Zertifizierung Beratungsqualität - Finance

Zertifizierte Beratungsqualität in der Finanzberatung

Ihre Kunden haben klare Vorstellungen, was sie von Ihnen als Finanzpartner verlangen: Noch vor den besten Konditionen rangieren Service und Top-Beratung an erster Stelle. Kundenorientierte Beratung ist das Plus im Wettbewerb für Banken, Sparkassen und Versicherungen. Speziell für die Anforderungen der Finanz- und Versicherungswirtschaft hat TÜV Rheinland das Zertifizierungsverfahren „Beratungsqualität - Finance“ entwickelt.

Mit einer Zertifizierung der Beratungsqualität sichern Sie nicht nur die Qualität und das Niveau Ihrer Finanzberatung in allen Vertriebseinheiten, sondern können dabei auch positiv auf die Kundenbindung einwirken. Die Zertifizierung „Beratungsqualität - Finance“ eignet sich unter anderem für Banken, Sparkassen und Versicherungen.

Etablieren Sie einheitliche Beratungsprozesse

Unsere Experten analysieren Ihre Beratungsabläufe und Tools und unterstützen Sie bei der Etablierung einheitlicher Beratungsprozesse. Dadurch identifizieren Sie zusätzliche Bedürfnisse Ihrer Kunden und können künftig Lösungen besser platzieren. Und Sie gewinnen Sicherheit, dass Ihre Fachberater die gesetzlichen Anforderungen an das Kundengespräch erfüllen - wie beispielsweise beim Handel mit Fonds. Die Zertifizierung eignet sich unter anderem für folgende Unternehmen:

  • Banken
  • Sparkassen
  • Versicherungen

Ihre Vorteile der Zertifizierung Beratungsqualität

Mit der Zertifizierung "Beratungsqualität - Finance" durch TÜV Rheinland:

  • Schaffen Sie einheitliche Beratungsabläufe in der Beratung von Finanzdienstleistungen.
  • Dokumentieren und sichern Sie dauerhaft eine hohe Service-, Beratungs- und Prozessqualität.
  • Heben Sie sich dadurch positiv und glaubhaft vom Wettbewerb ab.
  • Verbessern Sie nachhaltig Ihr Kundendaten-Management.
  • Gewinnen Sie die Möglichkeit, gezielt bedarfsorientierte Lösungen Ihren Kunden anbieten zu können.
  • Etablieren Sie ein wertvolles Instrument zur Kundenbindung und unterstützen die Weiterempfehlung.

Gerne stehen Ihnen unsere Experten für Fragen und weitere Informationen zur Zertifizierung Beratungsqualität - Finance zur Verfügung.

Ablauf Ihrer Zertifizierung Beratungsqualität – Finance

Phase 1: Qualitätsprüfung Beratungsprozess

In dieser Phase analysieren wir Ihre Beratungsprozesse. Wir überprüfen Ihre Unterlagen, auch im Hinblick auf gesetzliche Anforderungen, Ihre Prozess-Steuerung und die eigentlichen Abläufe. Ein weiterer Schwerpunkt liegt neben der Auswertung der Prozessbeschreibungen, Verfahrensanweisungen und weiterer qualitätsrelevanter Dokumentationen, in der Betrachtung der internen Prozessüberwachung und Steuerung. Die Beratungsinstrumente werden dahin gehend untersucht, inwieweit sie den Anforderungen des Beratungsprozesses entsprechen.

Phase 2: Zertifizierungsaudit

In der zweiten Phase der Prüfung Ihrer Beratungsqualität erfolgt das Audit auf Basis von Gesprächsszenarien mit den Beratern. Wir überprüfen die Anwendung der Beratungsprozesse durch Ihre Mitarbeiter in Assessments. Je nach Geltungsbereich nur zentral oder auch in den Filialen vor Ort. TÜV Rheinland hat Gesprächsszenarien mit verschiedenen Fallbeispielen entwickelt, um diese im Audit mit den Beratern als Testgespräch durchzuführen. Die Testgespräche ergeben ein deutliches Bild, wie die Anwendung des Beratungskonzeptes in der Fläche funktioniert und ob das gewünschte Beratungsniveau erreicht wird.

Erfüllt Ihr Unternehmen alle Kriterien, erhalten Sie das Zertfikat "Beratungsqualität - Finance". Die Erstzertifizierung gilt für drei Jahre und beinhaltet ein Wiederholungs-Assessment pro Jahr. Darüber hinaus wird Ihr Unternehmen in unsere Online-Zertifikatsdatenbank Certipedia aufgenommen. Erfahren Sie mehr über das Thema "Werben mit TÜV Rheinland".

Wie sieht ein typischer Beratungsprozess aus?

Beratungsprozess TÜV Rheinland

TÜV Rheinland hat die Elemente eines idealtypischen Beratungsprozesses definiert. Dieser Beratungsprozess berücksichtigt vertriebsrelevante Aspekte aus Sicht des Unternehmens, qualitative Aspekte der Kundenzufriedenheit und funktionale Aspekte aus dem Blickwinkel des anwendenden Beraters.

Was verstehen wir unter Beratungsqualität?

Beratungsqualität

  • Ist das, was der Kunde kontinuierlich erlebt.
  • Gehört zu den zentralen Zielsetzungen für eine hohe Kundenzufriedenheit und den maßgeblichen Dienstleistungsmerkmalen für den Unternehmenserfolg.
  • Bildet einen wiedererkennbaren Markenbestandteil.
  • Erfordert Planung, Organisation und Steuerung.

