Arbeitsschutzmanagementsystem – Beratung

Arbeitsschutzorganisation verbessern und die Gesundheit der Mitarbeiter sichern

Veränderungen im betrieblichen Arbeitsschutz und gesetzliche Regelungen fordern immer mehr Eigenverantwortung der Unternehmen hinsichtlich Gesundheits- und Arbeitsschutzmanagement. Eine systematische Organisation der Aufgaben des betrieblichen Arbeitsschutzes ist unerlässlich um Risiken nachhaltig zu mindern und die Gesundheit der Mitarbeiter zu fördern. Dazu zählt neben der Integration des Arbeitsschutzes in die Unternehmensprozesse, auch die konsequente Nachweisführung und Dokumentation aller Präventivmaßnamen.

Ein Arbeitsschutzmanagementsystem hilft Ihnen, diese Herausforderung zu meistern und schafft Rechtssicherheit für das Management. Wir unterstützen Sie mit einem ganzheitlichen Ansatz für die erfolgreiche Implementierung eines Arbeitsschutzmanagementsystems in Ihrem Unternehmen. Neben systematischen Analysen der innerbetrieblichen Arbeitsschutzorganisation helfen wir Ihnen bei der Gefährdungsbeurteilung und dem Compliance-Check. Zusätzlich führen unsere Experten Mitarbeitertrainings zur Sensibilisierung für die Thematik Arbeits- und Gesundheitsschutz durch.

Ihre Vorteile einer Beratung zum Arbeitsschutzmanagementsystem auf einen Blick

Mit den Beratungsleistungen für Ihr Arbeitsschutzmanagementsystem durch die TÜV Rheinland Consulting GmbH:

  • Erhalten Sie umfangreiche Beratung und Training aus einer Hand.
  • Profitieren Sie von hoher Fach- und Branchenkompetenz unserer Experten im Arbeitsschutzmanagement.
  • Steigern Sie Ihre Arbeitgeberattraktivität.
  • Erhöhen Sie die Mitarbeiterzufriedenheit und –motivation.
  • Erhalten Sie die Arbeitsfähigkeit älterer Mitarbeiter im Hinblick auf den demografischen Wandel.
  • Stellen Sie die individuelle und erfolgreiche Umsetzung des Arbeitsschutzmanagementsystems unter Berücksichtigung bestehender Stärken und Verbesserungspotentiale Ihres Unternehmens sicher.
  • Reduzieren Sie die Ausfallzeiten und erhöhen die Produktivität.
  • Stellen Sie die Formierung einer effektiven Arbeitsschutzorganisation sicher.

Gerne stehen Ihnen unsere Experten für Fragen und weitere Informationen zur Beratung für die Einführung und Verbesserung eines Arbeitsschutzmanagementsystems zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns!

Umsetzung Ihres Arbeitsschutzmanagementsystems

Für die erfolgreiche Implementierung Ihres Arbeitsschutzmanagementsystems durchlaufen unsere Experten gemeinsam mit Ihnen die folgenden Arbeitsschritte:

  • Vorgespräch
  • Projektplanung
  • Bestandsaufnahme
  • Ableiten des Arbeitsschutzmanagement-Programms
  • Dokumentieren des Arbeitsschutzmanagements
  • Mitarbeiterschulung
  • Interne Audits
  • Managementbewertung
  • Begleiten einer Arbeitsschutz-Zertifizierung

Unsere Services für Ihr Arbeitsschutzmanagement

Innerhalb der einzelnen Arbeitsschritte unterstützen wir sie unter anderem mit den folgenden Services:

  • Einführung von Arbeitsschutzmanagementsystemen, wie beispielsweise OHSAS 18001, SCC, OHRIS oder ISO 45001
  • Systematische Analyse der innerbetrieblichen Arbeitsschutzorganisation
  • Compliance-Check
  • Unterstützung bei der Gefährdungsbeurteilung
  • Erstellen der Arbeitsschutzmanagementsystem-Dokumentation
  • Training und Sensibilisierung der Beschäftigten für die Thematik Arbeitsschutz
  • Vorbereitung und Durchführung von Audits zum Arbeitsschutzmanagementsystem
  • Vorbereitung der Arbeitsschutzmanagement-Review
  • Begleitung bei Zertifizierungsaudits
  • Bereitstellung externer Beauftragter für das Arbeitsschutzmanagementsystem
  • Einführung Gesundheitsmanagementsystem (z.B. DIN SPEC 91020)
  • Ergänzende Fachberatung zu Anlagen- und Betriebssicherheit, Notfall- und Gefahrenabwehr, Gefahrstoffmanagement, Explosionsschutz
  • Ergänzende Fachberatung zu Produktsicherheit (CE-Kennzeichnung, Maschinen, Elektrogeräte, EMV)

Unsere Services basieren auf den Standards OHSAS 18001, SCC und OHRIS.

Wann kommt ein Arbeitsschutzmanagementsystem für mein Unternehmen in Frage?

Sollte eine oder mehrere der folgenden Situationen auf Ihr Unternehmen zutreffen, könnte die Einführung eines Arbeitsschutzmanagementsystems für Sie interessant sein:

  • Die Unfallzahlen und –kosten sollen gesenkt werden.
  • Die Berufsgenossenschaft oder die Aufsichtsbehörden haben Mängel in der Arbeitsschutzorganisation festgestellt.
  • Ein zertifiziertes Arbeitsschutzmanagementsystem wird durch Kunden, Konzerne oder andere Stellen gefordert.
  • Führungskräfte des Unternehmens sind sich der Bedeutung ihrer Pflichten im Bereich Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit nicht ausreichend bewusst.
  • Ein effektives Werkzeug zur Regelung und Delegation von Verantwortlichkeiten im Unternehmen wird benötigt.
  • Ein Kontrollverfahren, das die Einhaltung rechtlicher Vorgaben im Bereich Arbeitsschutz in regelmäßigen Abständen nachweisbar überprüft und sicherstellt, wird benötigt.
  • Die Leistung der Arbeitsschutzorganisation soll verbessert, Risiken gemindert und die Gesundheit der Mitarbeiter gefördert werden.

Was ist OHSAS 18001?

Als eines der bekanntesten Arbeitsschutzmanagementsysteme gilt die Occupational Health and Safety Assessment Series, kurz OHSAS 18001. Dieses Arbeitsschutzmanagementsystem lehnt sich stark an die ISO 9001 und die ISO 14001 an. In mehr als 80 Ländern wird die OHSAS 18001 anerkannt. Eine Zertifizierung des Arbeitsschutzmanagementsystems zeigt Kunden, Mitarbeitern und Partnern, dass Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit im Unternehmen eine wichtige Rolle spielen.

Was ist SCC?

Der Standard Sicherheits-Certifikat-Contraktoren, kurz SCC, kann als Grundlage für eine Arbeitsschutzmanagementsystem Zertifizierung angewandt werden. Dieser Standard wurde speziell auf die Bedürfnisse technischer Dienstleister im Bereich Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit zugeschnitten. Durch eine Erweiterung kann der Standard jedoch auch für Personaldienstleister als Sicherheits-Certifikat-Contraktoren-Personaldienstleister (SCP) und für die Petrochemie als Sicherheits-Certifikat-Contraktoren-Petrochemie (SCCP) genutzt werden.

Was ist OHRIS?

Das Occupational Health and Risk Managementsystem (OHRIS) ist ein bayerisches Arbeitsschutzmanagementsystem, welches durch das bayerische Gewerbeaufsichtsamt und das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Integration in Zusammenarbeit mit der Wirtschaft entwickelt wurde. Ursprünglich wurde das Arbeitssicherheitsmanagementsystem für die bayerische Großindustrie entwickelt, doch inzwischen können sich auch kleine und mittelständige Unternehmen zertifizieren lassen.

Was ist ISO 45001?

Der bisher unveröffentlichte Standard ISO 45001 wird gegen Ende 2016 den bekannten Standard OHSAS 18001 für Arbeitsschutzmanagementsysteme ablösen. ISO 45001 wird die gleiche Struktur aufweisen wie ISO 9001 und ISO 14001 und soll dadurch den Arbeitsschutz weltweit vereinheitlichen.

Weitere Informationen zum Thema Arbeitsschutzmanagement