Zertifizierter Arbeitsschutz OHSAS 18001

Zertifizierter Arbeitsschutz nach OHSAS 18001 für Ihr Unternehmen

Eine OHSAS 18001-Zertifizierung eignet sich für jedes Unternehmen. Also auch für Sie, wenn Sie nachhaltig die Arbeits- und Gesundheitsrisiken für Ihre Mitarbeiter, Besucher oder Kunden senken möchten. Die Occupational Health and Safety Assessment Series, kurz OHSAS 18001, ist das bekannteste Arbeitsschutzmanagementsystem. Anerkannt in mehr als 80 Ländern weltweit. Mit einer OHSAS 18001:2007-Zertifizierung durch TÜV Rheinland belegen Sie gegenüber Kunden, Partnern und Mitarbeitern, dass in Ihrem Unternehmen Gesundheit und Arbeitssicherheit Priorität haben.

Arbeitssicherheit: Ein wichtiges Thema im Wettbewerb

Bei zunehmendem Wettbewerbsdruck und immer schnelleren Reaktionszeiten darf heutzutage in Unternehmen nichts mehr schief gehen. Arbeitsunfälle und Ausfallzeiten führen meist zu Störungen im Produktions- und Lieferprozess und können im schlimmsten Fall einen Auftragsentzug bedeuten. Mit einem Arbeitsschutzmanagementsystem senken Sie nachweislich die Unfallzahlen, da Sie arbeitssicherheits- und gesundheitsschutztechnische Aspekte systematisieren.

Das zertifizierte Managementsystem für den Arbeitsschutz, OHSAS 18001:2007, umfasst ein komplettes Management-Pflichtenheft. Sie identifizieren und analysieren potenzielle Gefährdungen und bewerten die damit verbundenen Risiken. Auf dieser Grundlage formulieren Sie Ziele und Programme – für einen besseren Arbeitsschutz. Sie legen Verantwortlichkeiten fest und schulen Ihre Mitarbeiter. So sorgen Sie mit einer Zertifizierung vor und sind auf mögliche Notfälle vorbereitet.

Geplant ist eine international geltende Norm zum Arbeits- und Gesundheitsschutz – die ISO 45001. Mit einer Veröffentlichung wird frühestens Mitte 2017 gerechnet. Ob die neue Norm die aktuell geltende OHSAS 18001 ablösen wird, ist noch nicht geklärt. Die Einführung und Zertifizierung nach OHSAS 18001 bleibt daher weiterhin aktuell und wird empfohlen. Erfahren Sie unter „Aktuelles“ oder über unser Infosheet (PDF, 329 KB) mehr zum Stand der ISO 45001.

Vorteile einer OHSAS 18001 Zertifizierung

Mit einer OHSAS 18001 Zertifizierung durch TÜV Rheinland:

  • Senken Sie die Anzahl von Arbeitsunfällen durch die Systematisierung von Arbeitssicherheits- und Gesundheitsschutzaspekten.
  • Steigern Sie das Sicherheitsbewusstsein und die Motivation Ihrer Mitarbeiter.
  • Sichern Sie die Erfüllung der gesetzlichen und behördlichen Auflagen zu Arbeitsschutz und Gesundheitsschutz.
  • Vermindern Sie Ausfallzeiten und Produktionsunterbrechungen.
  • Reduzieren Sie Versicherungskosten.
  • Stärken Sie Ihren guten Ruf bei Kunden, Lieferanten, Behörden und Investoren als sicheres, seriöses Unternehmen.

Gerne stehen Ihnen unsere Experten für Fragen und weitere Informationen zu einer OHSAS 18001 Zertifizierung zur Verfügung.

Ablauf Ihrer OHSAS 18001 Zertifizierung

  1. Voraudit (optional)
    Die Auditoren führen eine Vorbeurteilung durch. Sie stellen dabei fest, ob und welche Anforderungen der Norm OHSAS 18001:2007 in Ihrem Unternehmen bereits umgesetzt sind.
  2. Dokumentationsprüfung
    Das Auditteam prüft, inwieweit die Dokumentation Ihres Arbeitsschutzmanagementsystems bereits der OHSAS 18001:2007 entspricht.
  3. Zertifizierungsaudit
    Sie demonstrieren die praktische Anwendung Ihres Arbeitsschutzmanagementsystems. Unsere Auditoren prüfen die Wirksamkeit.
  4. Zertifikatserteilung
    Sind alle Kriterien erfüllt, erhält Ihr Unternehmen das Zertifikat OHSAS 18001. Es bescheinigt die Normenkonformität und Funktionsfähigkeit Ihres Arbeitsschutzmanagementsystems. Darüber hinaus wird Ihr Unternehmen in unsere Online-Zertifikatsdatenbank Certipedia aufgenommen. Erfahren Sie mehr über das Thema "Werben mit TÜV Rheinland ".
  5. Überwachungsaudits
    Unsere jährlichen Überwachungsaudits unterstützen Sie bei der kontinuierlichen Optimierung der Prozesse.
  6. Re-Zertifizierung
    Mit der Re-Zertifizierung nach drei Jahren setzen Sie Ihren kontinuierlichen Verbesserungsprozess dauerhaft fort. Ihren Partnern und Kunden dokumentieren Sie nachhaltig Ihr Engagement für besseren Arbeitsschutz gemäß OHSAS 18001:2007.

Zertifizierter Arbeitsschutz OHSAS 18001

Weitere Informationen zur OHSAS 18001 Zertifizierung

Um sich einen Eindruck von der Arbeit des TÜV Rheinland im Bereich zertifizierter Arbeitsschutz nach OHSAS 18001 machen zu können, bieten wir Ihnen weitere Informationen in Form von Referenzen, Broschüren, Medienberichten und Informationsblättern.

Referenzen zur OHSAS 18001:2007 Zertifizierung

Informationen zur geplanten DIN EN ISO 45001:2017

Internationaler Normentwurf der ISO/DIS 45001

Nachdem die ISO (International Organization for Standardization) den offiziellen internationalen Normentwurf der ISO 45001 zum Kommentieren veröffentlicht hat, sind etwa 3.000 Kommentare eingegangen.

Zudem wurde dieser Normentwurf – der Draft International Standard (DIS) – abgelehnt. Die ISO 45001 befindet sich damit immer noch im Entwurfsstadium und es wird nicht wie geplant zur Veröffentlichung im Jahr 2016 kommen.

Über einen zweiten Entwurf (DIS 2) soll Anfang nächsten Jahres noch einmal abgestimmt werden. Abhängig davon, ob es danach zum Final Draft International Standard (FDIS) kommen wird oder direkt die finale Version des Standards folgt, wird mit der Veröffentlichung der ISO 45001 im Juni bzw. November 2017 gerechnet.

Wir möchten Sie hier trotz der Verzögerungen über die bisher bekannten Eckpunkte der Arbeits- und Gesundheitsschutznorm IS0 45001 informieren.

Zeitplan zur ISO 45001 Zeitplan zur ISO 45001 Zeitplan zur ISO 45001

ISO 45001 als international anerkannte Norm

Unternehmen, die ein Managementsystem im Bereich Arbeits- und Gesundheitsschutz implementieren möchten, stützten sich bisher auf das Regelwerk BS OHSAS 18001, welches hierzulande jedoch nicht als Norm anerkannt ist. Um eine international anerkannte Norm zu schaffen, arbeitet die ISO seit 2013 an dem neuen Standard ISO 45001. Dieser wird voraussichtlich Mitte/Ende 2017 in Kraft treten. Zur Diskussion steht noch, ob und inwieweit die neue Norm das bestehende Regelwerk BS OHSAS 18001 ergänzen oder sogar ablösen wird.

Wir informieren Sie fortlaufend über Entwicklungen sowie Inhalte der ISO 45001 und bieten zu gegebener Zeit Unterstützung bei der Umsetzung der Normanforderungen.

Das Erscheinungsbild der neuen ISO 45001

Ziel der neuen Norm ISO 45001 ist es, Unternehmen eine Anleitung zur systematischen Umsetzung von Gesetzen und Vorschriften zum Arbeits- und Gesundheitsschutz an die Hand zu geben. Dazu wird die ISO 45001 das Augenmerk noch mehr auf die Führungsetage der Unternehmen lenken. Das Topmanagement soll sich seiner Verantwortung bei der Gewährleistung der Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter noch konsequenter stellen.

Alle hierfür erforderlichen Aktivitäten sollen künftig topdown initiiert und geregelt werden und erfordern eine Integration aller Aspekte des Arbeits- und Gesundheitsschutzes in das übergeordnete Managementsystem. Das Bestreben der Unternehmen, alle relevanten Aspekte beispielsweise in den Bereichen Qualität, Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz in einem Managementsystem zu vereinen, wird daher durch die neue ISO 45001 ausdrücklich gefördert. Ebenso wie die überarbeiteten Normen ISO 9001 für das Qualitätsmanagement und ISO 14001 für das Umweltmanagement folgt die ISO 45001 der sogenannten „High Level Structure“. Die verbesserte Normstruktur ermöglicht eine einheitliche Verwendung von Begrifflichkeiten sowie eine Vereinfachung der Interpretation von Anforderungen an das jeweilige Managementsystem. Somit wird beispielsweise sichergestellt, dass in allen Managementsystemen eine übereinstimmende Betrachtung von Risiken erfolgt, ein entscheidender Faktor im Arbeits- und Gesundheitsschutz.

Die ISO 45001 wird Unternehmen zudem ermutigen, beim Thema Arbeitssicherheit über den eigenen Tellerrand hinaus zu blicken und auch die Arbeitsbedingungen bei den Lieferanten und Dienstleistern zu betrachten. Erforderliche Maßnahmen, die sich aus der kompletten Lieferkette ergeben, sollen in die eigene Systematik einbezogen werden, ein Prozess, bei dem ebenfalls das Topmanagement gefordert ist.

Welche Konsequenzen ergeben sich für Unternehmen, die bereits nach OHSAS 18001 zertifiziert sind?

Die Einführung und Zertifizierung nach OHSAS 18001 bleibt weiterhin aktuell und wird auch für Unternehmen empfohlen, welche eine Erstzertifizierung ihres Arbeitsschutzmanagementsystems anstreben.

Sobald die neue Norm ISO 45001 veröffentlicht worden ist, wird ein Übergangszeitraum definiert. Zum jetzigen Zeitpunkt wird es nach dem offiziellen Erscheinen der Norm eine dreijährige Übergangsfrist zum Umstellen auf die ISO 45001 geben. Wenn Sie eine Zertifizierung nach ISO 45001 wünschen, unterstützen wir Sie in dem Übergangsverfahren und ermöglichen Ihnen eine reibungslose Umstellung zur neuen Arbeitsschutz-Norm ISO 45001.

Mit der neuen ISO 45001 soll das Thema Arbeitsschutz- und Gesundheitsmanagement sowie kontinuierliche Verbesserung in das Zentrum eines Unternehmens gerückt werden. Damit ergibt sich für Sie die Chance, die strategische Ausrichtung Ihres Unternehmens mit dem Arbeitsschutz- und Gesundheitsmanagementsystem in Einklang zu bringen und auch Lieferanten sowie Dienstleister mit einzubeziehen. Die Verbesserung der Leistungsfähigkeit des Arbeits- und Gesundheitsschutzes steht im Fokus des Wandels zur ISO 45001 und hat bisher folgende Ziele:

  • Verbesserung und Bereitstellung eines sicheren und gesunden Arbeitsplatzes für die Beschäftigten und sonstige Personen in Ihrer Zuständigkeit
  • Verringerung von arbeitsbedingten Verletzungen, Unfällen oder tödlichen Unglücken
  • Allgemeine Eindämmung von Arbeits- und Gesundheitsrisiken
  • Leistungsfähigerer und wirksamerer Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz als strategischer und unternehmensverantwortlicher Aspekt
  • Motivation der Mitarbeiter durch Rücksprache und Teilnahme
  • Mit einer Normzertifizierung bei Kunden, Lieferanten, Behörden und Investoren den Nachweis für sicheres und seriöses Unternehmensverhalten bieten

Eine Zusammenfassung der wichtigsten Informationen zur ISO 45001 bietet Ihnen auch unser Leaflet. Jetzt herunterladen! (PDF, 329 KB)