben aber weiterhin bestehen und müssen erfüllt werden. Insofern kann der QMB weiterhin mit den Aufgaben betraut werden, damit das Projekt „Qualitätsmanagement“ von einer zentralen Stelle im Unternehmen vorangetrieben und verbessert werden kann.

  • 5. Fällt das QM-Handbuch in der neuen Version tatsächlich weg?
    • Viele Unternehmen, die ein QM-System gemäß ISO 9001 einsetzen, haben ihr Handbuch ohnehin elektronisch in Form verschiedener Dokumente vorliegen. Sie können dieses beibehalten, so lange dieses für Sie in der Form zweckmäßig und richtig dokumentiert ist. Bei Unternehmen, die mit der neuen ISO 9001:2015 beginnen, empfiehlt es sich, der neuen Version zu folgen. Das heißt, das Handbuch als solches ist nicht gefordert, aber die Inhalte schon. Es ist nur freigestellt, wie ein Unternehmen diese Dokumente ablegt, zusammenführt oder auch nicht. Auch hier ist es sinnvoll mit den Dokumenten so zu verfahren, dass es für das jeweilige Unternehmen zweckmäßig ist.

  • 6. Was versteht die ISO 9001:2015 unter Risiko und Risikomanagement?
    • Die Norm definiert „Risiko“ als Auswirkung von Ungewissheit auf ein erwartetes Ergebnis.

      Grundsätzlich fordert die neue Version mehr Risikobewusstsein. Unternehmen sollen mögliche Risiken identifizieren und bewerten. Nachdem das Unternehmen Risiken identifiziert, bewertet und priorisiert hat, kann es beispielsweise entscheiden: wird das Risiko in Kauf genommen, vermieden oder werden geeignete Maßnahmen entwickelt, um die Auswirkungen dieses Risikos gering zu halten.

  • 7. Was heißt es, das Risikomanagement in qualitativer Hinsicht zu betrachten?
    • Unternehmen haben im Schnitt 15 bis 25 Prozesse in der Prozesslandkarte abgebildet. Die Norm gibt nicht vor, wie viele Risiken ein Unternehmen pro Prozess oder insgesamt aufführen muss. Ein Auditor, der diese Prozesse hinsichtlich des Risikomanagements prüft, würde Fragen stellen wie: Wo sind Risiken in den jeweiligen Prozessen? Nennen Sie mir die identifizierten Risiken? Auf welcher Basis haben Sie diese Risiken festgestellt? Wie bewerten Sie die Eintrittswahrscheinlichkeit dieser Risiken? Wie behandeln Sie diese Risiken? Wenn die Antworten plausibel und mit den entsprechenden Dokumenten belegt sind, ist diese Anforderung der Norm erfüllt.

  • 8. Wie kann eine GAP-Analyse bei der Umstellung auf die neue ISO 9001:2015 helfen?
    • Das internationale Akkreditierungsforum (IAF) empfiehlt als ersten Schritt zur Umstellung auf die neue Norm ISO 9001 eine GAP-Analyse. Mit einer Gap-Analyse Ihres bestehenden Qualitätsmanagementsystems unternehmen Sie den ersten richtigen Schritt zur erfolgreichen Umstellung auf die ISO 9001:2015. Die Analyse unterstützt Sie dabei, die Konformität bereits implementierter Verfahren zu bestätigen sowie Systeme, Prozesse und Dokumentationen, die der Verbesserung bedürfen, zu erkennen.

      In Form eines Audits beleuchten wir Ihr Unternehmen. Auf Basis von Fragen aus verschiedenen Handlungsfeldern wird ein erster Eindruck darüber gewonnen, inwieweit Ihr Managementsystem die grundlegenden Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2015 erfüllt. Die Ergebnisse der GAP-Analyse teilen wir Ihnen in einem Abschlussgespräch mit.

      Beauftragen Sie jetzt eine ISO 9001:2015 GAP-Analyse!

  • Anzeigen

Pressemeldungen zur ISO 9001

Wichtige Fragen und Antworten zum Qualitätsmanagement gemäß ISO 9001

Gerne stehen Ihnen unsere Experten für Fragen und weitere Informationen zur ISO 9001:2015 zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns!