Inspektion von Dampfkesseln und Druckbehältern nach ASME

Unabhängige Zertifizierung und Inspektion von Druckbehältern

Dampfkessel und Druckbehälter kommen weltweit in verschiedenen Bereichen wie der Erdöl-, Gas- und Energiebranche zum Einsatz. Sicherheit und betriebliche Effizienz von Druckbehältern und druckführenden Komponenten werden dabei durch verschiedene Vorschriften und Gesetze gewährleistet, die teilweise unabhängige Inspektionen und Zertifizierungen zum Nachweis ihrer Einhaltung verlangen.

Der TÜV Rheinland ist bei der „American Society of Mechanical Engineers“ (ASME) als autorisierte Prüfstelle für Dampfkessel und Druckbehälter akkreditiert. Mithilfe unseres globalen Netzes können wir Sie daher weltweit bei der Zertifizierung Ihrer Dampfkessel und Druckbehälter nach dem „Boiler and Pressure Vessel Code“ der ASME unterstützen. Weil wir außerdem Benannte Stelle für die EU-Druckgeräterichtlinie 97/23/EG (Link zur neuen DGRL-Website) sind, können wir Ihnen auch umfangreiche Prüf- und Zertifizierungs-Services anbieten, die die Übereinstimmung Ihrer Geräte und Verfahren mit der DGRL gewährleisten.

Vorteile unserer Inspektionen von Dampfkesseln und Druckbehältern auf einen Blick

TÜV Rheinland bietet Ihnen mit seinen Inspektionen für Dampfkessel und Druckbehälter:

  • Qualifizierte Fachleute mit großer Erfahrung in der Zertifizierung von Druckbehältern und entsprechenden Komponenten.
  • Unterstützung bei der Exportvorbereitung Ihrer Produkte.
  • Globaler und schneller Kundenservice für jeden Bedarf.
  • Expertenwissen für verschiedene Regelwerke, Normen und Gesetze.

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Ihr Unternehmen von unserem Inspektionsservice für druckführende Geräte profitieren kann.

Reparaturen und Modifikationen von Dampfkesseln und Druckbehältern

Reparaturen und Modifikationen von Dampfkesseln und Druckbehältern dürfen von Unternehmen nur mit einem Zulassungszertifikat „R“ des National Board (NBBI) durchgeführt werden, das die weitere Einhaltung des ASME-Codes sicherstellt.

Das Zulassungszertifikat sowie der „R“-Stempel für die Reparatur und/oder Modifizierung von Dampfkesseln, Druckbehältern und anderen druckführenden Komponenten sind beim „National Board of Boiler and Pressure Vessel Inspectors“ erhältlich.

Wir bieten Ihnen unsere Unterstützung an, wenn Sie ein National-Board-Zulassungszertifikat und einen „R“-Stempel benötigen. So können Sie sicherstellen, dass Ihr Qualitätssystem den Anforderungen des National Board für Ihren Bereich entspricht.

ASME-Druckbehälter-Service

Für eine zuverlässige Konstruktion, die betriebliche Leistungsfähigkeit und Sicherheit Ihrer druckführenden Geräte sowie für den Zugang zum internationalen Markt ist die Einhaltung von ASME-Codes und -Normen von entscheidender Bedeutung. Bei der Zertifizierung Ihrer Dampfkessel und Druckbehälter nach geltenden ASME-Codes und –Normen unterstützen Sie unsere Fachleute gern. Wir stehen Ihnen beim gesamten Zulassungs-, Herstellungs- und Prüfprozess zur Seite.

Wir sind für folgende ASME-Abschnitte zugelassen:

  • ASME Abschnitt I – Dampfkessel
  • ASME Abschnitt III (Teil 1 und 3) – Komponenten für Kernkraftwerke
  • ASME Abschnitt IV – Heizkessel
  • ASME Abschnitt VIII (Teil 1, Teil 2 und Teil 3) Druckbehälter
  • ASME Abschnitt X – Druckbehälter aus faserverstärktem Kunststoff
  • ASME Abschnitt XII – Tankwagen

Unsere Leistungen im Rahmen der ASME-Zertifizierung umfassen:

  • Qualitätssicherungshandbuch
  • Qualifizierung der Schweißverfahren und Schweißer; zerstörungsfreie Prüfungen
  • Evaluierung und Audits für Lieferanten
  • ASME- oder National-Board-Audits (Vorbereitung und Teilnahme)
  • Zertifizierungsprogramme für Eigentümer-/Nutzer
  • Technische Seminare und Workshops (in öffentlichen Räumen oder in Ihrem Unternehmen)

Wir bieten außerdem folgende Services für Ihre Dampfkessel und Druckbehälter:

  • Zertifizierung von Teilen, Komponenten und Montage nach geltenden Gesetzen und Normen
  • Konstruktionsbewertung
  • Beratung hinsichtlich der Einhaltung von Gesetzen und Normen
  • Abnahme von Schweißprozessen und Schweißqualifizierungen nach geltenden Gesetzen und Normen.

Internationale Zulassungen

Wir bieten aber nicht nur ASME-Zertifizierungs-Services, sondern überprüfen auch die Einhaltung von anderen wichtigen Vorschriften, Gesetze und Normen, die für Druckbehälter und Dampfkessel gelten, etwa die Einhaltung von EU-Druckgeräterichtlinie 97/23/EG (DGRL) (Link zur neuen DGRL-Website). Wir sind zudem von folgenden internationalen Behörden und Organisationen anerkannt:

  • Argentinien: OAA
  • Südafrika: SANAS
  • Russland: Rostechnadsor und Gost
  • Indien: IBB und IBR
  • USA: NB und ASME
  • Europa: Benannte Stelle für EU-Richtlinien 2009/105/EG, 97/23/EG and 2010/35/EG
  • OAA Thailand: TISI
  • Malaysia: DOSH
  • Singapur: MoM und BCA
  • Vietnam: MoL
  • Japan: MHLW/METI und JIS
  • Taiwan: MoL/TBA

Unsere Fachleute verfügen über ausgezeichnete Kenntnisse der Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen verschiedenen nationalen Regelwerken und internationalen Richtlinien für druckführende Geräte. Profitieren Sie von unserer Erfahrung: von der Produktentwicklung über die Herstellung bis zum kleinsten Detail.

Was bedeuten ASME und BPVC?

Die „American Society of Mechanical Engineers“ ist ein gemeinnütziger Mitgliedsverband und wurde 1880 von mehreren Unternehmern gegründet. Ingenieure der ASME haben zahlreiche Normen und Regelwerke herausgegeben, die die Sicherheit und Leistungsfähigkeit von Dampfkesseln, Aufzügen, Kränen, Kernkraftwerken, Pipelines und anderen Komponenten sicherstellen. Die ASME publiziert 500 Vorschriften und Normen für die verschiedensten technischen Produkte und Verfahren, darunter für Dampfkessel und Druckbehälter. Die ASME-Codes und -Normen werden in über 113 Ländern angewendet, akzeptiert und anerkannt. Eine Zertifizierung gemäß ASME ist für den internationalen Markt daher von großer Bedeutung.

Der „Boiler and Pressure Vessel Code“ (BPVC) der „American Society of Mechanical Engineers“ (ASME) ist eines der ältesten und bekanntesten Regelwerke für Dampfkessel und Druckbehälter. Der Code legt Regeln für die Konstruktion, Herstellung und Inspektion von Dampfkesseln, Druckbehältern und druckführenden Komponenten fest. Eine Zertifizierung gemäß ASME-Code gewährleistet daher weltweit standardisierte Produkte und Systeme und vereinfacht dadurch zahlreiche Arbeitsabläufe. Hinzu kommt, dass Zertifizierungen nach anerkannten Codes und Vorschriften den Zugang zum globalen Markt erleichtern.

Infoflyer