Was sind die wichtigsten Anforderungen an die Beratungsqualität?

Ausgehend von einem idealtypischen Beratungsprozess werden die Umsetzung des Beratungsprozesses in der Praxis (mittels Case Studies) sowie die Rahmenfaktoren (Führung, Beratungstools, Dokumentation/Informationsversorgung, Qualifizierung, Prozessverbesserung) zur systematischen Sicherstellung der Beratungsqualität untersucht. Neben den formalen Anforderungen an den systematischen Beratungsprozess wird jedes einzelne im Audit mit den Beratern durchgeführte Beratungsgespräch in 7 Themenfeldern, 16 Unterkategorien und 48 Einzelthemen untersucht und bewertet.

Die Rahmenfaktoren für die wirksame Umsetzung der Beratungsqualität in der Fläche werden in 32 Aspekten beurteilt. Somit werden in jedem einzelnen Auditgespräch 80 Kriterien zur Bewertung der Beratungsqualität herangezogen. Dies ergibt genügend Parameter zur Ableitung der Einschätzung, ob eine Organisation in der Lage ist, systematisch eine qualitative Finanzberatung anbieten zu können.

  • Was bringt die Zertifizierung Beratungsqualität?
    • Mit der Zertifizierung „Beratungsqualität - Finance“ schaffen Sie die Basis für ein gleich bleibend hohes Beratungsniveau Ihrer Mitarbeiter. Gemeinsam schaffen wir die Grundlagen für:

      • Einheitliche Beratungsprozesse und ein durchgängiges Beratungsniveau
      • Die Befähigung der Mitarbeiter in der Kundenberatung
      • Die Bewertung von Beratungsgesprächen anhand festgelegter Kriterien
      • Kundenorientiertes Reklamationsmanagement

      Im Rahmen der Zertifizierung Ihrer Beratungsqualität analysieren wir Ihre Beratungsprozesse und -instrumente auf Basis des TÜV Rheinland-Standards „Zertifizierte Beratungsqualität - Finance“. Wir prüfen die aufbau- und ablauforganisatorische Implementierung der Beratungsprozesse sowie deren Umsetzung in der Organisation. Ein einheitlich etablierter Beratungsprozess kann von den Beratern gewinnbringend bei der Arbeit genutzt werden.

  • Worauf basiert der Standard Beratungsqualität?
    • Basierend auf der bewährten Systematik eines Managementsystemansatzes stellt der Standard Beratungsqualität – Finance die Anforderung/Vorgehensweise dar, wie eine Bank oder Versicherung die Qualität Ihrer Kundenberatung nachhaltig sicherstellt. Beratungsqualität darf kein von Personen und Situationen abhängiges Zufallsprodukt sein, sondern ist für TÜV Rheinland das Ergebnis eines systematischen Vorgehens. Neben einem idealtypischen Beratungsprozess sind hierfür geeignete Rahmenbedingungen erforderlich, um eine wirksame und dauerhafte Anwendung in der Praxis zu ermöglichen. Das Zertifizierungsverfahren zur Beratungsqualität verbindet die aus der Sphäre der akkreditierten, internationalen Normen und Standards etablierte Vorgehensweise der Systemzertifizierung mit der bank- und versicherungstechnischen Fachexpertise des Expertenaudits.

  • Warum wurde der Standard Beratungsqualität – Finance entwickelt?
    • Ausgangspunkt für den 2007 entwickelten TÜV Rheinland-Standard "Zertifizierte Beratungsqualität - Finance" (FBQ) war die Anfrage eines bundesweiten Versicherungsunternehmens. Dieses wollte seine organisatorischen Maßnahmen zur Verbesserung der Beratungsqualität durch eine externe Überprüfung begleiten.

  • Anzeigen

Weitere Informationen zur Zertifizierung Beratungsqualität – Finance

Um sich einen Eindruck von der Arbeit des TÜV Rheinland im Bereich Beratungsqualität machen zu können, bieten wir Ihnen weitere Informationen in Form von Referenzen und Kundenmeinungen.

Unsere Kunden. Ihre Erfolgsgeschichten.

Kundenstimmen

  • R+V Versicherung
    • “Das TÜV Rheinland-Siegel ergänzt in besonderer Weise den durch Kundennähe und Seriosität geprägten Marktauftritt der R+V. Unterstützen soll es das Vertrauen der Kunden in unser Unternehmen und seine Mitarbeiter – ein hohes Gut in unserer Unternehmensphilosophie. Im Marketing gegenüber dem Endkunden versprechen wir uns darüber hinaus eine prominentere Wahrnehmung von Werbeaussagen und eine Steigerung unbewusster Qualitätsvermutungen.“

  • Sparkasse KölnBonn
    • „Der TÜV Rheinland hat die Qualität unserer Beratung bestätigt. Durch die Vermarktung des TÜV-Siegels können wir dies noch stärker als bisher imagebildend nutzen.“

  • Vereinigte Volksbank Maingau eG (VVB)
    • „Wir haben gemeinsam mit TÜV Rheinland und der Zertifizierung unserer Beratungsqualität eine Informationsquelle geschaffen, die es unseren Kunden und Interessenten erlaubt, eine fundierte Entscheidung zu treffen.“

  • PSD Bank
    • „Durch diese Maßnahmen wird die Beratungs- und Servicequalität in unserem Hause stets weiter optimiert. Mit der Zertifizierung durch TÜV Rheinland sind diese Qualitätsvorteile für Kunden und Partner sichtbar geworden.“

  • Anzeigen